Jump to content
Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Ihr holt euch mal Rinder damit eure Cattle hüten kann?

najaaaaa.... sagen wirs mal so... ich haette gerne spaeter ein paar Tierchen... und zuuuufaellig passt da der Hund zu :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Da habe ich doch glatt mal eine Frage.

Aber ist es nicht sinnvoller sowas zu lassen, wenn es sich z.B. nur um ein einmaliges Seminar handelt?

.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66306&goto=1393096

Hi

seh ich auch so, ich habe kein Vieh, werde es auch in nächster Zeit nicht haben. Sich drei schafe anzuschaffen nur damit mein Hüter hüten darf finde ich den Schafen gegenüber auch nicht richtig.

Einmalige Seminare um mal zu gucken finde ich nur dann sinnvoll wenn der Hund danach auch ernsthaft am Vieh arbeiten soll.

Meine Hüter haben an größeren Vierbeiner eh kein interesse, sie jagen oder hüten auch sonst nix. Ausgelastet wird anders. Auch wenn manche das als falsch ansehen. Für uns ist das der richtige Weg und damit sind wir glücklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn du wissen möchtest ob dein Hund für Agi geeignet ist muss man es doch erst mal ausprobieren, ODER

Genauso finden doch auch Seminare für Anfänger statt.

Ich wollte dies hier eigentlich nicht erwähnen aber wir Veranstalten im Februar eins, und haben schon einige gemacht, wo durchaus immer wieder Leute kommen um das auszupobieren, ob ihr Hund darin auch geeignet ist,

Und wenn ich unter Anleitung an das Vieh gehe, was es gewohnt sein sollte von Hunden gearbeitet zu werden, kann dem Hund und auch dem gearbeitetem Vieh nichts passieren.

Ich finde sogar dass sich der gehorsam dadurch verbessert.

Und es gibt mittlerweile Schafhalter die ihr Vieh auch Leuten zu verfügung geben die selber keins haben damit diese weiter dem Instinkt bewaren.

Auch zu mir kommt jemand der seinen Hund fürs Agi gekauft hat, nach einem Jahr Agi war dieser so gut dass es langweilig geworden ist und kommt nun gerne zu mir zum hüten.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte bei meiner frage war, mal ein Hüte-treffen?

Und der Vergleich mit dem Jagen finde ich nicht so gut, denn hüten sollte schon mit gehorsam verrichtet werden.

VG

Sabine

He hier gibt es ja ein Wiesbadener :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Jagen nicht?

Und ob...

Der Jagdhund eines Jägers, der völlig unkontrolliert jagen geht, würde zu nichts taugen.

Die meisten arbeitenden Jagdhunde, die ich kenne, sind unheimlich gut ausgebildet.

Genau deshalb ist es auch nichts für grad mal so nebenbei.

Und drauf zielte auch meine Frage ab. Ich könnte mir vorstellen, dass es beim hüten ähnlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kuckucks,

wir waren letztes Jahr auf einem Hüteseminar und aktuell wird eines über Ostern angeboten, welches auch bezahlbar ist... ich bin noch am Überlegen.

Das Ink und ich haben die Möglichkeit, eine kleine Herde Fuchsschafe zu übernehmen. Mal schauen .. aktuell bin ich noch unschlüssig...Mein Hauptziel ist die Rettungshundearbeit, und ich muß einfach abwägen, wieviel Zeit ich für weitere Zeitintensive Hobbys investieren will..

Jedenfalls sind die Cattles gar nicht so schlecht bei sowas ... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein. Ich hab nicht die Möglichkeit dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Cattles sind auch ohne Hüte-Arbeit zufrieden, solange ich sie anderweitig auslaste. Da ich nicht vorhabe, mir eine Rinder-Herde anzuschaffen, werden sie das Hüten auch nicht lernen, es sei denn, einer der Punks fängt an. die Pferde treiben zu wollen, dann aber eher unter dem Aspekt: Wie hütet /treibt der Hund richtig und vor allem wie kann ich diesen Trieb sinnvoll umleiten, damit sie streßfrei damit aufhören könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich muss auch sagen, dass ich das Hueten nicht als Hobby, wie zum Beispiel VPG oder Agi sehen wuerde...

Meine Hunde dureften hueten, wenn ich Vieh habe, dass von A nach B muss...

Der Onkel meines Freundes ist Landwirt und hat einen Border, der ihm jeden Abend und jeden Morgen beim Kuehe rein und rausstellen hilft... so stelle ich mir das vor...

Ich will ja keine Huetepruefungen machen... ich moechte den Hund als Hilfe, wenn ich mit meinen Tieren irgendwo hin muss...

Weil eben 3 Schafe, die nur dazu da sind den Hund zu bespassen mir schon auch leid tun...

@ Martina: dass Cattles das koennen glaub ich gern :D Finn hat meiner Kollegin vor Weihnachten erzaehlt, dass er doch soooooooo gerne und unbedingt ein Schaf geschenkt haben will :D :D :D bitte, bitte, bitte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sabine, da hast Du recht mit deinem Posting. Sandra Zilch meinte ja auch, ich sollte einfach mal vorbeikommen um zu schauen, ob meiner auch dafür geeignet ist, bevor ich ein Seminar für Anfänger buche.

Es gibt aber auch Seminare für fortgeschrittene. Übungsmöglichkeiten hat man auch über die Mitglieder beim WEWASC.

Für mich bietet es sich halt an, das mein Schwager die Schafe hat und ich selber meine Gänse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich finde Hüteseminare jetzt nicht für blödsinnig, tschuldigung wenn es falsch rüber kam. Wenn jemand mit seinem Hund ernsthaft hüten möchte ist es absolut sinnvoll das unter Anleitung zu lernen.

Ich will meinen Hund nur nicht zeigen wie´s geht, wenn er es dann aber gar nicht tun soll.

Ich finde es nur nicht gut mit meinen Hund dahinzugehen, wenn ich danach keinerlei Möglichkeiten besitze regelmäßig zu hüten. Ich würde mir halt niemals für den Hund Schafe anschaffen. Das kommt mir so vor als ob ich mir für mein Haustier, Haustiere anschaffe. Wenn dann muß ich welche wollen und dann kann der Hund auch mit bei der Arbeit helfen (soweit möglich).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.