Jump to content
Hundeforum Der Hund
Paul43

Hundespiel? Wer mit wem, wann, was, wie oft, wie lange, wozu?

Empfohlene Beiträge

Hi,

der will nur spielen - meiner spielt nicht!

Was will der erste, was tut der zweite stattdessen?

Ich vermute stark, das "Spielen" bei Hunden einer der am häufigsten falsch verwendeten Begriffe ist.

Mein Hund, ein Rüde, liebt Hundekontakte. Sie sind ein wichtiger Teil seiner Welt. Aber spielen, so wie ich es verstehe, geschieht selten. Das trifft am ehesten zu, wenn er einen noch sehr jungen Hund trifft.

Mit jungen Damen kann er flirten, ausgewachsene Hündinnen becircen, pubertierenden Rüden als Sparringspartner dienen, bis hin zum Dulden des Aufreitens, jungen Erwachsenen, kann er schon einmal einen Pflock einschlagen, wenn sie es übertreiben, mit erwachsenen Rüden wird vielleicht ein Test gemacht, wie es mit der physischen und mentalen Fitness aussieht. Er kann aber bei entsprechender Einschätzung seinerseits einen großen Bogen um einen Hund laufen.

Das alles kann geschehen, es kann auch bei einem kurzen Schnupperkontakt bleiben.

Aber Spielen?

Wie sieht euer Blick auf die Aktivität "Spielen" aus?

viele Grüße von

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht euer Blick auf die Aktivität "Spielen" aus?

Ehrlich gesagt, sehe ich das so wie du:

Ich vermute stark, das "Spielen" bei Hunden einer der am häufigsten falsch verwendeten Begriffe ist.

Mit jungen Damen kann er flirten, ausgewachsene Hündinnen becircen, pubertierenden Rüden als Sparringspartner dienen, bis hin zum Dulden des Aufreitens, jungen Erwachsenen, kann er schon einmal einen Pflock einschlagen, wenn sie es übertreiben, mit erwachsenen Rüden wird vielleicht ein Test gemacht, wie es mit der physischen und mentalen Fitness aussieht. Er kann aber bei entsprechender Einschätzung seinerseits einen großen Bogen um einen Hund laufen.

Du hast für mich damit alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt.

Sorry, dass ich nichts Neues beisteuern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube auch, daß der Begriff "spielen" im Zusammenhang mit Hunden falsch ist.

In meinen Augen ist es einfach ein Kräfte messen.

Man schaue sich nur die vielen Fotos von "spielenden" Hunden an, den Gesichtsausdruck!

Sie knurren und schnappen und besteigen und und und

Trotzdem finde ich es wichtig, daß Hunde die Gelegenheit dazu erhalten, um den Umgang mit anderen Hunden zu lernen, und daß es vielleicht mal einen stärkeren gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund spielt wenn...

wir albernd auf dem Teppich rolzen, sein Plüschtier knautschen, oder im Garten "ich krieg dich" spielen. Dann hat er auch sein Spiel-Gesicht und Spiel-Knurren.

Mit anderen Hunden sehe ich ihn nur sehr sehr selten spielen... er will eigentlich mit keinem was zutun haben. Mal schnuppern, riechen "wer bist du, wie bist du drauf?", das reicht ihm. Er zeigt dann deutlich, dass er kein weiteres Interesse an dem Kontakt hat.

Seit über 2 Jahren gegegnen wir regelmäßig, manchmal mehrmals in der Woche den selben Hunden, und er hat Gelegenheit zu allem, was ein Hund in friedlicher Absicht mit einem anderen tun könnte... (nix falsches denken, er ist kastriert ;) ). Aber er möchte es nicht. Auch nicht mit einer bestimmten Hündin, die ihn geradezu vergöttert.

Er ist m.E. gut sozialisiert, mit einer Hündin großgeworden (war vor meiner Zeit), und immer verträglich.

Auf hündische Gesellschaft legt er keinen Wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ davinia

nennt man auch mobbing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

nennt man auch mobbing

Das glaube ich nicht.

Es kommt sehr darauf an, ob es sich um eine Erstbegegnung oder um eine Begegnung nach vielen anderen handelt.

Ein Mobber mobbt immer - auch nach 100 Begegnungen.

Hat die erste Begegnung schon die gegenseitige Einschätzung ermöglicht, werden spätere in ganz sachliche Begrüßungen münden.

viele Grüße von

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mmh, richtig "spielen" ist schwer zu sagen.

Ich denke, dass was wohl der menschlichen Auffassung nach einem Spiel am nächsten kommt, ist wohl das Immitieren von Jäger/Beute-Spiel - eben wie ein Fangenspiel. Natürlich nur, solange es wirklich ein spielerischer Ablauf ist und nicht in Aggression über geht.

Das macht Dana meist mit Hunden, die sie sehr gut kennt und wirklich regelmäßig sieht (Hund meiner Schwester, Nachbarshund).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Mein Hund spielt wenn...

wir albernd auf dem Teppich rolzen, sein Plüschtier knautschen, oder im Garten "ich krieg dich" spielen. Dann hat er auch sein Spiel-Gesicht und Spiel-Knurren.

genau :)

Außerdem spielt mein Hund (1 Jahr) mit dem Hund meiner Eltern (2 Jahre), sooft er die Gelegenheit dazu bekommt. Die Beiden toben stundenlang durch den Garten und spielen mit einem Ball oder Stock.

Mit fremden Hunden, aber natürlich nicht mit allen, spielt Taxi auch. Vor manchen hat er Angst, aber mit manchen tobt er sehr ausdauernd herum und sieht dabei oft auch ziemlich glücklich aus.

Mein voriger Hund hat kaum mit anderen gespielt. Aber in ganz wenige war er geradezu vernarrt und ist auch mit ihnen herum getobt. Ganz selten auch mal mit dem damaligen Hund meiner Eltern.

Ich glaube also schon, dass manche erwachsene Hunde durchaus gern mit anderen Hunden spielen. Ich habe auch im Urlaub am Strand häufig Streunerhunde beobachtet, die stundenlang am und im Wasser miteinander gespielt haben. Die gehörten aber sicher zum gleichen Rudel.

Viele Grüße,

Marty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund spielt zwar nicht so gerne Ball oder sowas (bis auf Zerrspiele die liebt er), aber wenn wir beim Spaziergang die schon bekannten Hunde treffen, dann is es immer er die die anderen zum Spielen auffordert. Er hat auch sein Spielgesicht aufgesetzt und bellt höchstens mal bei der Speilaufforderung.

Total süß ist es, wenn der halbsogroße Mischling mit meinem Silver spielt. Wenn sie fangen spielen dann läuft mein kleiner Riese extra langsam damit der andere hinterherkommt ;) Achja und Silver ist 2 Jahre alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.