Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Online-Hundekongress

Empfohlene Beiträge

Heute Abend startet der Online-Hundekongress. Er läuft vom 08. bis zum 14. November und es geht um verschiedene Themen rund um den Hund.

Ihr könnt euch kostenlos anmelden und teilnehmen.

 

https://www.hundekongress.com/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimmt von euch eigentlich jemand am Kongress teil?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe leider immer noch zu wenig Zeit, um daran teilzunehmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich höre fleißig Hundezeug in den letzten Tagen. Da sind wirklich interessante Sachen dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir auch schon ein paar Beiträge angehört, habe aber momentan auch zu wenig Zeit. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gehts um Jagdtraining. Das fand ich sehr interessant. Zumal die Speakerin am Ende auch die Hundehalter ermutigt, doch bitte mal ein bisschen mutiger sozusagen zu sein. Und dass bei vielen Hunden die Schleppleine das Ganze eher schlimmer statt besser machen kann (kann!)

 

https://www.hundekongress.com/anke-lehne-individuelles-jagdkontrolltraining-e6lc/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KleinEmma Besonders geil fand ich ja die Stelle "Ihr Hund hat einen Fuchs von uns geklaut". Arme Jäger.... :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb Zurimor:

@KleinEmma Besonders geil fand ich ja die Stelle "Ihr Hund hat einen Fuchs von uns geklaut". Arme Jäger.... :D

 

 

Ja, hihi. Und auch interessant war der Hinweis, dass es gar nicht immer Jagdmotivation ist, sondern oft auch einfach Frustabbau. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, dass so wenige User dieses Forum teilnehmen. Gäbe genügend Diskussions-Stoff. Z.B. ein Interview mit einer Tierärztin, die sich auf die Schilddrüse spezialisiert hat. Das Thema kommt ja hier im Forum immer wieder vor. Wie schädlich es sein kann, wenn der Hund ein Schilddrüsenmedi bekommt, wenn das Problem gar nicht an der Schilddrüse liegt - das alleine sollte zu Denken geben. Es ist nämlich gar nicht so einfach, wie es hier manchmal dargestellt wird, da der Wert stark schwankt und zudem ganz individuell ist. Man müsste also mehrmals testen lassen, um eine halbwegs klare Aussage zu erhalten. 

Sie lässt die Hunde u.a. zusätzlich beim Ernährungsspezialisten und beim Physiotherapeuten vorstellen, denn oft liegt eine Verhaltensänderung nicht an der Schilddrüse, sondern an Schmerzen. 
Zudem ist es nicht gesagt, dass ein Hund Medis braucht, obwohl er Über- oder Unterfunktion hat. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle und es kommt darauf an, ob der Hund sich mit seinem Wert wohlfühlt.

Gibt man nun langfristig ein Medi und das Problem lag gar nicht an der Schilddrüse - macht man damit die Schilddrüse kaputt. 

 

Ich kann hier gar nicht alles wiedergeben, was bei diesem Interview an Infos gegeben wurde. Es war auf alle Fälle sehr interessant. Demnächst kommt auch ein Buch von ihr heraus. Das werde ich auf jeden Fall lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier, ich schau auch mit :-). Für die Schilddrüse hat leider die Zeit nicht gereicht :-(, hätte mich sehr interessiert.

Fand Anke auch super, kannte sie aber auch schon von einem Seminar. Und Gerrit Stephan war auch wie immer super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.