Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Arina

Hündin verbellt Rüden, ansonsten aber sehr gut verträglich

Empfohlene Beiträge

Meine Shila habe ich jetzt seit etwas mehr als 2 Wochen. Ich habe sie aus dem Tierheim, Vorgeschichte unbekannt. Eigentlich ist sie ein recht unkomplizierter Hund, nur vor Frauen im mittleren Alter mit dunklen lockigen Haaren hat sie Angst.

Was mein eigentliches Problem ist: Wenn sie auf Rüden trifft, geht sie Rute-wedelnd auf sie zu und möchte näher ran, aber sobald die Rüden auf 1m ran sind, stellt sie ihre Haare auf und fängt an zu bellen. Kann ich ihr das irgendwie abgewöhnen? Bei kastrierten Rüden macht sie das nicht. Momentan ist sie auch nicht läufig, was das Verhalten ja in gewissem Maße erklären würde.

Danke schon mal für die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist sie denn?

Und wie geht es nach dem Bellen weiter, beruhigt sie sich wieder, wird sie agressiv?

Macht sie das nur an der Leine?

Fragen über Fragen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sie ist 2007 geboren, genaues geburtsdatum habe ich nicht.

sie bellt meistens so lange, bis der andere hund sich entfernt. aggressiv wird sie nicht, es ist immer das gleiche bellen, nur hört sie halt wirklich erst wieder auf, wenn der rüde weg ist. wir haben sie mal 10min lang nem rüden gegenüber gestellt. sie hat 10min gebellt, ging nicht weg (also weder vor oder zurück), aber die nackenhaare standen die ganze zeit auf.

ohne leine habe ich es bis jetzt noch nicht ausprobiert, weil ich leider keinen rüden hier in der gegend habe, dessen besitzer es darauf anlegt, dass evtl sein hund gebissen wird ;) deswegen doch lieber die sicherheit der leine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hast Du denn in dem Moment gemacht?

Du hast sie 10 min bellen lassen? Dabei hat sie sich doch immer weiter

hochgepuscht, oder?

Beschreibe einfach mal, was Du machst in diesem Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde sie eher ablenken und loben wenn sie still ist.

Und mache sie vielleicht an die Schleppleine und entferne dich somit weiter von ihr.

Und eine ganz leichte, da gibts doch diese runden (die ich nie auf einen Gassigang mit nehmen würde) aber damit sie kaum Gefühl dran hat, verstehst du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, ich habe sie bellen lassen, aber sie hat sich nicht hochgeputscht, was für mich ja eher verständlich wäre... sie hat einfach weiter in dem ton gebellt, nicht aggressiver, nicht ruhiger. mir kam es vor, dass sie einfach nur zur warnung bellte. so nach dem motto "komm mir nicht näher". aber halt die ganze zeit über.

ich mag den umgang mit hunden, so wie jan fennell es betreibt. deswegen habe ich dann auch nicht "aus" gesagt oder so, sondern habe shila durch mein verhalten, was zeigte "das ist nicht schlimm, der tut dir nix" versucht zu zeigen, dass hier nichts passiert. bei pferden etc, wo sie vorher probleme hatte, hat das auch super geklappt, nur bie den rüden greift das irgendwie nicht.

schleppleine ist evtl auch ne methode. da habe ich noch gar nicht dran gedacht - hab sogar hier noch irgendwo eine rumliegen, glaube ich ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie unsicher ist, würde ich mit ihr üben, das sie hinter Dich geht.

Ersteinmal ohne äussere Reize. Wenn sie das beherrscht, kannst du sobald

ein Rüde auftaucht, sie mit einem Kommando hinter Dich schicken, so

das Du als Puffer und Schutz zwischen dem Rüden und ihr stehst.

Normalerweise kommen Hunde so gut zur Ruhe.

Viel Erfolg :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay, dann werd ich das mal mit ihr üben. momentan klickern wir am fuß-kommando, aber das hat sie schon fast drin. danach steht dann diese übung an ;)

danke für den rat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.