Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Luno-Lunero

Hund frisst Kletten-Labkraut

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mir ist in letzter Zeit häufiger aufgefallen, dass Luno das hier frisst, und davon nicht unbedingt wenig :kaffee:

Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob ihr das schon mal gesehen habt, dass ein Hund das Zeug futtert? Was kann das bedeuten? Vielleicht eine Mangelerscheinung :???

Vielen Dank schon einmal im voraus!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Warum dein Hund das frißt oder ob er einen Mangel hat, kann ich nicht beurteilen.

Laß ihn doch fressen, das ist nicht schlimm, da sind viele Vitamine und andere Vitalstoffe drin, und kostet nix.

Ich mache für meinen 2-3x wöchentlich Brennesseln, Löwenzahn, Giersch und eben dieses Kletten-Labkraut (und was ich noch so finde morgens am Wegrand) ins Futter.

Fein püriert, mit einem Schuß Öl unters Trockenfutter gemischt.- scheint ihm nicht schlecht zu schmecken.

Seitdem frißt er weniger Gras.

Liebe Grüße,

Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das Zeug kenne ich nur zu gut!

Giro hat sich auch bewusst diese Blätter ausgesucht.

Ich hatte den Eindruck er braucht es für den Magen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten!

Das mit dem "Salat" ist eine gute Idee, werde ich mal ausprobieren!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Klettenlabkraut sind unter anderem Zuckerverbindungen, die es süß schmecken lassen. Viele Hunde fressen es recht gern wenn sie erst mal auf den Geschmack gekommen sind. Schädlich ist es nicht, im Gegenteil, es ist gut für die Harnwege und indirekt für die Haut.

LG, Karin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke für die Antworten!

Das mit dem "Salat" ist eine gute Idee, werde ich mal ausprobieren!! :D

Blaze bekommt das püriert, damit die Zellstrukturen schon zerstört sind und der Hund das auch verwerten kann.

Ob das auch so ist, wenn du "Salat" machst, weiß ich nicht... glaub aber eher nein. Hunde kauen ja nicht wirklich drauf rum, soweit ich weiß, fehlen ihnen bestimmte Enzyme, die der reine Pflanzenfresser hat (abgesehen von dem insgesamt anderen Verdauungssystem).

Also schnell mal mit dem Zauberstab rein und gut is.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob das auch so ist, wenn du "Salat" machst, weiß ich nicht... glaub aber eher nein. Hunde kauen ja nicht wirklich drauf rum, soweit ich weiß, fehlen ihnen bestimmte Enzyme, die der reine Pflanzenfresser hat (abgesehen von dem insgesamt anderen Verdauungssystem).

Also schnell mal mit dem Zauberstab rein und gut is.

Ja, meinte ich auch ..."Matschsalat" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.