Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Babsy17

Interne Festplatte zu Externen gemacht und jetzt? Kann ich Spiele drauf installieren?

Empfohlene Beiträge

Hallo..

Eine frage an die Technik Freaks;)

Also ich habe einen neuen PC bekommen (gebraucht,von Freundin) jedenfall hat mein Bruder ihn mir ein wenig aufgerüstet (auch son freak;)) jetzt ist er alle mal besser als mein alter... Nur habe ich jetzt eine alte Interne 80GB fest platte übrig.... (kann leider nicht mehr mit in den PC-Platz Mangel) Jetzt habe ich mir einen Adapter bestellt das ich sie als Externe verwenden kann... Alles soweit so gut!! ABER jetzt meine frage: Kann ich darauf einfach meine Spiele installieren? Also bei der Installation nicht Festplatte:C sondern halt denn die fest platte extern...?`Und wenn ich sie denn mal abmache um z.B. sie kurz wegen einen Film am Fernseher dran schließe..und sie danach wieder am PC mache, kann ich ganz normal wieder meine spiele spielen?

Habe was davon gelesen das man den Laufwerkname ändern soll unter Geräte Manager z.B....

Weil, wenn ich sie zum Beispiel unter G habe und denn einen USB anschließe der auch G hat, und ich denn wieder die fest platte anschließe und die denn auf-einmal H hat weil D schon besetz ist... Das soll ich ändern weil sonst irgendwas mit den spielen nicht hinhaut.. (hab ich ergoogelt)..

Könnt ihr mir helfen? was muss ich vornehmen damit ich normal meine Spiele drauf installieren kann, sie auch mal problemlos als Massenspeicher am Fernseher benutzen kann und denn wieder am PC??? :winken::winken:

sry falls es eine echt einfach dumme frage ist, will nur 100% sicher gehen;) :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird sicher gehen wenn auch elendig langsam. USB ist nun nicht für seine schnelligkeit bekannt überhaupt bei spielen kann nachladen eine ungute sache werden. Einfach einen Buchstaben im festplattenmanager nehmen den du sicher noch niergends in Verwendung hast bei anderen geräten.. Z oder so ;) Nenne es von mir aus MobilHD aus Sicherheitsgründen damit es auch keine namenskollisionen gibt für unsauber programmiertes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Klar kannst du Spiele auf einer externe installieren und auch spielen. Mußt halt bei der Installation nur den Laufwerksbuchstaben verwenden, welchen deine externe HDD hat.

Beispiel: Nach den Start der Intallation wird gefragt, wo das Prog gespeichert werden soll - im Normalfall C:/Programme ... hier klickst du dann auf den "Reiter" daneben und klickst dann auf den Laufwerksbuchstaben, welcher dein PC der externen zugewiesen hat. Intallation fortsetzen und wenn das ganze dann fertig ist, das Spiel starten.

Ach ja .. USB 2.0 sollte es schon sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch!!

Achja nochwas das ist ein Spiel mit nen crack..

habe das spiel von meinen Bruder bekommen und wie läuft das mit den cracken ab?

Sonst suchst du ja unter programme c/ EAGames ect. und jetz?

Externe und denn einfach unter den Ordner?

dachte daran das ich in meiner Externen nen Ordner mache mit den Namen Programme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cracken ist illegal *hust*

Ich weiß nicht ob du sowas hier fragen solltest *hust* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
;) Tstststs .... so eine Frage in einem öffentlichen Forum zustellen .... :wall::wall::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry wusste ich garnicht?!

Mir wurde nur gesagt das ich dies machen muss... tut mir leid...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja man kann sich denken das ein crack was illegales ist kann man sich ja denken, das hier zuzugeben ist ja wie wenn man zur polizei ginge und sagen würde herns ich hab ne raubkopie gemacht bitte verdonners mich zu einer geldstrafe ^^ zudem darf dir dabei rechtlich gesehen keiner helfen. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Basy17: Eigentlich habe uns ein inige ANgaben gefehlt: z.b. Was für ein USB hast du? 1 oder 2? (3 wirds kaum sein)

wie schnell ist der Rechner,

was für Spiele willst du laufen lassen - dafür ist zum Bleistift auch die Grafikkarte von Interesse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicher, ein Crack ist eine veränderte Version eines einer fremden Firma gehörenden geistigen Eigentums (wenns keine Open Source ist), ABER nicht jeder, der einen benutzt, muss das Spiel illegalerweise besitzen.

Gibt auch viele, die den Crack nur nutzen, weil sie dann keine Spiel-CD/DVD mehr einlegen müssen und somit viel ungebundener spielen können (heutzutage sind die Spieldateien sowieso alle meistens auf die Festplatte kopiert, das Einlegen der Disk ist überflüssig wie sonstwas).

Insofern werden Cracks oftmals von Spieleherstellern "ignoriert", denn es gibt einige Spiele, die sich ansonsten nicht oder nur schlecht spielen lassen (gerade auf Laptops oder Rechnern ohne optische Laufwerke - oder weil die Spiel-CD/DVD eben verkratzt ist).

Also nicht jedem, der einen Crack verwendet und das (zugegebenermaßen unsinnigerweise) im Internet vertritt, ein raubmordkopiertes Spiel unterstellen. :D

@Steffi: Deine Frage wg. externer Platte ist ja eigentlich beantwortet worden.

USB 1.0 kann maximal knapp 1,5 Megabytes pro Sekunde transferieren, allerdings nach Abzug der Overhead-Daten bleibt da nur 1 Megabyte pro Sekunde übrig.

USB 2.0 kann maximal knapp 480 Megabit(!) pro Sekunde übertragen, also 60 Megabyte pro Sekunde. Nach Abzug der notwendigen Kontroll-, Befehls- und Fehlerkorrekturdaten ca. 40 - 50 Megabyte pro Sekunde, wenn der gleiche angebundene USB-Host nicht noch anderweitig belastet wird (andere Geräte).

USB 3.0... ach, lassen wir das, das hast du wohl kaum in Verwendung. ;)

Bei einer kleinen, älteren Platte reichen die 40-50 Megabyte pro Sekunde normal aus, bei neueren sollte man ein USB/E-SATA-Kombigehäuse nehmen, damit man sie anstelle über USB über E-SATA anschließen kann (sofern man den Anschluss am Mainboard verfügbar hat).

Dann hat man praktisch die Geschwindigkeit einer eingebauten Festplatte zur Verfügung (beim 2., normal aktuell verbauten Standard, ca. 300 Megabytes pro Sekunde ohne Abzug des Overheads, also knapp 250 - 280 Megabytes pro Sekunde effektiv).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.