Jump to content
Hundeforum Der Hund
sunnyrain

Tierische Flugangst ...

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fories,

ich hab ein kleines Problem und hoffe auf ein paar Tipps und Erahrungen...

Am 26. Januar fliege ich zurück nach Spanien und mein Paco soll natürlich mit.

Nun muss ich gestehen, dass ich mir wahnsinne Sorgen mache. Vor einigen Wochen bin ich mit der Condor un meiner Hündin Pita nach Lanzarote geflogen, alles reibungslos und auch die Box war kein Problem für die Kleine, obwohl sie vorher noch nie in einer Box war.Zur Eingewöhnung ehlte leider die Zeit...

Bei Paco sieht das nun anders aus. Ich habe die Flugbox im Zimmer aufgestellt und seine Decke reingelegt. E liegt auch drin zum Schlafen, ein Erfolg dachte ich...

Nun hat Paco damals bei der Katration leider schlechte Erfahrungen gemacht, da saß er damals 4 Stunden (!) in einer Box mit Gitterstäben, weil die OPverschoben wurde. Man hat mir nicht bescheid gesagt, sonst hätte ich ihn abgeholt. Paco muss totale Panik gehabt haben, denn er hat sich die Nase komplett blutig gescheuert, auch das at mir der Tierarzt damals verschwiegen, einfach SIlberspray draufgemacht. Ich dachte erst, er hätte sich geleckt und deshalb was davon an der Nase, zu Hause ist es dann aber wieder aufgeplatzt. Ich war sooo sauer.

Nun hat Paco immer Angst, wenn er eingesperrt ist.

Das Problem ist, dass der Flug nach Lanza am 26. Januar 6,5 Stunden dauert, mit einer Zwischenlandung in Nürnberg.

Ich wollte mir hier beim Tierarzt etwas für Paco geben lassen, allerdings habe ich für Pita auch was bekommen und die Tabletten haben null gewirkt...

Nun hab ich natürlich ANgst, das Paco in der Box Panik bekommt und sich verletzt...

Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich oder meint ihr ich mache mit zu viele Sorgen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*kaue schon nervös an den Fingernägeln* das lässt mir keine Ruhe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Hast Du mal versucht, Deinen Hund nur noch in der Box zu füttern? Noch hast Du 10 Tage, ich würde auf jeden Fall versuchen, ihm die irgendwie positiv zu verknüpfen. Ist nach der Erfahrung nicht leicht.

Clicker vielleicht?

Ich hab gesehen, du kommst aus der Nähe von Hamburg und wenns über Nürnberg geht, wahrscheinlich mit Air Berlin. Die fliegen an dem Tag auch ab Berlin. (AB 3012 um 10.25 Abflug) Wenn Dich jemand nach Berlin bringt, würdest Du schon mal 3 Stunden Flieger sparen..

Vielleicht kannnst Du umbuchen.

Grüsse an Lanzerote:D muss ich auch mal wieder hin (aber ich nur ohne Hund, der steht auch nicht auf fliegen)

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.... gegen Spritgeld bring ich dich gern nach Berlin ...

weiß aber nich ob das für dich in Frage kommen würde ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Dank für Eure Antworten bin für jee Hilfe dankbar.

Berlin kommt für mich leider nicht in Frage, das ist viel zu weit weg und ich reise mit 4 Koffern und der Hundebox plus Fahrrad, also mit richtig viel Gepäck. :(

Die Box ansich hat er auch gut angenommen,er schläft auch drin, aber sobald ich die Tür ins Spiel bringe, hört eiihm der Spaß auf, da geht nix mehr. Sobald sie offen steht, ist alles super, aber wehe ic mache sie zu.. es ist zum Heulen... Hab da schon fast so viel Stres it wie Paco selber..

Auf ein Wunder zu hoffen, wäre naiv, aber im Moment mein einziger Strohhalm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Svenja,

ich fliege ja auch öfters mit den Hunden. Sie kennen es inzwischen und ich gebe

nur noch eine 1/4 Tablette zur Beruhigung. Ganz wichtig ist die Tablette in einem

völligen Ruhestand zu geben und nicht, wenn der Hund aufgeregt ist.

Sonst schlägt die Wirkung nämlich genau ins Gegenteil um. Also fahre ich schon

ganz früh an den Flughafen. Dann checke ich als erstes die Koffer ein, bringe die

Hundeboxen zum Sperrgepäckschalter.

Wenn ich dann sämtlicher Gepäckstücke entledigt bin, gehe ich mit den Hunden noch

ne Runde laufen. DAnn setze ich mich am Flughafen irgendwo in eine Ecke und warte.

Nach und nach dösen die Hunde vor sich hin und wenn sie kurz vorm einschlafen sind,

gebe ich die Tablette. Dann warte ich weitere 15 Minuten.

45 Minuten vor Abflug, bringe ich die Hunde dann in ihre Box uns los gehts.

Ich habe das schon alleine gemacht mit 2 Hunden, aber ich würde Dir empfehlen

einen Freund zum Flughafen mitzunehmen, der Dir mit den Hunden behilflich ist.

Das nimmt auch Dir etwas den Stress.

Guten Flug :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Susa, das klingt so schön routiniert bei Dir, beneide Dich total.. Ich hab ja die Pita schon rübergeflogen, da hat alles gut geklappt, allrdings war die Tablette fürn Popo, hat null gewirkt und das ist der Punkt, der mir sehr zu denken gibt, zusätzlich zu den Problemen, die Paco mit eschlossenen Boxen hat.

Darf ich mal fragen wie deine Tabletten heissen, die Du benutzt??

Lieben Gruß, Svenja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Tabletten habe ich hier von einem spanischen Tierarzt und die wirken

richtig gut.

Sie heissen Calmo Neosan, sind von SmithKline Beecham Sanidad Animal S.A. Madrid

Die Komposition ist:

Maleato de Acepromazina 25 mg

Clorhidrato de Ciproheptadina 2.5 mg

Excipiente c.s.p.

ich hoffe, das hilft Dir weiter. Gegen die Boxenangst wird das in der kurzen Zeit wohl

schwierig werden :(

Mache nicht den Fehler und überdosiere die Dosis und gib ie auf keinen Fall, wenn die

Hunde hochgeputscht sind, dann bewirkt die Tablette genau das Gegenteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit Bitte vorsichtig mit den Tabletten.

Da kann auch einiges schiefgehen, bei jedem wirken sie anders,

ich habe da mit meinem Westie mal schlechte Erfahrung gemacht.

Ich sollte ihm eine Tablette geben und habe ihm nur 1/2 gegeben und am

nächsten Tag mußte ich zu Tierarzt weil er schlimme Kreislaufeffekte hatte.

Ist wie beim Menschen, bei jedem wirkt es anders...

Der Tierschutz gibt ja öfter Tabletten (für die Flüge) aber ich weiss nicht welche das sind,

vielleicht postet ja jemand noch was.

Vielleicht die, die Susa auch gibt aber beachte auch das Gewicht Deines Hundes

bei der Dosierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf jeden Fall bin ich da sehr vorsichtig, ich möchte Paco auch auf gar keinen Fall "vollpumpen", aber nch weniger will ich einenblutenden Hund in der Transportbox... *verzweielt bin*

Auf jeden Fall werd ich meinen Tierarztmal nch den Inhaltsstoffen fragen, Susa, denn die Tabletten heissen hier in Deutschland bestimmt anders...

Aber ganz lieben Dank erst einmal.

Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp oder Rat??

Bin für jegliche Hilfestellung dankbar, es ist ja nur zu Paco´s Wohl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.