Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle easy in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ratzfatz weiter

Hundeforum Der Hund
gast

Futterdummy selbstgemacht

Empfohlene Beiträge

Material:

1 rundes Federmäppchen (am besten aus Leder)

1 Schnürriemen (Schuhriemen aus Stoff oder Leder, hauptsache stabil)

Werkzeug:

1 Lochzange

1 Messer

Arbeitsschritte:

1. Reißverschluss aus dem Mäppchen heraustrennen

2. Mit der Lochzange an beiden Seiten, da wo ehemals der Reißverschluß angenäht war Löcher anbringen

3. Schürsenkel durch die Löcher ziehen

FERTIG

Kann man mit den unterschiedlichsten Dingen füllen und auch für den Hund (wenn er nicht gerade ausreichend Zeit hat ne halbe Stunde drauf rumzukauen) sicher verschliessen

Kosten: ca. 3-5€

Der Futter-Dummy

Der letzte Hinweis ist bei der nun folgenden Übung sicherlich nicht notwendig. Er stellt den Höhepunkt an kooperativer Beschäftigung dar. Denn der bei vielen Hunden zum Dosenöffner mutierte Mensch wird jetzt zum Verbündeten, gar zum anerkannten Chef im Rudel. Die besonders bei Jagdhunden typischen Veranlagungen werden auf ein Ziel gerichtet und befriedigt. Erfolgloses Jagen gehört der Vergangenheit an.

Dazu ist ein Behältnis notwendig, ähnlich dem oben beschriebenen Apportel. Es sollte für den Menschen leicht zu öffnen sein, für den Hund jedoch keinen Zugriff auf den Inhalt erlauben. Wir haben uns bei unserem griechischen Änderungsschneider aus stabilem Rindsleder einen zylindrischen Körper nähen lassen, der über die Länge mit einem Reißverschluss verschließbar ist. In diesen Futtersack geben Sie zunächst das ausgesprochene Lieblings-Futter Ihres Hundes.

Wie beim Apportel werfen Sie den Futtersack zunächst über kurze Entfernung - und möglichst für den Hund sichtbar - und ermutigen ihn zum Apport. Was immer er mit seiner Beute anfängt, er wird zu Ihnen kommen und um Unterstützung bitten. Er hat gerade eine so tolle Beute gemacht und kommt nicht heran. Sie lassen sich die Beute übergeben (!), öffnen den Futtersack und lassen ihn an der Beute teilhaben. Dann verchließen Sie den Sack wieder und werfen ihn weiter weg. Es liegt an Ihrer Kreativität, dem Hund die Suche zu erschweren.

Spaziergänge, an deren Ziel eine Jagd auf den Futterbeutel stattfinden, werden für den Hund zum wahren Erlebnis, bei dem er immer wieder die Überlegenheit sein Rudelführers neidlos anerkennen muss. Und dem kann man sich auch völlig unbesorgt unterordnen.

Bewegung und intellektuelle Anforderung sind wesentliche Faktoren im Leben des Hundes. Dabei muss die richtige Dosis gefunden werden. Ein Zuviel oder Zuwenig hat weitreichende Auswirkungen auf die Lebensqualität von Hund und Mensch. Spiel ersetzt Verhaltensweisen, die der Hund aufgrund seines Lebens im menschlichen Rudel sonst nicht einsetzen kann. Alleine daraus resultierend ist die Wichtigkeit des Spiels zu erahnen. Der Hundehalter sollte auf zielorientierte und triebmotivierte Unterhaltung achten, dann stimmt es im Rudel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.