Jump to content
Hundeforum Der Hund
Laikas

Der alte Frankie (im Tierheim) braucht Spenden

Empfohlene Beiträge

Dankeschön, habe was gespendet 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frankie hat ein Tuch im Magen! :(

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn mir die Frage wahrscheinlich keiner beantworten wird -

 

wozu eine Endoskopie oder gar ein MRT?

Hier würden die meisten TÄ den Hund doch auch "aufmachen" und den Fremdkörper entfernen.

 

Daumen fürs Hundetier sind so oder so fest gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@segugiospinone weiß vielleicht etwas dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Komm gut heim, Frankie. :57_cry:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 27.6.2019 um 01:06 schrieb Shary:

Dankeschön, habe was gespendet 

 

Ganz lieben Dank an Dich. Alessandra, die sich um die Hunde dort kümmert, ist dankbar für jeden Euro. Denn viele Tierarztkosten und Medikamente zahlen die Leute dort aus eigener Tasche. Und gerade Gabapentin, das unsere Nonna ja auch bekam, ist leider ziemlich teuer.

Leider hat es Frankie letztlich nicht helfen können, vielleicht hatte er ja doch einen Tumor, wissen werden wir das nie.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 15.7.2019 um 19:25 schrieb Wilde Meute:

Auch wenn mir die Frage wahrscheinlich keiner beantworten wird -

 

wozu eine Endoskopie oder gar ein MRT?

Hier würden die meisten TÄ den Hund doch auch "aufmachen" und den Fremdkörper entfernen.

 

Daumen fürs Hundetier sind so oder so fest gedrückt!


Bei unserem Morando sagte uns unser Tierarzt, dass er auf jeden Fall versuchen wird, den Fremdkörper zu entfernen, ohne eine OP. Das ist beim Magen wohl nicht so einfach.
Ich müsste nachfragen, er hat es damals begründet, aber ich weiß den Grund nicht mehr. Vielleicht hängt das mit der Magensäure zusammen?

Auch bei den Hunden meiner Freundin hat die Tierklinik auf eine OP verzichtet und eine Endoskopie gewählt.

Und das MRT wäre wegen der Probleme mit der WIrbelsäule angedacht gewesen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das sehr lieb von Dir, Laikas, dass Du hier über unsere Notfälle berichtest ❤️
Mir selbst fehlt dazu einfach oftmals die Zeit.

Solche Tage wie diese, wo es gleich mehreren Hunden sehr schlecht geht und noch weitere veröffentlich werden müssten, die auch Hilfe brauchen ... es geht oft an die eigene Substanz. Und dann denke ich mir, wie geht es dem Team vor Ort, denn die sind ja unmittelbar mit dem Leid konfrontiert. Kann man die Leute einfach im Stich lassen und alles hinwerfen? Manchmal möchte ich das durchaus. Aber wer würde den Tieren dann helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Dellbrück Alaskan Malamute Hündin Talluah

      Leider keine Beschreibung dabei, aber wär doch schade, wenn die im Tierheim versauert:    https://www.comedius-cloud2.de/webs/ssl/webs/comedius_presenter/design/bmt_koeln_standard_10001_ssl.php?f_mandant=bmt_koeln_d620d9faeeb43f717c893b5c818f1287&f_bereich=Vermittlung+gro%DFe+Hunde+&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=96797&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht   (anklickbar bekomm ich den Link nicht hin, einfa

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: MILOU, 2 J., Mix - verletzt aufgefunden

      Mischling Milou (geb. 15.12.2017) wurde mit schlimmen und lange unversorgten Verletzungen an beiden Hinterläufen in Spanien gefunden. Die geduldige und liebenswerte Hündin hat aber tapfer alle notwenigen Behandlungen über sich ergehen lassen und ist mittlerweile, abgesehen von Narben, wieder fit. Sie sucht nun ein schönes Zuhause bei Menschen, die sie liebevoll umsorgen und nicht mehr im Stich lassen. Weitere Beschreibung folgt…          

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: JERRY, 3 Jahre, Chihuahua - sehr unsicher

      Chihuahua Jerry (geb. 21.05.2016) wurde aus Überforderung im Tierheim abgegeben bzw. hauptsächlich deshalb, weil er zu viel bellt… Jerry hat in seinem bisherigen Leben nie lernen dürfen, dass man sich auf seine Menschen verlassen kann. Bis er bei uns ankam hatte der arme Zwerg nicht nur vier Vorbesitzer, es hat auch keiner seiner bisherigen Halter geschafft, ihm seine Angst zu nehmen. Jerry ist ein ängstlicher Hundebub, dem man noch behutsam zeigen muss, dass er sich nicht verteidigen

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: LENNY, 1 Jahr, Dobermann-Mix - energiegeladen

      Dobermann-Mix Lenny (geb. 12/2018) ist ein energiegeladener und freundlicher einjährige Rüde, welcher mit acht Monaten Ende Juli im Tierheim abgegeben wurde. Einer der Gründe, welche zur Abgabe von Lenny führte, war seine aufkommende Unverträglichkeit mit anderen Hunden. Diese endete im alten Zuhause leider auch in einer Beißerei mit der alten Hündin. Ansonsten ist Lenny ein lebhafter, sportlicher Hund, der es genießt spielerisch gefordert zu werden und draußen zu sein. Futtersuchspiel

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Die alte Garde auf der anderen Seite

      Meinen ersten eigenen Hund bekam ich mit 13, Einstein so hiess er, ein riesengroßes, tapsiges schwarzgraues Hundekind von 4 Monaten, ein irrsinniger Mix aus Bouvier und Irischem Wolfshund, man kann sich leicht vorstellen, was für Eigenschaften und Herausforderungen diese Mischung mit sich bringt, und das ein Kind von 13 Jahren nicht uunbedingt die optimale Person ist, einen solchen Hund zu halten, zudem war Eini als Welpe mehrfach ausgebüxt und in der Innenstadt aufgegriffen worden, bis man ihn

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.