Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Gießen: ANDOR, 15 Jahre, Zwergpudel - fast blind, taub etc.

Empfohlene Beiträge

Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch besonders unter die Haut. So die Geschichte von Andor.

Am 17.06.2004 wurde der Zwergpudelrüde geboren. Schon bald zog er als kleines Würmchen zu einem netten Ehepaar. Er lebte dort wohl behütet und sehr geliebt. Sie begleiteten ihn als seine Augen immer trüber wurden, als seine Ohren den Dienst aufgaben, sein Herz altersentsprechend schlechter wurde und auch die ein oder andere Hinterlassenschaft mal in die Wohnung ging. Sie wollten, obwohl es ihnen selbst in den letzten Monaten schwer fiel, ihren geliebten Andor gerne bis zu seinem letzten Weg begleiten.

Aber dann kam alles anders.

Beide Besitzer erkrankten von dem einen auf den anderen Tag so schwer, was eine weitere Versorgung Andors leider unmöglich macht. Es blieb ihnen nichts anderes übrig – sie mussten ihn abgeben.

Mit 15 Jahren im Tierheim zu landen, ist schlimm. Gerade für einen so menschenbezogenen Hund wie Andor. Er hätte aufgrund seines Impfstatus erst mal in einem Einzelzimmer in der Quarantäne bleiben müssen.

Die Vorstellung, dass der arme Kerl orientierungslos in einem Raum ohne Ansprache sitzen muss, war für alle Beteiligten mehr als unschön.

Daher haben wir uns bemüht, den kleinen Andor vorübergehend in einer Pflegestelle unterzubringen. Dort lebt er nun mit zwei weiteren Hunden zusammen. Er wird dort in den nächsten Tagen noch eine ordentliche Fellpflege erhalten, damit man in ihm den schönen Pudel wieder erkennt, der er eigentlich ist.

Da seine Zeit in der Pflegefamilie leider nur begrenzt sein kann, suchen wir nun dringend jemanden, der ihm einen Gnadenplatz bietet. Jemanden, der für ihn bis zu seinem letzten Atemzug da ist und ihm bis dahin seine Zeit so schön wie möglich gestaltet.

 

DSC_6523.jpg.5bfba94595d6c8a3988ec5f2165a5fce.jpg

 

 

 

DSC_6520.jpg.7bfd9bbde1ba9bbe06f9f2f61b308fa5.jpg

 

DSC_6500.jpg.4adcb37d8ede3c35cba92ae2053b2291.jpg

 

DSC_6507.jpg.ac6114287824a7daaff68de63886446a.jpg

 

DSC_6510.jpg.b03ac87beae205b4e6d1b693c97083a7.jpg

 

 

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de


Homepage: tsv-giessen.de/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass der kleine Opi bald einen liebevollen Endplatz findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Armes Kerlchen, aber das muss jetzt besser werden. 

Auch von mir die Daumen für ein liebevolles zuhause. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andor hat ein Zuhause gefunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich wirklich sehr.

Ich wünsche ihm noch ein wunderschönes Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.