Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nikosch

Ohren reinigen – was ist dabei besser?

Empfohlene Beiträge

Hallo, mal eine Frage zur Pflege.

Ich reinige die Ohren meiner beiden regelmäßig mit einem alkoholfreien Kamillen-Ohrreiniger.

Habe bisher den Rat unserer Tierarzt befolgt und die Ohren mit getränkten Wattepads ausgerieben. Joshua lässt sich das gern gefallen, aber seine Ohren sind in den "Tiefen" momentan ziemlich schmutzig. Ich überlege, den Reiniger mal so zu verwenden, wie es in der Anleitung steht, also reinschütten und ausschütteln lassen.

Ich befürchte nur, wenn ich das so mache, wird das Reinigen in Zukunft schwieriger bzw. soll Ohrenschütteln ja nicht gut sein wg. der Blutgefäße. Wie macht ihr das? Von Hand oder schütten? Unsere Tierarzt findet Schütten nicht so gut, während unsere ehemalige Tierarzt da nicht sonderlich zimperlich war. Nikta läst sich das Reinigen daher auch immer noch nicht gern gefallen.

LG Nikosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ehrlioch gesagt, habe ich dir Ohren von Shiwa noch nie gereinigt, die sind aber auch sauber....muss man das denn machen????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte es eigentlich shon ab-und-zu machen.

Ich reinige die Ohren immer mit lauwarmen Wasser und Wattepetts.

LG Rachel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss das nur machen, wenn die Ohren leicht dreckig werden, bzw. der Schmutz nicht so gut rauskann. (bei Schlappohren) Bei Oskar mach ich das immer so: Ich mach den Ohrreiniger ins Ohr, reibe es von Hand ein bisschen ein und putze es dann aus. Aüßerlich mit Ohrenstäbchen und tiefer im Ohr mit normalen Tempos.

Bei meinem Hund muss ich auch regelmäßig die Ohrhaare entfernen, da bei ihm Haare in den Ohren wachsen und diese den Schmutz auch am Rauskommen hindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Müssen muss man gar nichts, ist aber besser. Habe das früher auch lässiger gehandhabt und bereut. Da hatte sich manchmal schon ziemliches Zeug abgesetzt. In der Hundeschule wurde uns die richtige Pflege ebenfalls sehr ans Herz gelegt. Verwende seitdem auch ein Mittel, um Vorhautentzündung vorzubeugen...

LG Birgitt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich giesse schon Ohrenreiniger ins Ohr, lass den Hund schütteln und wische dann mit Wattepads nach.

Gab noch nie Probleme damit.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutze ein weiches Tuch und reibe von innen nach außen. Ohne Reinigungsmittel o.ä. und ich fahre ganz gut damit.

Verwende seitdem auch ein Mittel, um Vorhautentzündung vorzubeugen...

Vorhautentzündung am Ohr??????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich benutze ein weiches Tuch und reibe von innen nach außen. Ohne Reinigungsmittel o.ä. und ich fahre ganz gut damit.
Verwende seitdem auch ein Mittel, um Vorhautentzündung vorzubeugen...

Vorhautentzündung am Ohr??????

Nunjaaaaaa ich glaube nicht wirklich am OHR e025.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hihihihiii.... :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich muss das regelmässig machen, bei 20 cm Schlappohren.

Ich wickel nen Wattestück um eine Pinzette, mach die Watte naß mit Ohrenreiniger und mach damit die Ohren sauber. So wie der Tierarzt es auch macht, damit fahren wir bis jetzt immer super.

Mit feuchten Babytüchern geht das auch gut, einfach mit dem Finger ins Ohr (nicht zu weit natürlich)

Bloß nicht mit Q-Tips ins Ohr, damit schiebt man den Dreck ganz weit rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.