Jump to content
Hundeforum Der Hund
Retimalobe

Unser Rüde greift unsere Hündin an

Unsere Hunde ( Hündin und Rüde, beide kastriert) verstehen sich super. Kuscheln, spielen, sind immer zusammen unterwegs. Doch sobald sich am Gartenzaun etwas rührt und unsere Hündin anfängt zu bellen greift der Rüde sie an.  

5 Stimmen

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

Empfohlene Beiträge

Wir haben 2 Hunde, Hündin und Rüde, beide sind kastriert. Sie verstehen sich super, spielen, Kuscheln, machen einfach alles zusammen. Doch wenn unsere Hündin anfängt zu bellen, greift der Rüde sie plötzlich an. Was hat es zu bedeuten und was können wir dagegen tun? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War das schon immer so?

Oder, wenn nicht, wann hat das angefangen? In welchen Situationen?

Wie lange leben die beiden zusammen, welche Rassen, wie alt? Charaktere?

 

Es wäre gut, wenn du erst mal ausführlich von den Hunden und ihrer Geschichte erzählst. Ohne Infos wäre jede Antwort ein wildes Raten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das auch. Bei "scharf" gemachten Rottis, deren Halter hierher gezogen waren, weil sie in ihrem Heimatland Opfer von Überfällen geworden waren.

Daher diese Rottis. Übrigens natürlich der Schrecken aller Nachbarn und Passanten.

Aber egal. Die Rottis waren ein aufeinander eingespieltes Paar, nur, wenn es um Verteidigung am Gartenzaun ging, und der Rüde wegen des Zauns nicht an sein

Ziel (Selma oder Enya) kam, ging er regelmässig auf die Hündin los.

Ich habe das für mich als Übersprungshandlung verbucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinen Hunden war es eine Übersprungshandlung. Wenn andere Hunde uns an der Leine entgegen kamen, stürzte sich meine Hündin auf den Rüden weil sie ihren Frust nicht los werden konnte. Ich denke jemand vor Ort könnte die Situation einschätzen und euch Tipps geben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreib mal etwas über die Hunde und was denn nun ein Problem ist. Aus dem Eröffnungsthread geht ja nun gar nichts hervor. Da kann man nichts antworten, weil man gar nicht weiß, was überhaupt los ist.

 

" Ich bin Auto gefahren. Auf einmal war da ein Supermarkt. Was haltet ich davon? "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts unruhige Hündin

      Hallo zusammen, ich hoffe, ich kann mir hier ein paar Tipps abholen.   Unsere 4 Jahre alte Vizla-Mix-Hündin ist nachts so unruhig, dass wir kaum mal durchschlafen können. Sie will immer im Flur liegen, um uns zu beschützen (aber sie ist eher ein unsicherer Hund). Dann zerwühlt sie den Teppich oder ihre Kissen. Da wir am Anfang (da war sie 3 Monate als sie zu uns kam) den Fehler gemacht haben, ihren Schlafplatz im Flur vor dem Schlafzimmer einzurichten, haben wir uns die Suppe selbst ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Dellbrück Alaskan Malamute Hündin Talluah

      Leider keine Beschreibung dabei, aber wär doch schade, wenn die im Tierheim versauert:    https://www.comedius-cloud2.de/webs/ssl/webs/comedius_presenter/design/bmt_koeln_standard_10001_ssl.php?f_mandant=bmt_koeln_d620d9faeeb43f717c893b5c818f1287&f_bereich=Vermittlung+gro%DFe+Hunde+&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=96797&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht   (anklickbar bekomm ich den Link nicht hin, einfa

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hündin akzeptiert Welpen nicht 😫

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und hoffe auf eure Tipps. Wir haben zwei Chihuahua Damen, Lilly wird jetzt 10 Jahre alt und Emma ist 17 Wochen.  Bis vor 2 Jahren war Lilly in Gesellschaft unseres Katers der leider verstorben ist. Lilly ist ein recht zurückhaltender Hund, sehr freundlich aber recht scheu bei anderen Hunden. Emma ist vor 7 Wochen zu uns gezogen und eigentlich funktioniert es ganz „ok“ mit den beiden. Zumindest dann, wenn wir draußen sind und Ga

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Rüde wechselt nachts ständig den Platz

      Hallo ihr Lieben!   erstmal möchte ich mich vorab dafür entschuldigen, falls es dieses Thema schon gibt.  Ich habe mehrere ähnliche Threads gefunden, jedoch ging es häufig auch noch um Demenz oder schon andere bestehende Krankheiten, die das Verhalten des Vierbeiners vielleicht verursachen könnten.  Nun ja, aber vielleicht schildere ich erstmal mein Anliegen...   Unser 11-jähriger Mischlingsrüde Camillo zeigt seit einiger Zeit nachts ein sehr ungewöhnliches Verhalten: 

      in Hunde im Alter

    • Tierheim Manresa: HANNAH, 5 Jahre, Foxterrier-Mix - eine sehr freundliche Hündin

      HANNAH: Foxterrier-Mix-Hündin , Geb.: November 2013 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 49 cm   HANNAH wurde zusammen mit AIKA gefunden und auf Grund ihres Aussehens und Verhaltens gehen wir davon aus, dass auch sie schon längere Zeit auf sich allein gestellt war. HANNAH ist eine ruhige, schüchterne und unterwürfige Hündin, die erst einmal Zeit braucht um Vertrauen fassen und zu zeigen, welch ein liebevoller, treuer Schatz sie doch ist. Sie hat Angst vor allem Unbekannten und zeigt dann

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.