Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Wie lange darf man Nassfutter im Kühlschrank aufbewahren?

Empfohlene Beiträge

Wenn ihr eine Dose oder Schale aufgemacht habt, wie lange lasst ihr sie dann geöffnet stehen? Wären drei Tage nach dem Öffnen zu lange? Und kann man Nassfutter eigentlich auch einfrieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten sie damals ca. 3-4 Tage drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, ich habe Joey zu Anfang immer etwas Cäsar auf sein Trockenfutter gemacht! Ich habe das dann umgefüllt in eine Tupp..dose, damit das Futter nicht in Verbindung mit der Luft mit dem Metall der Dose reagiert!

Dann habe ich es für 2-3 Tage im Kühlschrank gehabt!

Ob man es einfrieren kann? Keine Ahnung - probiers doch mal mit einer kleinen Portion aus!! ;) Und dann berichten, bitte! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

kommt auf Deinen Kühlschrank an aber 3 Tage müßte funktionieren.

Die ganz modernen bei denen würde es sogar länger halten,

aber ich denke man sollte es schon in 2, max. 3 Tage verbrauchen

oder sonst kleinere Dosen/Schalen kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! Ich denke, dann werde ich es mal mit 3 Tagen halten. Unsere Maus bekommt nur so wenig Nassfutter in ihr Mittagessen, dass eine große Dose ewig hält. Und einfrieren werde ich einfach mal ausprobieren. Berichte euch dann, ob es klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

deshalb kaufe ich nur kleine Schalen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denk, auf Dauer müssen wir das auch. Nur finde ich die Konsistenz in den Schalen irgendwie immer so breiig. Der Inhalt der Dosen ist schön fest. Bei unserem Futter (Rinti) jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.