Jump to content
Hundeforum Der Hund
wurzel

Rhodesian Ridgeback als Zweithund?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fories und vor allem Hallo liebe Ridgebackbesitzer! :D

Ich habe eine fast 1 jährige Labradorhündin und überlege mir einen Zweithund anzuschaffen. Das wäre für Josi perfekt. Wobei das erst in ca. 1,5 Jahren sein wird wenn Josi aus dem gröbsten raus ist. :D Ich bin jetzt schon mal am schauen welche Hunde mir gefallen und welche auch gut zu Josi passen würden. So bin ich auf die RR gekommen. Das sind wirklich bildschöne Hunde. Nun frage ich mich ob man einen RR gut als Zweithund halten kann.

Wer hat Erfahrungen mit RR als Zweithund gemacht? Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte von euch freuen.

Vielen Dank schon mal!

:winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dir ist bereits klar, dass ein RR GANZ anders "gestrickt" ist als ein Labbi? Falls nicht, informiere Dich bitte eingehend über die Rasse. Quellen gibt es dazu genug.

LG

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

also ich und mein Freund(Chuma2008) besitzen einen RR.

Darf ich fragen, wie du auf die Rasse RR gekommen bist? Denn einfach nur schön aussehen, dass bringt ja auch nichts.

Wir halten Chuma alle 3-4 Wochen als 3. Hund. Es gibt eigentlich keine Probleme, außer das er halt seehr wild ist und unsere beiden Mädels nicht in ruhe lassen kann.

Du musst dir halt wirklich im klaren sein, wofür diese Rasse Ursprünglich gezüchtet worden ist und dieses steckt auch noch 100% in ihm drinne!

Riecht Chuma irgend eine Wildspur, müssen wir BEVOR Chuma lossprintet schon das Komando fürs rankommen gegeben haben, sonst hast du verloren und er ist der Spur hinterher.

Dann sind die RR's ziemlich sensible Hunde und kein stück mit dem Labrador zu vergleichen.

Falls noch irgendwelche Fragen vorhanden sind, einfach stellen :)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass es besser ist, wenn Du Dir erstmal überlegst WIE Dein Zweithund SEIN SOLL, damit er zu Deinem Ersthund passt. Was erwartest Du von dem Hund !?Schau genau, welche Voraussetzungen Du schaffen musst um dieser oder jener Rasse gerecht zu werden.

Such Dir den Zweithund niemals nach dem Aussehen aus. Setze dies an zweite oder dritte Stelle !

Kannst uns ja auf dem Laufenden halten !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Also zu mir haben auch viele gesagt ein Goldi und ein Husky passen nicht zusammen und wären zu unterschiedlich ja ok unterschiedlich sind sie.

Aber die zwei passen sehr wohl zusammen die verstehen sich auch total super.

Ja infomieren solltest du dich schon gut über die Rasse

Aber weil sie zu unterschiedlich sind ein Labbi und ein RR das ist in meinen Augen kein Grund nicht diese Rasse zu nehmen bei mir klappt es wunderbar.

Aber voher sich sehr gut informieren ist das A&O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich glaube ich muss dazu noch sagen das meine Josi keines falls mit einem "normalen" Labrador zu vergleichen ist. :D Sie stammt aus der Arbeitslinie und ist keines falls eine Schnarchnase! :) Ich möchte einen Hund haben der es konditionell mit ihr aufnehmen kann. Er muss sportlich sein und lauffreudig. Und das ist der RR ja auf jeden fall. Das mit dem Jagdtrieb kenn ich von Josi nur zu gut. Sie ist ja schließlich auch ein Jagdhund. Wenn ich da nicht aufpasse ist sie schwuppsdiewupps weg... :D

Ihr dürft mich nicht falsch verstehen, klar ist ein RR bildschön aber ich informiere mich natürlich auch über den Charakter der Tiere. Und ich finde schon das sie zu Josi passen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und das ich mich gut darüber informiere ist ja klar, sonst würd ich nicht 1,5 Jahre vorher darüber nachdenken... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey dann würde ja unser Loui bestens zu Josy passen :D :D :D :D :D

Ich finde Josy ist schon ein typischer Labbi hat Anna auch schon gesagt typischer gehts nicht

Glaub das jagen haben alle Hunde zumindest die meisten der eine mehr der andere weniger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der RR muss aber nicht zum Labbi passen der RR muss zum Halter passen!

Der Jagdtrieb von einem RR kann man in meinen Augen nicht mit dem eines Labradors vergleichen.

Ich hatte früher selbst ein Labbi auch einer aus der Arbeitlinie und ich finde das man da den Jagdtrieb nicht vergleichen kann. Allgemein die Power von einem RR ist anders als von einem Labbi.

Wenn Chuma mal ein Tag nicht richtig raus kommt stellt er uns die Bude auf den Kopf weil er seine Power nicht raus lassen kann.

Noch dazu ist die Erziehung eines RR´s wirklich nicht sehr leicht, einerseits brauchst du eine bisschen härte aber andererseits nicht zu hart weil er dann komplett zu macht.

Bei Chuma wandert man da auf einem schmalen Pfad.

Ein RR ist auch ein Sturer Hund, ein Labbi hat "will to please" was ein RR absolut nicht hat der überlegt erst "muss ich Sitz machen? bringt mir das was?" :D

Wenn du noch fragen hast frage ruhig!

Denke jetzt nicht das ich dir den RR jetzt ausreden will, aber der RR ist absolut nicht für jeder Mann.

Leider ist der RR zu einem absoluten Modehund geworden, was ich persönlich SEEEHR schade finde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...