Jump to content
Hundeforum Der Hund
sassi1918

Diagnose Krebs *unheilbar*

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

 

unsere Hündin aus dem Tierschutz ist jetzt 3 Monate bei uns. Vor kurzem habe ich einen Knubbel am Gesäuge entdeckt, der nächste Woche operiert werden sollte. Heute hatte ich ein komisches Gefühl und bin in die Tierklinik. Nun hat sich herausgestellt, dass sie diverse Tumore im Gesäuge hat, und der Krebs schon gestreut hat. 

Auch ihr Herz hat Aussetzer, da es angegriffen ist. Laut TA kann es jetzt sehr schnell gehen, vllt. hat sie aber auch noch ein paar Wochen oder sogar Monate. 

Nun möchten wir ihr einen schönen Lebensabend machen, solange es für sie noch geht.  

 

Habt ihr Erfahrungen mit Krebs, der bereits gestreut hat? 

Ich habe total Angst, dass ich zu spät merke, dass sie Schmerzen hat und sie sich dann quält.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid für Euch. 

Ich bin sicher, daß du es merken wirst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich rufe mal @pixelstall- sie hatte eine Longterm Surviver-Hündin. Ich wünsche euch alles erdenklich Gute.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid für euch:(. Und ich bin mir auch sicher, dass ihr merken werdet, wenn es ihr schlecht gehen sollte.

Ich wünsche euch viel Kraft für die kommende Zet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir wirklich sehr leid für euch. :( 

 

Wie wäre es für dich, wenn du über das Thema mit deinem Tierarzt sprichst? Auch darüber, ob er notfallmäßig zur Verfügung steht, so dass du eine Anlaufstelle hast, falls der Bedarf da ist? 

 

Ich wünsche euch noch viel Qualitätszeit und gute Momente. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wir sind da gut abgesichert. Ich hoffe nur, dass ich es rechtzeitig merke. 

 

Danke für Eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb sassi1918:

Ich habe total Angst, dass ich zu spät merke, dass sie Schmerzen hat

 

Wenn du im Zweifel bist, gib ihr Schmerzmittel, dann merkst du ob es ihr damit besser geht.

 

Das tut mir sehr leid für die Hündin und natürlich auch für euch :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, das tut mir so leid :( bei unserem Senior wurden Metastasen während der OP gefunden. Wir entschieden uns, ihn nicht mehr aus der Narkose zurückzuholen - eine der schwersten Entscheidungen, die ich getroffen habe. Auch du wirst bestimmt die für dich richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt finden. Der einzige Rat, den ich dir geben möchte, ist: hör einfach auf dein Herz bzw. deinen Bauch und lass dich zu nichts drängen. 

 

Ich wünsche dir viel Kraft und schöne Momente mit deinem Hund. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HalloSassi1918,

 

 unsere Bubitschka haben wir als sehr alte, kranke und vergiftete ( mit Diabetes)  Hündin hier in Bulgarien auf der Straße völlig abgemagert gefunden.

Ich bin mir sicher, wir haben ihr ein schönes, liebevolles und würdevolles Leben schenken dürfen. Es waren zwar nur knapp 6 Monate,

aber es waren 6 Monate, die sie so nie hatte. Sie war fast 10 Jahre an der Kette und als ihre " Besitzerin" gestorben ist, hat sie sich wohl ENDLICH

befreien können und so haben wir sie dann gefunden und mit "nach  Hause" genommen.

Nicht ganz 6 Monate war diese Kämpferin noch bei uns und dann ging es auf einmal ganz schnell.

Am 17. Mai haben wir sie erlösen lassen.

Meine Meinung dazu, ..... wir haben diese Entscheidung gemeinsam mit 2 wunderbaren TA getroffen.

Ausschließlich im Interesse von Buba. Wir haben eben nicht daran gedacht, was wir wollen, sondern wir haben die Signale von Buba gesehen...

Danke, aber es wird jetzt Zeit.

So schmerzvoll wie das war, und jetzt eben gerade spüre ich das wieder intensiv ...........Sie hat entschieden - lasst mich gehen.

Lebt intensiv mit eurem Hund und hört auf seine/ ihre Signale.

Mitfühlende Grüße aus Bulgarien

Tabaluga

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.