Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
andrea + celine

Benutzt ihr Heilkräuter für euren Vierbeiner?

Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander

Benutzt ihr Heilkräuter für euren 4 Beiner?

Wenn ja welche?

Sammelt ihr die selbst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo

Mein Name ist Albert

Ich bin Tiertherapeut in Österreich und befasse mich schon 15 Jahre intensiv mit diesem Thema.

Ich schreibe auch Bücher und Ratgeber zu diesem Thema.

Hier der Link zu meiner HP mit den Leseproben.

Werbung wurde vom Forenteam entfernt.

In meinem kleinen Shop kannst Du die diversen Ratgeber auch kaufen.

Solltest Du spezielle Fragen haben sende einfach eine Mail

MfG Albert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Andrea

Selbst gesammelt habe ich noch nicht. Phytotherapie interessiert mich sehr. Für Infos wäre ich sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

Ja, ich nutze Heil(kräuter) für meinen Hund.

Silberweide und Weihrauch gegen Schmerzen.

Nein, ich kann sie gar nicht selber sammeln.

Ansonsten Gänseblümchen, die auch eine gute Wirkung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Augentrost zum beispiel kann man für alles nehmen was mit den Augen zu tun hat nehmen, echt klasse das kraut.

Spitzwegerich und Brennesseln benutze ich für alles was mit der Haut zu tun hat. Insektenstiche, exeme.

Fichtennadeln für Muskeln un Verspannungen. Ich habe davon auch selber eine salbe mit rosmarin hergestellt.

Johanniskraut habe ich auch schon gefunden.

Andrea + celine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weihrauch hat Pepone auch immer bekommen Und frischen Ingwer gegen Artrose

Ich sammle Giersch ,ist ja eigentlich ein Unkraut,aber das beste Mittel mit gegen Zahnstein.Das wird getrocknet und die Hunde bekommen das mit ins Futter.

Löwenzahn,Brennnessel ,Breit-und Spitzwegerich sammle ich im Sommer,es wird getrocknet und die Tiere bekommen es dann.

Für meine Pferde ziehe ich die Kräuter auch selbst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Stray einsame Vierbeiner" oder "Hundegarten serres"

      Hallo zusammen,   würde gerne Pflegestelle werden für einen griechischen Vierbeiner.  Kennt jemand diese Vereine und hat Erfahrungen mit ihnen gemacht?   - Stray einsame Vierbeiner  - Hundegarten serres   Danke und frohes Fest  

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Inwieweit benutzt ihr Verniedlichungen ...

      habe ich mich heute gefragt.   Natürlich gibt es hier bei uns auch Kommandos, die kurz und zackig sind, einfach auch weil eine schnelle Reaktion erwünscht ist, so wie beim Sitz/Platz, weil ein Fahrradfahrer die Strecke passiert, oder andere gängige Sachen wie Halt oder Hier.   Andererseits und so im Modus, den man dann eher als Bitte ausspricht, neige ich dazu, doch etwas kindlich oder verniedlichtmit den Hunden zu sprechen.     So gehts bei uns auch ab in die Heia, wir gehen nicht Gassi sondern Teita, (den Hunden ist es Wurscht, Hauptsache es geht raus. ) und auch so gibt es situationsabhängig manches Wort oder Sätze, die schon sehr am Abgrund der Verniedlichung stehen.   Minos z. B. kommt abends gerne zu mir auf die Couch. Wenn er dann aber seinen Kopf nicht ablegt, kriege ich vom Fernsehprogramm nichts mehr mit, ergo sage ich dann "Leg Köpfchen hin" zu ihm, klopfe mir dann noch auf die Brust und platscht liegt er. Entwickelt hat sich diese Bitte dann übrigens aus seiner Junghundzeit bei uns, als er ständig irgendetwas vom Boden aufnahm, allerdings mehr zum Tragen, als zum Fressen. Nahm das Überhand oder das 50igste weggeworfene Taschentuch wurde aufgenommen, habe ich ihm "Köpfchen hoch" gesagt und über seinem Kopf geschnippst und das hat funktioniert.   Wieso ich dann aber "Köpfchen" und nicht Kopf, weil das ist schon ein ordentlicher Kopf, den er da trägt, keine Ahnung.    Fly hat dann die Angewohnheit, wenn sie am Bauch gekrault wird, entweder nachzuschnappen (das ist wirklich als Festhalten meiner Hand gedacht, oder aber irgendwann rieb sie sich die Augen.   Das sah so niedlich aus, dass ich dachte, beleg das mal mit einem Satz und der heißt bei uns dann "Wie macht der Teddybär"? (Ja ich weiß, das ist absolut untragbar und nicht hundgerecht, aber sie sieht ja nun wirklich aus wie ein Waschbär. )    Das befolgt sie dann zwar nicht immer, aber doch sehr oft, weshalb ich dann wieder Spaß daran habe, mit ihr so einen Quatsch zu machen.    So jetzt wisst ihr, wie es im Hause Sch. zugeht und ich vielleicht nach diesem Beitrag, ob ihr auch gerne verniedlicht und was?      

      in Plauderecke

    • Tierheim Aixopluc: RANDI, 8 Jahre, Schnauzer-Mix - ein liebevoller Vierbeiner

      https://www.youtube.com/watch?v=fR-PKUfc7QI   RANDI, Schnauzer-Mix-Rüde, Geboren: 01/2006, Gewicht: 8,5 kg , Größe: 42 cm

      Randi ist ein sehr geduldiger und freundlicher Hundemann, allerdings ist er anfangs etwas vorsichtig mit fremden Menschen. Warum, wissen wir nicht.
      Wahrscheinlich hat er nicht viel Gutes in seinem Leben erlebt.
      Wenn man ihm Zeit gibt und er versteht, dass ihm nichts passiert, verwandelt er sich von einem vorsichtigen Hund, in einen anhänglichen und sehr liebevollen Vierbeiner, der seinem Menschen zeigt, wie gerne er ihn hat.
      Mit anderen Hunden hat Randi überhaupt keine Probleme, denn er liebt sie alle, egal ob Männlein oder Weibchen. Er hat jede Menge Geduld und würde dies auch gerne unter Beweis stellen.
      In seinem neuen zu Hause dürfen somit auch gerne noch weitere Hundenasen oder auch Samtpfoten leben, denn auch mit ihnen hat Randi überhaupt keine Probleme.
      Auch gegen Kinder hat der Hundemann nichts einzuwenden, solange diese nicht zu klein sind. Kinder sollten ein Alter haben, in dem sie verstehen, das er akzeptiert werden möchte und auch verstehen, wann er nicht mehr möchte.
      An der Leine geht er schon sehr gut, allerdings sollte das Hunde 1x1 noch einmal mit ihm geübt werden.

      Randi ist geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.










      Kontakt:
      Ilona Fischer , Tel.: 02991 2379897 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com
      Rebecca Brock , Handy: 0172 3290732 , Mail: beccyaixopluc@googlemail.com
      Sven Frey, Handy: 0177/7885949, Mail: svenaixopluc@gmail.com
      Eddie Gonzales, Tel.: 08678 7477184, Mail: office@natural-dog-training.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: ANOUCA, 3 Jahre, Boxer-Bardino-Mix - wo sind die Hundefreunde ohne andere Vierbeiner?

      Bardino-Boxer-Mix Anouca (geb. 15.03.2011) ist optisch schon mal - ganz klar - eine echte Knutschkugel ;-)
      Menschen gegenüber trifft das auch durchaus zu, der kleine Wirbelwind genieß menschliche Zuwendeung sehr.
      Andere Lebenwesen hingegen findet Anouca völlig überflüssig und zeigt dies auch deutlich...
      Anouca ist eine sehr selbstbweußte Hündin, die deutlich zeigt, was sie möchte - und was nicht. Auch an der Leine gibt es für Anouca noch viel zu lernen, weshalb wir unbedingt den Besuch einer Hundeschule empfehlen möchten.
      Neuen Situationen gegenüber hingegen zeigt sie sich unsicher und braucht somit eine sichere und souveräne Führung.
      Da außerdem ein deutlicher Jagdtrieb vorhanden ist, suchen wir für sie die berühmte Stecknadel im Heuhaufen: Eine aktive Familie mit viel Hundeerfahrung und keinen Artgenossen und anderen 4-Beinern...
       



      Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: http://www.tsv-giessen.de
       

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Fernreiki (kostenfrei) für Vierbeiner am 18.10. // 20.30Uhr

      Hallo ihr Lieben, normalerweise biete ich jeden Freitag um diese Zeit einen Lichtkreis für Zweibeiner an; zum ersten Mal findet an diesem Abend ein TierLichtkreis statt. Der Beginn ist um 20.30 Uhr, und ihr könnt eure Haustiere bis Donnerstag Abend bei mir via PN oder Antwort in diesem Beitrag anmelden. Es ist ganz unterschiedlich, wie Tiere Reiki empfangen. Im Allgemeinen sind die Tiere während der ersten Reikigabe ihres Lebens nur für wenige Minuten ruhig; sie zeigen es, wenn sie keine Energie mehr benötigen und beenden die "Verbindung". Ab der zweiten Reikigabe kennen sie das Gefühl und können es dann vollständig einordnen und länger genießen. Am Tag oder den Tagen nach der Reikisitzung kann der Tierhalter eventuelle Veränderungen besser wahrnehmen als am Tag des Reiki selbst. Ich bitte um Rückmeldungen, wie es dem Tier in den ersten Tagen nach dem Reiki ging, und freue mich natürlich auch sehr über Beobachtungen vom Reiki-Abend, falls es welche gibt. Reiki ersetzt keine therapeutische Behandlung oder Medikation vom Tierarzt! Ich stelle keine Diagnosen und verordne selbst keine Behandlungen oder Medikamente. Dies ist kein Heilungs- sondern ein "Wellness"-Angebot, und es entstehen keine Kosten und kein Aufwand (außer der von mir gewünschten Rückmeldung) für Herrchen oder Frauchen. Fragen über mich und über Reiki dürfen gern gestellt werden! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Sahiba Kaur

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.