Jump to content
Hundeforum Der Hund
sunshine62

Welche Knochen? Wie oft? Für kleine Hunde?

Empfohlene Beiträge

Hallo und guten Morgen,

Sunny 7 Monate, Shih tzu, liebt Knochen über alles.

Wie sind Eure Empfehlungen für kleine Hunde?

- welche Knochen eignen sich am besten?

- wie oft sollte man Knochen anbieten, bei sonst ausgewogener Ernährung?

Vielen Dank im voraus, Christin :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also die Meinungen zur Fütterung von Knochen gehen ja weit auseinander ...

Ich füttere z.B. überhaupt keine Knochen in dem Sinne. Ab und an gibt es mal Markknochen, die meine Hunde dann "auslutschen" ... Der Knochen selbst wird aber nicht gefressen. Die nehme ich dann rechtzeitig weg.

Ersteinmal schlingen meine Hunde und kauen die Knochen nicht richtig klein. Zum Zweiten haben wir des öfteren dann auch Probleme mit Verstopfung gehabt. Ferner besteht die Gefahr, dass Knochensplitter den Darm verletzen können.

Aber es wird hier bestimmt noch mehr und andere Meinungen geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

ich füttere Knochen - als Frischfütterer (oder barfer) steht das auf dem Speißezettel.

Ich würde Hühnerhälse geben, oder Hühnerflügel. Die sind wunderbar weich und biegsam.

Knochen bitte NIE KOCHEN !!! nur roh geben.

LG

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal, dass du Kauknochen meinst. Da kannst du die Kauröllchen geben. Was auch gut ist sind Ochsen- oder Kalbsziemer. Die Kalbsziemer sind weicher und können auch von Welpen gut gekaut werden. Ansonsten würde ich zu Rinderohren raten. Die kann man auch gut durch schneiden, wenn sie zu groß sind. Trockenpansen oder Putenhälse sind auch ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich denke mal, dass du Kauknochen meinst. .

Genau, Danke : ;)

Kauröllchen rührt er z.B. nicht an.

Er kaut so ein Rinderohr in null komma nix weg.

Wie oft kann man solche Sachen geben, neben der normalen Futterration?

(Gewichtsprobleme hat er nicht, er könnte evtl. noch mehr auf die Rippen vertragen.)

LG Christin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rinderohren halbier ich immer. Das reicht eigentlich. Wenn er so gut knabbert, kannst du es mit normalen Kauknochen probieren. Vielleicht sind ihm die Röllchen zu klein.

Probiers mal mit Ochsenziemer. Der ist ziemlich hart, stinkt allerdings wenn er angekaut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maddi bekommt immer Schinkenknochen aus dem Zoofachhandel :) Die liebt Sie, kann dran knabbern aber verschlucken klappt nicht, viel zu groß *g*

Siehe hier:

MaddiKnochen.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Maddi bekommt immer Schinkenknochen aus dem Zoofachhandel :) Die liebt Sie, kann dran knabbern aber verschlucken klappt nicht, viel zu groß *g*

Hallo Mathilda, tolles Foto!

Das gefällt mir :klatsch:

Der wird morgen sofort gekauft.

Bei der Gelegenheit, muss ich Dir noch gleich ein Kompliment machen.

Habe Deine Maddi hier im Forum schon oft bewundert.

Sie ist ein bildhübscher Hund und gefällt mir ausgesprochen gut.

Dieser Blick..... und das wunderschöne Fell. :respekt: Super!!!

LG, Christin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:redface :redface Huch!

Dankeschön!! Hehe wenn Ihr dann auch so einen habt (Knochen) dann mach mal ein Foto: Riesen Knochen, für kleinen Hund *grins*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der kleine Rabauke

      So, nun isses soweit - der kleine Rabauke kriegt nun auch seinen eigenen Thread!    Den Namen hat Linnie übrigens in ihrer ersten Woche bei uns von unserem Nachbarn erhalten. Der hatte einfach nicht in seinen Kopf bekommen, dass Linnie ein Mädchen ist und sprach immer von "ihm" und "er". Dafür wurde er dann ständig von seiner Frau und dem kleinen Sohn angezählt "Das ist eine Siiiieeeee!!!". Nach ein paar Tagen meinte er nur ganz trocken "So ein Quatsch, guck ihn dir doch an: das ist DE

      in Hundefotos & Videos

    • Labrador: Knochen werden müde, Aktivität drosseln

      Es geht um meinem bald 13 jährigen Labrador Rüden.  Bis vor kurzem war er Top Fit. Zuhause hat man sein Alter angemerkt er ist ruhiger, im Wald gibt gab immer noch 100%.   Er war nie ein Leinen Hund, wir gehen zu Fuß zum Wald etwa 10 Minuten an der Leine dann ohne. Mehr Leine kennt er nicht.  Demnach ist er auch kein guter Leinen Hund, was mir nie wichtig war, mir war immer der Abruf wichtiger.    Nun fangen seine Knochen an😪.  Nun überlege ich wie kann ich ihn

      in Hundekrankheiten

    • * (kleine) * Spazier- und Spielkameraden raum Kiel

      Ich (sarah) und mein kleiner Chihuahua Mischling (Mischka) sind auf der Suche nach netter Begleitung zum spazieren und spielen am liebsten Hunde in gleicher/ähnlicher Größe ...wobei Mischka sich nicht ganz bewusst ist,das er so klein ist und auch gern mit großen Hunden tobt:D

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpe macht kleine Probleme

      Hallo, mein Mann und ich haben seit 2 Tagen einen Welpen in unserer kleinen Familie. Sein Name ist Max und er ist ein Harzer Fuchs.    Wir haben Max von einem Bauernhof, dort wurde er mit seinen Geschwistern im Stall gehalten wo er sehr wahrscheinlich auch sein Geschäft verrichtet hat. Und ich bin der Meinung das er dort nicht richtig sozialisiert wurde, klar ist die frage ob man das jetzt nach zwei Tagen schon sagen kann aber mir kommt es definitiv komisch vor wie unser Max sich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Meine Kleine...

      Letzte Woche hatte meine Kleine ihren ersten Geburtstag... ganz stolz mit ihrem neuen Plüsch-Dino und dann noch 2 Fotos von ihrer neuen "Freundin" (sie hats tatsächlich überlebt, die kleine Fliege )      

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.