Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Haustierbetreuung

Empfohlene Beiträge

Wir sind hier ganz neue User aber ganz erfahrene Tierfreunde.

Wir haben 3 Hunde die auf dem Grundstück leben ,es handelt sich um 3 Mischlinge im Alter von 17 , 11 und 9 Jahren. Alle sind sehr sozial erzogen und keine Beißer oder Kläffer.

Im Haus (ausschließlich in der Wohnung) lebt unser 18 jähriger Kater,der sehr lieb und anhänglich ist,leider fast schon blind aber das behindert ihn nicht.

Nun haben wir ein Problem. Wir möchten auch mal Urlaub machen,muten aber unseren Tieren nicht zu,in eine fremde Umgebung(z.B. Tierheim) zumüssen sondern möchten dass sie zuhause in gewohnter Weise versorgt werden.

Sie haben keinen großen Bewegungsdrang ,Gassi gehen ist also nicht erforderlich aber sie brauchen 1x täglich ihr Futter und Frischwasser.

Unser Kater müßte in unserer Wohnung verpflegt werden aber von wem ? In größeren Städten gibt es kostenlose Haustierbetreuung,helf ich Dir so hilfst Du mir aber liebe Tierfreunde ,wo findet man sowas hier?

Wir leben in Ellrich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo lieber Gast,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich denke, dass eine neue Rubrik "Gegenseitige Hilfe" eine gute Idee ist, die ich gerne aufnehme.

Da das Forum allerdings erst 2 Tage alt ist, wird es etwas dauern bis genügend Hundefreunde sich hier angemeldet haben, sodass man sich wirklich gegenseitig helfen kann.

Aber die Rubrik werde ich schon einmal erstellen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Euch auch kurz registriert ( ist natürlich kostenlos), dann habt Ihr auch mehr Möglichkeiten hier im Forum. Einfach "oben" auf "Register" gehen und mit der E-Mail Adresse anmelden.

Viele Grüße,

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer unsere Tiere betreut in ihrer gewohnten Umgebung hat gleichzeitig die Möglichkeit hier unser Haus nebst Garten während dieser Zeit zu nutzen. Ehrlichkeit und absolute Zuverlässigkeit wären allerdings Voraussetzung.

Mit so einer Aktion könnten sicher viele Tierfreunde sorglos ihren Urlaub genießen.

Wie seht Ihr das ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Fraing

Die Idee ist wirklich gut, allerdings müßte dann wirklich das absolute Vertrauen herrschen.

Wir haben das gleiche Problem wie ihr, allerdings haben wir nur einen Hund, den man überall hin mitnehmen kann. Da wir aber auch noch 40 Papageien und Sittiche:D und Kaninchen und Meerschweinchen haben ist das doch mit sehr viel Arbeit verbunden die man nicht unbedingt jedem zutraut.

Im Moment ist es eh egal, da ich mich gerade selbstständig gemacht habe und sowieso nicht die Gelegenheit hätte in Urlaub zu fahren.;)

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andreas, für Tierfreunde selbstverständlich,dass man auch Mehrarbeit gern und verantwortlich inkauf nehmen würde,damit der urlaubsbedürftige Tierfreund,mit ruhigem Gewissen ausspannen bzw. relaxen kann.

Vertrauen muss natürlich vorhanden sein,denn man will ja alles wieder so vorfinden,wie man es verlassen hat.

Weißt Du ,Andreas ,wir waren auch sehr lange selbständig,immer stand die Arbeit an erster Stelle,irgendwann ist man so fertig und muss mal raus. Unsere 3 Hunde sind auch alle ganz lieb,man könnte sie überall auch mitnehmen ,doch es wäre für unsere betagten Tiere zu anstrengend,zumal sie nicht mehr ganz gesund sind.

Besser ist es ,sie in der gewohnten Umgebung zu wissen.

Gruß von Ingrid und Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf so eine Idee würde ich nie kommen.

So schnell kann man Menschen leider nicht kennenlernen, und ich würde meine Hunde - wenn überhaupt nur in Notfällen- nur von guten Freunden betreuen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du findest also allem Anschein meine Idee nicht so gut.Was aber schlägst Du denn vor ??? Meine Familie lebt in einem Mittelmeerland.Wir haben sie seit vielen Jahren nicht sehen können. Mitnehmen ,wäre mit viel Stress für unsere Tiere verbunden sowas ist unzumutbar.Verwandte sind nicht vorort die das übernehmen könnten,also was schlägst Du vor ?

Wir sind für jeden Rat dankbar.Wir lieben unsere Tiere über Alles !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde die Idee super, hätte es auch sofort gemacht. Leider habe ich einen Husky der keine Katzen mag und einen Aussie der sich etwas schwer tut mit anderen Hunden. Ich habe auch schon Bekannte ohne Tiere gefragt, leider traut sich das keiner zu.

Ich hoffe ihr findet jemanden der das macht.

LG

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,Ute !

Schwer jemanden zu finden,es ist ähnlich wie die Suche nach einem erfahrenen Babysitter.Unsere Tiere sind uns wie Kinder. eben ans Herz gewachsen. Für Viele in dieser herzlosen verrohten Zeit sind es nur Viehcher.....jeder hat andere Sichtweiten und leider sind viele Menschen derart egoistisch ,dass sie von derartiger Hilfe nichts halten .

In unserem Ort helfen sich nur die Hundefreunde von der Sparte "Schäferhunde" , so habe ich gehört aber unsere 3 sind "nur" Mischlinge aber mindestens genau so klug,wie ein Rasse-Hund.

lg.Ingrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi ich finde das eine tolle idee und würde mich auch sofort bereit erklären das zu machen!ich liebe hunde und auch katzen sehr ahbe selber eins davon so nen kleinen dackel das problem ist nur ich bin 1.inner schule 2.müsste mein dackel mit.3.will das sowieso keiner weil ich erst 16 bin und die meisten denken ich würde das nicht schaffen aber naja stelle mir das schön vor auf die aufzupassen zumal ich eh tierpflegerin werden will!:D

naja aber glaube mal net das ich in frage käme:heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.