Jump to content
Hundeforum Der Hund
MarcelDogLover97

Paten & Community-Betreuung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen! 

 

Ich arbeite gerade mit Studienkollegen an einer Hundeapp, dabei geht es um den Aufbau von hilfsbereiten lokalen Communities.

Unteranderem wollen wir Hunde, die viel Zeit allein verbringen mit hundefreundlichen, aber hundelosen Menschen aus der Umgebung zusammenbringen.

 

Dabei können wir uns auch vorstellen, dass in Notfällen und kurzzeitigem "Freizeitbedarf", in welcher Form auch immer, der eigene Hund in dieser lokalen Community untergebracht wird.

Das wäre günstiger als eine Tagesstätte und wahrscheinlich auch ein schöneres Erlebnis für den Hund.

 

Uns ist klar, dass die Menschen in dieser Community bereits untereinander bekannt sein sollten und gewisse Sicherheitsmechanismen von uns bereitgestellt werden müssen.

Wir versuchen eine Plattform zu schaffen ohne Fake-Accounts und mit maximaler Transparenz.

 

Eure Meinung würde mich wirklich sehr interessieren!

 

Liebe Grüße

Marcel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Idee ganz schön, ich persönlich finde, dass sich dadurch auch Hundehalter untereinander mehr vernetzen könnten. Wir haben in unserem Bekanntenkreis zB. recht wenig Menschen mit Hund, solchen Leten könnte man dadurch auch helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Paten für meinen Hund

      Schönen guten Tag,   aufgrund meiner momentan beruflichen Situation fällt es mir schwer meinen Hund finanziell komplett und vollständig zu unterstützen. Daher Suche ich nun nach einem Hundefreund der Interesse hat uns finanziell zu Unterstützen, für Futter, Tierarzt, Spielzeug, etc..   Das ist für Sie die perfekte alternative zu einem eigenem Hund, denn viele Menschen dürfen keinen Hund halten, obwohl sie es von Herzen gerne möchten.    Ich möchte nicht wie zah

      in Hundebetreuung & Hundesitting

    • Leinenaggression bei Paten-Hund im TH: Wie soll ich mich verhalten?

      Hey liebe Fories , im letzten halben Jahr bin ich fleißige Gassi-Gängerin im örtlichen Tierheim geworden, da ich leider zur Zeit keinen Hund halten kann und darf. Die Geschichte der kleinen Griechin, die nun nach drei Monaten TH in ein wunderschönes neues Zuhause gezogen ist, habe ich hier schon erzählt. Nun habe ich die Patenschaft für einen zweijährigen grauen Schäferhundrüden übernommen, der vom Ordnungsamt eingezogen wurde. Er hat sich in den letzen Wochen als klasse Kerl erwiesen, der Gr

      in Aggressionsverhalten

    • Suche Paten für die Pensionäre.

      Da sich die Preisspirale dauernd nach oben dreht, sehe ich mich gezwungen langsam etwas dagegen zu tun und den Versuch zu machen auf diese Art etwas Erleichterung zu bekommen. Diese Hunde sind alle psychisch oder physisch geschädigt in einem Mass das sie nicht mehr vermittelt werden. Sie bekommen hier mit ihren Kumpels das Gnadenbrot und die bestmögliche Betreung, auch in medizinischer Form. Was ich brauche sind Paten, Spender, Helfer und Sponsoren um diese Versorgung zu gewährleisten und wenn

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.