Jump to content
Hundeforum Der Hund
MiniPinscher

Durchschlafen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Ich habe einen 8-monate alten Zwergpinscher, der mich nachts immer noch aufnimmt. Er schläft in seiner Box neben meinem Bett, und wenn er muss, kratzt er an der Boxentür, damit ich ihn rauslassen kann. Es gibt Nächte, die schläft er durch, dann gibt es wieder Nächte, da kommt er 1-3 mal. Witzig ist, wenn es draussen kalt und nass ist und windet (das hört man bei uns sehr gut), funktioniert das Durchschlafen problemlos. 

Mittlerweile gebe ich sein Futter nicht mehr am Abend, sondern nachmittags, damit er genügend Gelegenheit hat, zu verdauen und vorher alles rauszulassen, und dann gehe ich mit ihm nochmal nach draussen, bevor ich schlafen gehe. Meistens macht er dann entweder Pipi oder fest, selten jedoch beides zusammen. 

Ich kann auch kein Muster erkennen, wann er kommt und wann er durchschläft. 

Es ist mittlerweile echt anstrengend geworden und ich würde gerne mal wieder viele Nächte am Stück durchschlafen können. 

Ich bin froh wenn ihr mir ein paar Tipps habt.

 

LG MiniPinscher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nich dein Ernst, oder?

Da scheinst du dem 8-monate alten Zwergpinscher schon was doofes beigebracht zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum muss der Hund denn (immer noch) in der Box nächtigen?

Vllt. will er einfach aus anderen Gründen als zum Urin und Kot absetzen raus?

Schon mal überlegt, ob er so viele Stunden in einer geschlossenen Box nicht so toll findet?

Was passiert denn, wenn du die Tür der Box einfach offen lässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja und wie bringe ich ihm denn das Durchschlafen bei?? Das war eigentlich meine Frage.

Er liebt seine Box, geht auch tagsüber manchmal freiwillig rein. Wenn ich die Boxentür offen lasse macht er ins Schlafzimmer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 49 Minuten schrieb MiniPinscher:

Ja und wie bringe ich ihm denn das Durchschlafen bei?? Das war eigentlich meine Frage.

Er liebt seine Box, geht auch tagsüber manchmal freiwillig rein. Wenn ich die Boxentür offen lasse macht er ins Schlafzimmer. 

 

Wenn er nachts ins Schlafzimmer macht, wenn du die Türe der Box offen lässt, wird das wahrscheinlich der Grund für das Nicht-Durchschlafen sein.

Wann gehst du denn abends das letzte Mal mit ihm raus?

Es gibt Hunde, die brauchen länger, um stubenrein zu werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein Hund, der ein dringendes Bedürfnis verspürt, wird durchschlafen! Menschen können das ja auch nicht.

Also geht es hier eigentlich nicht um "Beibringen".

Vllt. solltest du deine eigene Schlafperiode ein wenig kürzen, ein bisschen später am Abend ins Bett, morgens ein bisschen früher raus.

Und als allerletztes am Abend und als Allererstes am Morgen dem Hund die Möglichkeit geben sich zu lösen.

Für einen kurzen Zeitraum, wenn du das Gefühl hast, dass dein Hund nicht so lange einhalten kann.

Diese "Kürzungen" kannst du, wenn du merkst, dass die Situation sich bessert, dann wieder langsam zurücknehmen.

 

Einen Hund in eine Box zu sperren (und das tust du, sobald du die Türe schliesst), ist nicht gut, auch wenn dein Hund gerne in die Box geht.

Lasse ihm doch mal die Wahl. Und wenn mal ein Malheur passiert, NICHT schimpfen, du musst lernen die Anzeichen zu erkennen, wenn's drückt bei deinem Hund.

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok ich probiers mal aus. Vielen dank für die hilfreichen Tipps, Renegade.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwergrassen brauchen öfter mal länger mit dem Stubenrein werden. Da hilt nur Geduld und Ausdauer.

Parallel würde ich mal den Urin untersuchen lassen um eine Blasenentzündung auszuschliessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...