Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Balou / Shanti

Balou / Shanti stellen sich auch vor!!!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

HALLO ... WOLLTE MICH AUCH EBEN MAL VORSTELLEN... ich monika 52 jahre , mein mann lutz 55 jahre und unser sohn stefan 23 jahre unsere Hunde Balou 22 Monate alskan-husky-rüde, und shanti 4 monate husky-bordercollie-dame. muß sagen wieder erwarten verstehen die beiden sich super shanti ist jetzt seit 2 wochen bei uns und ist voll akzeptiert worden. habe mal eine frage : shanti geht bei spazieren gehen super mit spielt mit balou und läuft sehr schön so und nun mein problem :auf dem rückweg ist sie nur eine kleine zugmaschiene ,sie sieht weder links noch rechts nur nach vorne und schnell nach hause oder zum auto ... wie könnte ich das abstellen oder gibt sich das nach ner gewissen zeit von alleine ?

wäre schön wenn einer ein paar tipps hätte danke schon mal im voraus

lg

post-3777-1406411663,22_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

=) =) =) =) Herzlich Willkommen Monika=) =) =) =)

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Lesen und Schreiben der Beiträge:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Wenn die Kleine anfängt zu ziehen, dann bleibe einfach stehen und sobald sie wieder etwas locker läßt, gehst Du weiter. Es wird wahrscheinlich nicht lange dauern, bis sie begriffen hat-aha, wenn ich ziehe geht's nicht weiter-

So hat es bei Aimy gut geklappt.

Viel Spaß mit Deinem Rudel.

P.S. Das Weitergehen ist dann die Belohnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

herzlich Willkommen und fühl dich wohl im Forum.

Schön das du dich direkt mit einem Bild von deinen Hundis vorgestellt hast :)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen und herzlich Willkommen hier. :klatsch:=):klatsch:

Viel Spaß mit der Truppe. :D

Husky?! Sehr schön. :respekt:

Grüße Ilo u Kyra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

a010.gifa010.gif Hallo, herzlich Willkommen mit Deinen "gefährlich" aussehenden Fellnasen hier im Forum! a010.gifa010.gif

Toll, gleich ein Foto mit eingestellt, aaaaaaaaaber.......

.......da haben wir schon das erste Problem: es ist nur EINS!!!! :heul::heul::heul:

Wir sind doch soooooo fotosüchtig, biiiiiiitte mehr von den 2 Süßen!!!!!! :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Monika,

dann auch von uns mal ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum. Wünsch dir viel Spass beim Lesen und Schreiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich willkommen auch von uns. =)

Wir wünschen dir viel Spaß mit uns.

Liebe Grüße

Sandra + Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen im Forum :)

Freue mich auf viele Bilder deiner Fellnasen.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo =)

Herzlich Willkommen und viel Spass hier.

Mal unbescheiden :holy: frag WAREN DAS ALLE BILDER , nein sicherlich doch nicht.

Kommen bestimmt noch welche , oder? :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Monika,

herzlich willkommen hier.

Nach mehr Fotos frag ich net, denn das erledigen ja die anderen!

Aber ich kann dir mit dem "Problem" leider auch net weiterhelfen, tut mir leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rote juckende Stellen Hund

      Hallo liebe Mitglieder,    ich war mit meinem Hund schon beim TA und der meinte, es ist wohl eine Futtermittelallergie (ich füttere roh, ohne Getreide etc.) oder eine Umweltallergie. 
      Ich habe sein Essen schon eingeschränkt und füttere nur noch Kaninchen, trotzdem ist es noch nicht besser geworden. 
      Ich zweifle an der Theorie der Futtermittelallergie, da 
      1. Wir waren in Frankreich, da hatte er keine Beschwerden - gleiches Futter.  2. Es ist nur an Stellen,wo er wenig Fell hat. 
      3. Er hat es nicht immer und es juckt auch nicht immer.   Er hat gerötete Pfoten und leckt die auch manchmal.
      Die Ohren sind manchmal gerötet und warm. 
      Der Ausschlag sieht aus wie auf dem Bild und manchmal hat er kleine Eiterpickel. 
      Es juckt ihn, aber nicht extrem, wenn ich Aloe Vera drauf mache ist es meistens besser. 
      Nach ca. eine Minute jucken hört er auf und es scheint so, als ob es ihn nicht mehr stören würde. 
      Draußen juckt er sich nicht.   

      Hat jemand Erfahrung? Wie stellt man eine Umweltallergie fest? Wie muss ich weiter vorgehen, wer hat ähnliche Erfahrung? 
      Ich bin für alle Informationen Ideen froh. 

      Vielen Dank
      Anja   

      in Hundekrankheiten

    • Wir stellen uns nochmal vor..

      2010 war ich das letzte mal hier und habe mir viele Infos geholt für meine Lara.   Nun ist sie ein unkomplizierter Hund und macht mir schon viele Jahre große Freude. Ok mittlerweile merkt man dem Mädchen das Alter an.   Mit Arbeit, Kinder und Hund hatte ich nie viel Zeit, habe aber immer als stiller Mitleser dem Forum die Treue gehalten.   Nun sind die Kinder schon älter und fangen an ihre eigenen Wege zu gehen.   Ich selbst arbeite 35 Std die Woche und die freie Zeit verbring ich mit Hunden Kindern und Freunden.   Wir leben hier in einer WG mit einer Freundin, meinem Partner und natürlich meinen Jungs. Somit sind die Hunde nie ganz allein.   Zu unserem Glück und weil ich je nach Eignung gerne wieder mit einem Hund arbeiten möchte, haben wir unseren Loki zu uns geholt. Er ist nun bald 4 Monate alt und ein kleiner frecher Kerl der uns alle auf Trab hält.   Ich freue mich wie immer auf guten Austausch.   Noch ein Bild von den beiden blödis am Hundestrand.

      in Vorstellung

    • Schorfige stellen, bis blanke stellen

      Hallo meine lieben, ich bin neu hier und es geht um meinen Hund Apollo, Apollo ist nun 9 Monate alt und ein amerikanischer Staffordshire, hat keine großen Unterschiede mit einem Pitbull, kommen wir mal zum Problem: mein Hund hat kahle Stellen, manche mit schorf und manche blutig die dann kahl werden, mein Hund spielt auch mit anderen, ich habe gedacht es könnte sein das die anderen ihn vielleicht bisschen beißen und er dann davon die Haare verliert was vielleicht zum Teil auch so ist, meine TA sagt es sein Milben unter der Haut, sie hat mit Medikamente gegeben, obwohl ich von diesem Zeug für Tiere nichts halte, naja, es ist aber immernoch da, obwohl Apollo die Meditation vollständig genommen hat, nun war er die letzte Woche mit keinen Hund spielen und hat immer mehr dieser stellen, am penis befinden sich sogar kleine gelbliche „Pickel“, sie sehen zumindest so aus, es kommt aber nichts raus, jetzt brauche ich euren Rat, was denkt ihr das ich vielleicht mir etwas wissen oder genaueres nach forschen kann, ist es allgergie, vielleicht auch Krebs, doch Parasiten oder Pilz ? Foto ist anbei von einer blutigen Stelle wo daneben an ein paar Haaren der Schorf hing, der nun ab ist, Danke im Vorraus!!!    Liebe Grüße    Apollo und Marlon

      in Hundekrankheiten

    • Hallo auch wir stellen uns vor:)

      Hallo Ich bin neu hier im Forum!:)   Unser Hund heisst Rıfgı (oft liebevoll Baby genannt), ich (Helena) und mein Freund Kürşat sind eher durch Zufall an ihn gekommen als der ältere Bruder von Kürşat auszog und heiratete und Rıfgı leider hier bleiben musste. Er war einsam und musste regelmäßig zu uns eine Etage höher weil er unten zu viel Schmutz machte und regelmäßig aus trotz im Haus gepinkelt hat.  Weil wir ihn sehr gern haben ist er irgendwie dann bei uns oben geblieben und seit einigen Monaten ganz officel unser Hund.   Er ist ein fünf Monate alter Mops, dickköpfig, eifersüchtig und wählerisch aber trotz allem hatte ich in letzter Zeit einige Erziehungserfolge. Er ist verschmust, verspielt und liebt es auf uns rumzutrampeln seit wir nachgegeben haben und er doch aufs Bett darf, obwohl wir am Anfan sagten: auf keinen Fall;).    Ich denke aufgrund unseres unverhofften Hundeelternglücks werden wir hier im Forum noch einiges lernen können und ich freue mich schon darauf mich mit euch über unsere Schatzis austasuchen zu können.   Damit ist denke ich mal das wichtigste über uns erstmal erwähnt, ich probiere mal ob ich das Bild das ich von Rıfgı auf dem Tabletten hab hinzugefügt bekomme.     Herzliche Grüße an euch alle        

      in Vorstellung

    • Shanti hat den heutigen Tag nicht überlebt.

      Hallo meine Lieben,   ich hätte nicht gedacht dass der heutige Tag so enden wird...oder überhaupt irgendein Tag in den nächsten Jahren. Am härtesten treffen uns die schlechten Nachrichten, die am unerwartetsten kommen.   Wenn man klingelt, man kein Bellen hört und sich innerlich denkt dass man 'seinen' Hund jetzt überraschen kann, wenn man lächelnd hereinkommt und einem auffällt dass da eben kein Pfotentrappeln kommt, wenn man in die Küche kommt und dort keine Decke liegt, dass der Napf fehlt und man noch nicht über ein Hundespielzeug gestolpert ist. Und wenn man dann das hört, worüber man nicht einmal nachdenken wollte: "Shanti ist heute Morgen für immer eingeschlafen."   Überraschend ging es ihr gestern Nachmittag nicht gut, sie hatte Durchfall. Zwischendrin ging es ihr wohl noch einmal richtig gut, sie hat beim Spaziergang sogar noch gespielt, sie war bis zur letzten Sekunde sie selbst, einfach eine durch und durch liebe Hündin mit einem großen Herz. Als sie dann in der Nacht in die Notfallklinik kam, weil sie Schaum vorm Mund hatte und Blut spuckte, war es schon zu spät. Die Infusion konnte ihr nicht mehr helfen, das Röntgen hat nichts ergeben. Um 8 Uhr Morgens ist sie letztendlich für immer eingeschlafen. Shanti hat ihren letzten Kampf verloren.    Sie war war die ersten 1,5 Jahre meine Hündin und ich bin unglaublich dankbar dass ich mit ihr so viel Zeit verbringen durfte. Sie wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Sie hat die 5 Jahre die sie auf dieser Welt hatte in ganzen Zügen genutzt. 

      in Regenbogenbrücke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.