Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mut_zum_Hund

Schon wieder eine Frage - Futtermenge???

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

war ja nun gestern das erste Mal zur Welpenschule.

Viel berichten kann ich nicht. Ich hatte meine Tochter mit und diese war angesichts der vielen (auch teilweise recht großen) Welpen überfordert und ich musste sie dauernd auf den Arm nehmen.

Ab Samstag gehe ich allein dort hin. Wenn sie mal größer ist, wird es vielleicht besser.

Aber nun zum Thema. Gleich als der Trainer Bruno gesehen hat, sagte er: "Geben Sie dem Hund mal ein bisschen weniger zu fressen!"

Ich habe von der Züchterin einen Plan bekommen, welche Mengen er am Tag bekommen soll. Da er diese Mengen ohnehin nicht aufgefressen hat, habe ich sowieso schon ein bisschen weniger gemacht.

Er bekommt Morgens Rinderhack mit Quark, Honig, Apfel, Flocken und speziellen Nährstoffen, die die Züchterin zusammengestellt hat.

Mittags Trockenfutter mit Möhren und Abends noch mal Trockenfutter mit Flocken.

Was soll ich jetzt tun? Soll ich vielleicht schon die letzte Mahlzeit am Abend weglassen?

Wäre schön, wenn ihr mir einen Rat geben könntet. Möchte auf keinen Fall seiner GEsundheit schaden und irgendwann so einen dicken Hund haben, der Probleme mit den Knochen bekommt.

Vielen Dank vorab für eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieviel Gramm gibst du Bruno denn?

Und was wiegt er?

Ich denke mal, nur vom Äusseren kann man nicht immer auf das Idealgewicht schliessen.

Mein Boomer sieht auch aus, als wenn er einige Kilo zu viel mit sich rumschleppt, stellt man ihn aber auf die Waage, bleibt nimmer viel übrig, genau richtig für seine Grösse! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni,

also bei unserem Kleinem musste ich die Futterration drastisch kürzen.

Auf der Packung stehen 200 Gramm und ich gebe ihm momentan 100 Gramm, wobei die Hälfte Erwachsenenfutter ist, da ja Labradore nicht zu schnell wachsen dürfen wegen Hüfte, Ellenbogen etc. Meine Hundetrainerin zugleich auch Tierärztin meinte, man gibt ihm die richtige Menge wenn man die Rippen gut fühlen kann. Das sollte man selbst ausprobieren.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

Liebe Grüsse, Sanja, Baby und Apollo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni,

da bei meiner Hündin im Alter von 2Jahren schon die ersten Probleme

im Ellenbogengelenk auftraten,achte ich sehr auf ihre Linie.

Meine Devise lautet auch die Rippen muß man gut fühlen können. ;)

Lg Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

als ich meinen hund aus dem tierheim bekam hat m,an mir auch einen futterplan mitgegeben ,nur den wollte der hund nicht :-)

er frisst bei uns wesentlich weniger als auf dem plan steht,was ja auch ok ist denn als er bei dem alten mann lebte hat er sich nen schönes übergewicht angefuttertdas ja gar nicht gut für ihn ist,da er so kurze beine und den grossen oberkörper hat

inzwischen hat sammy schon 6 kilo runter bei uns und die tierärztin sagt ,nu is es ok,denn sie kann die rippen gut fühlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir müssen bei Berry auch notorisch aufs Gewicht achten.

Deswegen habe ich mir angewöhnt, morgens das Trockenfutter für den Tag in einen Glasbehälter abzufüllen. (Habs einmals ausgewogen und mir die Füllhöhe markiert.) Aus diesem Behälter bekommt er auch seine "normalen" Leckerchen. Ein anderer Behälter wird morgens gefüllt mit den "tollen" Leckerchen - gleiche Prozedur wie beim Futter.

Seine "Barf"-Mahlzeit morgens bekommt er mengenmäßig nach Gefühl zusammengesetzt. Rinderhack wird gekauft, gleich portionsmäßig abgewogen und eingefroren, so dass ich es nur noch über Nacht auftauen muss.

Das pürierte Gemüse und die Kohlenhydrate erhält er, wie bereits gesagt, nach Gefühl.

Im Moment haben wir ihn so eingestellt, dass wir das Gewicht gut im Griff haben und der Hunger nicht allzu groß ist. ;)

Vielleicht kannst du dir was für deinen Puzel abgucken.

Gruß

Sabine und Berry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.