Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Agouti

Alter Hase in neuem Forum

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

zwar bin ich nicht mehr ganz neu in der Welt der Hundeforen, habe aber erst vor kurzem hierher gefunden. Mein Herz gehört voll und ganz den spitzartigen Hunden, allen voran den Eurasiern und ganz besonders natürlich meiner mittlerweile 10 Jahre alten Hündin Amy.

Ansonsten ist mein Username Programm, seit einigen Jahren besitze ich ein leicht exzessives Interesse an der Genetik der Fellfarben - falls also jemand irgendwelche Fragen zum Thema hat, nur her damit :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

herzlich Willkommen hier auf dem Board, ich wünsche dir viel Spass bei und mit uns.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Herz gehört voll und ganz den spitzartigen Hunden, allen voran den Eurasiern und ganz besonders natürlich meiner mittlerweile 10 Jahre alten Hündin Amy.

LG,

Susanne
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42887&goto=812354

:winken: und herzlich Willkommen :winken:

Suuubie - ich gehöre auch zu dieser Fraktion ;)

Habe einen Suomen-Lapinkoira (ugs "Finn-Spitz") und einen Chowie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Susanne,

herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Mitschreiben.

Schön das du nun auch zu uns gefunden hast.

Fühl dich wohl bei uns. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und ein ganz herzliches Willkommen =)

Ich wünsch Dir ganz viel Spaß hier mit uns.

Langweilig wird es Dir hier mit Sicherheit nicht werden ;)

Gibts auch Bilder von Deinem Wauz ?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo zusammen,

zwar bin ich nicht mehr ganz neu in der Welt der Hundeforen, habe aber erst vor kurzem hierher gefunden. Mein Herz gehört voll und ganz den spitzartigen Hunden, allen voran den Eurasiern und ganz besonders natürlich meiner mittlerweile 10 Jahre alten Hündin Amy.

Ansonsten ist mein Username Programm, seit einigen Jahren besitze ich ein leicht exzessives Interesse an der Genetik der Fellfarben - falls also jemand irgendwelche Fragen zum Thema hat, nur her damit :) .


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42887&goto=812354

CCaron.gif

hallo und willkommen!

als Fachmensch: was hälst du von diesem Artikel?

http://de.wikipedia.org/wiki/Fellfarben_der_Hunde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:winken: Herzlich willkommen ! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

wieder einer für die Abteilung "Spitze"... klasse !!! =)

Aber jetzt erst einmal....

bdf61sw7kictty01r.jpg

...hier um Forum und viel Spaß bei uns :D

Bekommen wir auch Bilder von Deiner Amy zu sehen? Büddööö!!!! :klatsch:

Ansonsten ist mein Username Programm, seit einigen Jahren besitze ich ein leicht exzessives Interesse an der Genetik der Fellfarben - falls also jemand irgendwelche Fragen zum Thema hat, nur her damit :) .

Hört sich interessant an. Erzähl doch mal ein bissl mehr dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wow, das nenne ich mal ´ne Begrüßung! :)

Klar gibt es Bilder von Amy:

3861131177_3152005cf1.jpg

3870469992_77f3fee90b.jpg

2416108468_b6a73f0310.jpg

hallo und willkommen!als Fachmensch: was hälst du von diesem Artikel?http://de.wikipedia.org/wiki/Fellfarben_der_Hunde

Habe ihn jetzt nur kurz überflogen...

Im Ansatz nicht schlecht, allerdings mit ein paar Ungenauigkeiten bzw. Fehlern und alle Farbaufhellungsgene in das Albinisumusspektrum zu fassen ist sogar grundfalsch. Albinismus ist immer mit Veränderungen der Augen und Sehbahn verbunden. Fehlen diese Veränderungen - so wie bei den meisten Aufhellungsgenen bei Hunden - kann es sich per definitionem nicht um Albinismus handeln. Aber jetzt genauer auf diesen Artikel einzugehen würde wohl einen Vorstellungsthread sprengen ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
2938096.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 7 Monate alter Schäferhund

      Ich wurde gebeten bei der Vermittlung eines Hundes zu helfen. Ende 60 und einen kleinen Schäferhundwelpen ins Haus geholt was leider nicht so lief, wie erhofft. Gesundheitlich ging es nun Bergab, totale Überforderung und klinsch in der Familie.. und jetzt sucht der kurze schweren Herzens ein neues Zuhause.  Er ist ein kleiner Rohdiamant der noch viel, viel lernen möchte. Auf Menschen geht er offen und neugierig zu ohne dabei ungestüm zu sein. Bei Hundebegegnungen ist er auch sehr neugierig und möchte am liebsten sofort zum anderen Hund und kann dann schonmal in die Leine knappseln- zeigt aber keinerlei Aggressionen gegenüber dem Hund. Daran müsste natürlich gearbeitet werden das er sich nicht doch noch zu einem Leinenrambo entwickelt. Im Freilauf zeigt er sich unkompliziert mit anderen Hunden und lässt sich auch gut abrufen. Generell lässt er sich gut über Leckerlies, Spieli und Stimme lenken. Er kennt Kinder von 6-16. Aufgrund der Größe wäre es von Vorteil, wenn Kinder im neuen Zuhause standfest sind. Er fährt super und Problemlos Auto. Das Leben im Haus kennt er leider nur zum Teil da er Nachts draußen in seinem Bereich ist mit isolierter Hundehütte. Bei uns lag er heute zu Besuch ruhig auf einer Decke.   Wie ich ihn kennenlernen durfte ist er sehr neugierig und intelligent und möchte gerne lernen und das man sich mit ihm beschäftigt. Eine Streicheleinheit wird sehr aufgesogen und genossen und dürfen reichlich verteilt werden. Ich beschäftige mich mit ihm die nächsten Tage weiter und versuche dann mehr Infos weiter zu geben. Zudem werde ich mich noch mit diversen Anlaufstellen in Verbindung setzen. Sollte jemand was wissen oder eine Idee haben an wen man sich noch so wenden könnte wäre ich Euch sehr dankbar. Er wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Danke für die Aufnahme hier im Forum

      Seit August 2017 lebt Nala, eine kleine Mischlingshündin aus dem rumänischen Tierschutz bei mir. Nala soll ca. 5 Jahre alt sein und hat in Rumänien an der Kette gelebt. Zuletzt wurde sie dort an einem privaten Tierheim ausgesetzt mit einem Welpen, der nach kurzer Zeit verstoben ist.Sie hatte noch einen eingewachsenen Strick am Hals, deshalb die Annahme, dass sie an der Kette gelebt hat.  Kein guter Start ins Leben. Entsprechend schwierig war die erste Zeit für sie hier bei mir. Viele ihrer Ängste haben wir ganz gut in den Griff bekommen, aber einiges ist noch schwierig, z.B. ihre Geräuschangst hier in der Wohnung. Sie hat Angst vor Geräuschen, die sie nicht einordnen kann, so z.B.  Wind, starker Regen, Gewitter usw. Wenn wir draußen sind, interessiert sie das alles wenig. Alles, was ich bis jetzt zu den Thema Geräuschangst gelesen habe, bezieht sich vorwiegend auf Geräusche, die man beeinflussen kann. Wir hatten auch schon zwei Hundetrainer hier, aber so richtig hat das auch nichts gebracht. Vielleicht erfahre ich ja hier im Forum noch einiges zu dem Thema. Ich freue mich auf regen Austausch. Ach so, ich hatte vor Nala schon drei Hunde (nacheinander), aber sie ist der erste Hund aus dem Tierschutz.

      in Vorstellung

    • Noch welche im Forum mit Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier ..... hoffentlich

      Ich finde dass hier viele Rassen vertreten sind, leider die sogenannten "Kampfhunderassen" wenig. Ich hoffe inständig, dass sich hier wieder viel Kontakt und vor allem Solidarität mit allen Hundehaltern entwickelt, dass wir zusammenhalten, um für die Rechte derjenigen uns einzusetzen, die immer noch verfolgt werden, aufgrund von Hatz und Mythen LG Mirot und Guinness

      in Terrier

    • kranker alter Hund will kein barf mehr

      Hallo liebes Forum,    Ich bin gerade etwas am verzweifeln und hoffe auf Rat. ...   Es geht um meine Hündin, dalmatiner, 12 Jahre, kastriert, spondylose und derzeit wieder massive schilddrüsenunterfunktion.   Vergangene Woche wurde ein großes blutbild gemacht. Dabei kam die schilddrüsenunterfunktion raus.   Seit Mitte letzter Woche bekommt sie nun 2x täglich ihre Tabletten.  Zusätzlich bekommt sie 2 Medikamente gegen Inkontinenz. ..   Nun ist es so das sie seit einigen Wochen immer mal wieder erbricht.  Magensäure, also gelb bis leicht bräunlich.  Kaum futterreste.  Zuerst War es immer sehr viel Flüssigkeit.    Seit einigen Tagen aber eher zäh schleimig.   Sir erbricht nicht jeden tag.  Aber doch regelmäßig.  Letzte Woche ging es los das sie ihr Futter (seit vielen Jahren barf) immer weniger wollte. Seit letzten Donnerstag will sie es eigentlich gar nicht. Wenn überhaupt dann wird im Laufe der Nacht immer mal grnascht.    Seit 2 Tagen schaut sie in dem Napf als wären da Steine drin. Sie will nix !   Dafür nimmt sie trockenfutter, trockenes Brot und auch die meisten leckerlies.    Ich bin ratlos.  Sie War immer ein guter Fresser!    Die ta werde ich morgen nochmal anrufen und ihr berichten.    Habt ihr Empfehlungen für gutes trockenfutter was bezahlbar ist?   Gibt es andere Erfahrungen zu dem Thema? Auch in Bezug auf alter. ..   LG  Su und akima 

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.