Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin mit dem Thema, verschiebt es dann bitte einfach!

Also..ich wollte Holly einfach nur so zum Spaß beibringen einen Schlitten zu ziehen (ohne dass jemand drauf sitzt, sie ist ja schließlich erst zarte 6 Monate alt).

Ich bin am Anfang wohl ein bisschen blauäugig drauflosgegangen. Ich bin mit Hund (sie hatte ihr ganz normales Geschirr an), Leckerli und Schlitten in den vollgeschneiten Garten und hab den Schlitten ein paar Mal probeweise rumgezogen.

Holly hatte ein bisschen Angst und ist zurückgewichen. Also hab ich auf den nächsten Spaziergängen den Schlitten erstmal mitgenommen.

Als sie den Schlitten dann total langweilig fand, hab ich die Leine an und Hund Schlitten festgemacht und hab sie mit Leckerli vorwärts gelockt. Am Anfang hab ich den Schlitten noch selbst gezogen, aber sie hat das prima gemacht und so hab ich meine Hand mal weggenommen.

Sie hat nur ein, zwei mal gezogen (wurde gaaaanz doll gelobt) und hat mich irritiert angeschaut.

Danach hab ich mit dem Training erstmal aufgehört und mit ihr gespielt.

Neulich hat mir jedoch eine Hundebesitzerin gesagt dass ich ein spezielles Geschirr brauche, und das alles ganz anders aufbauen sollte. Sie wusste nicht genau wie, also hab ich mich erstmal im Internet schlau gemacht.

Da stand dass ich ein sogenanntes X-Back Geschirr brauche und spezielle Kommandos.

Jetzt hab ich aber noch eine Frage:

Ich will ja nicht groß in den Zughundesport einsteigen, reicht dann nicht ein normales Geschirr? Holly wächst ja schließlich noch ein ganzes Stück, und ich habe keine Lust jeden Monat noch ein Geschirr zu kaufen.

Könnt ihr mir vielleicht noch weitere Tipps geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ne gute Frage....keine Ahnung für mich stellt sich erstmal die Frage ob das vom Knochenbau des Hundes nicht noch ein bissel früh ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wurde gesagt dass man früh anfangen soll, ich weiß aber nicht ob es stimmt.

Der Schlitten wiegt übrigens fast nichts (ist aus Plastik).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gee ist das Kommando für rechts, haw für links, go heißt das es los geht.

Ich finde das auch schon ein bissl zu früh. Ich hatte für meinen Jackson damals ein normales Geschirr, damit kam er gut zu recht.

Wenn Du dies nicht Hauptsportlich machen willst, müßte das eigentlich reichen.

Aber es gibt hier sicherlich noch andere Fories, die entweder ein normales oder ein X Back Geschirr haben und Dir sagen können, welches besser ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Für den Anfang würde ich ein K9 Geschirr mit Seitenringe nehmen und dazu eine Hundekoppel die du an den Seiten Ringen fest machst :) 6 Monate... Was wird dein Hund wenn sie ausgewachsen wird, weil k9 ist zwar verstellbar, aber auch net bis gott weiß wo.

Später würde ich dir das X BacK zuggeschirr holen, habe ich für meinen Podi auch :)

Und spezielle Kommandos wofür? Du willst doch nicht im Zughundesport, da reicht es wenn er die ganz einfachen drauf hat wie Lauf und Halt.

Ich habe meinem noch Haw und Gee beigebracht, das hilft mir beim Fahrrad fahren wenn ich abbiege aber für am Schlitten habe ich keine, da läuft er sowieso gelassen hinter bzw neben mir :) Und somit sieht er ja wenn ich wo abbiege :)

Edit: Für später empfehle ich besonders Das X Back, wenn er zb nen kleines Kind zieht oder so, da wird die Last anders übers Geschirr auf den Körper verteilt :) Mein Podi schafft sein eigenes Gewicht zu ziehen (14 kg) Ohne große Probleme beim anfang oder so. Meine Nichte findet das so super :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten! :)

Ich hab mich mal ein bisschen weiter belesen, und herausgefunden dass der Hund erst ab einem Jahr ziehen soll, die Kommandos aber schon früher lernen soll.

Somit hat sie die Geschirrfrage erledigt, weil viel mehr wächst sie mit einem Jahr nicht mehr, da lohnt es sich dann auch ein X- Back Geschirr anzuschaffen.

Ich hab also noch Zeit und werd mal sehen wie ichs dann mach.

LG, Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Du bräuchtest schon ein x-back Geschirr, damit der Hund vernünftig ziehen kann und vor dem 9.Monat würde ich gar nicht damit anfangen. Schon wegen der regelmäßigen Bewegung nicht, die Wachstumsfugen sind ja noch gar nicht geschlossen.

Dann würde ich den Schlitten einhängen und vorne ganz normal mit dem Hund angeleint gehen, als ob es das normalste von der Welt wäre. Jeder ist ersteinmal irritiert(außer Huskys) wenn da etwas hinter ihnen her kommt, womöglich noch in die Hacken fährt.

Kurze Leine, neben spazieren, dann loben, fertig.

LG

post-20848-1406417288,84_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

du kannst auch so anfangen:

http://www.polar-chat.de/topic_32255.html --> siehe Link

So habe ich mit Arni angefangen. Ich habe das Joggen so aufgebaut, wie im Link beschrieben. Im darauf folgendem Sommer bin ich dann richtig Joggen gegangen mit speziellem Geschirr. Das ist zwar beim Joggen nicht nötig, aber Arni soll auch am Rad und Langläufern laufen. Bei jedem loslaufen habe ich zu Arni "Jogging" gesagt, bei stoppen "Halt". Mittlerweile kennt er langsam, hopp, rechts und links. Das kam so nach und nach.

Wenn es an richtige Zugarbeit geht, sollte der Hund das Ziehen schon kennen (ich habe das beim Joggen geübt) und ganz wichtig ist ein Ruckdämpfer! Arni hat nie richtig gezogen ohne Ruckdämpfer, da es ihm unangenehm war. Nun habe ich eine 2,5m lange Zugleine mit integriertem Zugstopp. Es hat ca. 1 Jahr gedauert, bis Arni gut gelaufen ist und die Leine immer auf Spannung bleibt.

Bei Arni hat es nix gebracht nebenher zu laufen, das fand er toll. Aber sowie ich wieder auf dem Schlitten war, wollte er auch mit auf den Schlitten :wall:

Achso, bleibt noch zu erwähnen, sobald das Kommando "Jogging" gegeben wird, darf weder geschnüffelt, noch markiert werden. Dafür eignet sich das normale Lauftraining super und das kannst du jetzt schon beginnen. Anfangs "joggt" man 1 Min und geht 1 Min.

Ich wünsche dir viel Spaß :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp das denke ich auch. Bei meinem war es so, als ob es das normalste der Welt wäre.

Marlow ist nicht der Typ dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.