Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
raudi

Unsicher bezüglich Fütterung

Empfohlene Beiträge

Rayu hat z.Z. eine schwere Darminfektion,zusätzl. noch Giardien,von der Granne in der Pfote und der stetigen Ohrentzündung mal ganz abgesehen.

War gestern bei einem anderen TA,da der vorige die Ohren und noch einiges andere nicht in den Griff bekam.

Dieser Tierarzt meint nun ich solle auf keinen Fall mehr barfen,bin nun total verunsichert was die Ernährung betrifft.

Ich weiß das es kein Trockenfutter gibt das 100% paßt (zumindest hab ich`s noch nicht gefunden),aber vielleicht habt ihr ja noch eine Idee.

Also das Futter soll einen moderaten Protein- und Fettgehalt haben,außerdem soll es Getreidefrei sein,da Rayu ja Gelenkprobleme hat (ED).

Also her mit euren Ideen,Erfahrungen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde momentan nur abgekochtes Hähnchen füttern mit Reis (wenn er das verträgt). Das hat mein Hund lange bekommen während einer Darmentzündung.

Und dann gibt es ein hypoallergenes Futter von Yomi´s Mahlzeit, z.B., oder von Bestes Futter gibt es auch Getreidefreies Futter, aber wie das mit dem Proteingehalt aussieht kann ich Dir nicht sagen.

Mit welcher Begründung hatte Dein Tierarzt vom Barfen abgeraten? Das machen nämlich viele Tierärzte weil sie ihr Futter verkaufen wollen. Meine Tierärztin hatte mir sogar zu barfen geraten weil mein Hund eine hohe Darmaktivität hat. Aber nun gut, ich habe auf Trockenfutter umgestellt wegen des Trainings, ist einfacher und er verträgt es zum Glück perfekt.

Ich weiß ja auch nicht wie viel wert Dir gutes Hundefutter ist, es gibt da sicherlich noch mehr Sachen die man füttern könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde getreidefrei (bis auf Hirse) weiterbarfen. Anstelle von einer Futterumstellung würde ich Dir raten mal das Immunsystem zu stärken. Kannst Du gut mit Propolis oder Echinacea. Zudem würde ich öfter mal Joghurt geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.