Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
rosa58

Chow-Chow - Kreuzbandriss

Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine Chow-Chow Hündin ist jetzt 3 1/4 Jahre alt. Mit 1 1/4 Jahren also genau vor

2 Jahren wurde sie an einem Kreuzbandriss (rechts hinten) operiert, ist auch alles

gut verheilt und sie hatte keine Beschwerden mehr.

Vor ca. 3 Wochen bemerkte ich wenn sie länger lag dann humpelte sie kurz ein

wenig links und hob auch das rechte Beinchen an zum entlasten.

Die letzte Woche wurde es schlimmer und ich ging zum Tierarzt, der meinte ich

sollte in einer Tierklinik eine Kernspintomografie machen lassen, dass sei

viel effektiver als röntgen!?

Nicht nur dass die Kosten für diese Kernspintomografie sehr hoch sind (ca. 300,- )und der

Hund eine Narkose bekommt, bin ich mir da überhaupt nicht sicher ob das

überhaupt was bringt!?

Wer kann mir da weiterhelfen? Bin für jeden hilfreichen Kommentar dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und ganz herzlich Willkommen hier bei uns :)

Geh zu einem anderen Tierarzt der das röntgt. Hat dein Tierarzt irgendeinen Verdacht geäußert was es sein kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ja ich habe morgen einen Termin in der Tierklinik wo man sie vor 2 Jahren operierte (war auch sehr zufrieden!

Nur mein Tierarzt meinte ich sollte in diese andere Tierklinik da die die neuesten Geräte

hätten und man da mehr sehen könnte, also Gewebe usw. denn dies könne man beim Röntgen nicht sehen, das hat mich dann sehr verunsichert!

Ich habe dann über diese Klinik Erkundigungen eingezogen und die waren sehr negativ!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich auch in die Klinik fahren, in der dein Hund operiert wurde. Zumal du ja sehr zufrieden mit denen warst :)

Ich drück die Daumen das es nix schlimmes ist. Wäre schön wenn du hier wieder berichten würdest was dabei rausgekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Rosa,

ich wohne neben Bamberg (Frensdorf) habe einen Chow-Chow Rüden, der links mit TPLO am Kreuzband operiert wurde.

Ich habe anderweitig in Sachen Chowie schon fast alles durch, incl. CT (was dem des MRT von der Untersuchungslage her gleich ist).

Wenn du Fragen hast und ich dir igendwie weiter helfen kann - meine Telefonnummer kommt per PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Rosa,

das hört sich leider so an, als wären jetzt Arthrosen im Knie. Die kann man aber doch auch ohne CT oder MRT sehen, da reicht ein Röntgenbild, und fürs Knie braucht man dafür auch keine Narkose.

Für Arthrose-Behandlung kann ich dir die Tierklinik Dr. Horch in Schweinfurt empfehlen, die sind auf Goldimplantation spezialisiert. Leiser sagen wohl viele TÄ das man bei solchen Problemen nichts mehr machen kann. Aus der Erfahrung unserer eigenen goldimplantation kann ich dir aber das Gegenteil berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal kurz zwischen senfen muss.

Bevor der Tierarzt zu dem Rosa geht, den Hund nicht gesehen und untersucht hat, würde ich von weiteren Vermutungen Abstand nehmen.

Ich bin mit meinem Chow-Chow auch bei speziellen Fällen in dieser Praxis/Klinik und er hat nicht nur uns, immer erstklassig mit beraten und den Hund mit behandelt. Ohne ihn, würde mein Rusty nicht mehr leben.

Also - erst abwarten, bevor man weitere gut gemeinten Ratschläge abgibt.

Was aber nicht heißen soll, dass du nicht Recht hast.

Aber selbst wenn GA/GI gemacht werden sollte, dann würde ich den Arzt empfehlen, der Rusty (auch ein Chow-Chow) vergoldet hat. Und um glecih wieder die Diskussion zu stoppen - dieser Tierarzt ist in Bayern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.