Jump to content
Hundeforum Der Hund
wummelbutz

Stubenrein, NEIN - brauche Tipps!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Seit Sonntag haben wir unsere Podenco Hündin aus Teneriffa.Sie ist nun 13 Monate und hat bis dato in einem grossen Rudel draussen gelebt.Sie konnte also machen wann sie wollte und wo sie wollte.

Sie ist natürlich noch nicht stubenrein und brauche nun von euch ein paar Tip mal klappt es alle 4 Stunden,mal macht sie nach 1 1/2 Stunden in die Wohnung....aber alle 1 1/2 Stunden gehen finde ich zu viel für eine 1 Jahr alte Hündin!!!

Hoffe ihr habt Tips für mich!!!

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, und herzli. Willkommen! Wäre schön, wenn Du Dich ein wenig vorstellen würdest ;) Das ist hier bei uns so üblich :D

Nun zu Deinem Problem:

Wenn sie immer im Rudel lebte, durfte sie immer dort hinmachen, wo es gerade ging. Sicher hat sich niemand die Mühe gemacht, mit ihr Gassi zu gehen.

Zudem fürchte ich, daß ihr im Welpenalter (Prägephase) die Stubenreinheit ebenfalls nicht beigebracht wurde.

Nun braucht Ihr Geduld!!! Und zwar viiiieeel Geduld!!!

Zudem kommt, daß sie sich bei Euch erstmal eingwöhnen muß und sie zu Euch Vertrauen gewinnen muß. Dann kommt es auf die Fütterungszeiten und Euren Tagesrythmus an.

Hunde passen sich normalerweise ganz gut dem Rythmus der Menschen an.

Macht sie nachts in die Wohnung? Dann gebt ihr nach 21h nichts mehr zu trinken. Vor dem Schlafengehen noch eine Pipirunde und gut ist.

Macht sie in die Wohnung, und Ihr habt es nicht mitgekriegt: Malheur in ihrer Abwesenheit beseitigen und sonst ignorieren.

Erwischt Ihr sie dabei: schimpfen, sofort raus mit ihr und wenn sie dann draußen ihr Geschäft macht, loben, loben, loben!!

Ihr solltet sie anfangs ständig im Auge behalten. Beginnt sie zu schnüffeln, kann es sein, daß sie mal muß. Dann sofort Leine in die Hand und nach draußen. Bei Erfolg natürlich wieder loben!!

Habt Ihr denn gerade Urlaub? Dann würde ich die Zeit dafür nutzen.

Ich habe oft erfahren, daß Hunde aus Tötungsstationen und solche, die von Anfang an im Rudel aufgewachsen sind dieses Problem haben.

Manche machen auch auf ihren Schlafplatz. Warum? Weil sie es nicht anders gelernt haben bzw. niemand es ihnen beigebracht hat!

Denn von Natur aus sind Hunde keine "Nestbeschmutzer"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

äh, Du hast 2 Themen erstellt, ich hatte gerade in dem anderen geschrieben.

Guten Morgen,

schau mal, sie kennt ja die Wohnung gar nicht, kennt

es nicht, das man nur draußen macht.

Mach es wie bei einem Welpen. Nach jedem schlafen, fressen,

spielen rausgehen und bei Erfolg kräftig loben (evtl. mit Leckerlie), möglichst zuerst

dann nach 2 Stunden oder früher aber sofort nach den genannten Dingen.

Wenn Du sie drinnen erwischt, sofort mit ihr raus und dann loben.

Erwischst Du sie nicht, wortlos wegmachen.

Aber alles Bitte sehr feinfühlig damit Du sie nicht gleich verschreckst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...

Aber alles Bitte sehr feinfühlig damit Du sie nicht gleich verschreckst.

Sehr, sehr, sehr feinfühlig, da es sich um eine Podenca handelt :)

Lies mal die Beschreibung, die trifft es wohl ganz gut.

Und unbedingt schauen, dass Du andere Podis zum Toben findest, denn die spielen irgenwie am schönsten miteinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

genau!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Stubenrein

      Habe mir ein Chihuahua zugelegt ist 9 Monate sie macht immer auf den Teppich. Gehe Gassi und versuche sie auf ein Hundklo zu setzen, bringt alles nicht. Geht auf den Teppich und macht Pippi. Was kann ich dagegen machen? 

      in Der erste Hund

    • Ich brauche Hilfe :)

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß noch nicht so ganz genau wie das funktioniert.  Ich hab ein kleines Problem mit meinem hundi. Bzw viel mehr mit mir.  Er ist ein jacky, 11 Jahre alt. Seit dem. Er 6 ist, ist er bei mir. Er kam aus nicht so guter Haltung. Hat viele Unverträglichkeiten und ist generell ein ordentlicher '' Charakterhund''.  Nun wer er in den vergangenen Monaten. Öfter mal Krank. Meisten Durchfall oder spucken. Lebensbedrohlich war es noch nie.  Leider habe

      in Terrier

    • Brauche dringend Rat

      Hallo ihr Lieben! mein Lebensgefährte und ich haben eine ca.6Monate alte Hündin die total offen ist und überhaupt keine Probleme mit Artgenossen hat. Sie spielt gerne mit diesen. Wir haben uns nun einen Zweithund geholt (3,5Jahre) der vorher auch mit einer Hündin zusammengelebt hat und er somit einen anderen Hund im Haus kennt. Uns war es sehr wichtig das die Beiden sich verstehen und auch mal zusammen toben und miteinander spielen. Die erste Zeit sah es sehr sehr gut aus. Sie haben zusamme

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe wird nicht stubenrein

      Hallo,    Ich habe folgendes Problem...  Ich habe mir eine labrador schäferhund mix geholt von einer Freundin.. Der kleine war damals 8 Wochen alt. Er ist inzwischen fast 4 Monate.  Doch er wird nicht stubenrein.. Ich weiß nicht was ich falsch mache.  Wir gehen mit ihm raus damit er sich löst.. Dies tut er auch draußen gut und bekommt ab und zu ein Leckerli dafür. Auch nachts haellt er sehr gut durch inzwischen schafft er von 0.00 Uhr bis 7. 00 Uhr sehr gut.  Doch a

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.