Jump to content
Hundeforum Der Hund
MeandMyself

Unterschiedliches Winseln?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

Ich hab da mal noch ne Frage ;)

Für Erfahrene Hundehalter mag sie etwas selstam klingen aber ich bin mir einfach unsicher.

Und zwar geht es um folgendes,

ich bekomme nächste woche meinen Welpen und habe gehört das sie ja meist in den ersten nächten ein bisschen weinen, wegen mama und geschwister weg und so.

meine Frage war jetzt wie ich den Unterschied darin erkenne was er meint.

Also ob er jetzt winselt weil er raus muss oder aus Heimweh.

Und wie ich darauf reagieren soll? beachten oder ignorieren?

wie bei allem spalten sich hier ja wahrscheinlich auch die Meinungen aber ich würd mich einfach sehr über jeden Erfahrungsbericht und tips freun :)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Winseln denn Welpen überhaupt, wenn sie raus müssen?

Ich denke eher, das ein Welpe unruhig durch die Gegend tapst, wenn er muß.

Wenn dein Welpe winseln sollt, was aber auch nicht unbedingt sein muß, würde ich das erst einmal ignorieren. Er muß lernen, das er darauf keinerlei Reaktionen bekommt.

Wünsche dir viel Spaß mit dem neuen Bewohner :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacky hat nach dem Umzug nicht gewinselt, als Welpe. Er fand alles nur verdammt interessant - lag aber vllt auch dran das er einen 2. Hund als "unterstüzung" da hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten keinen Zweithund und Spike hat auch nie gewinselt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ebby hat die ersten tage bei uns in jeder phase die sie wach war geschrien.sie hatte vor lauter stress auch durchfall, hat die welpenmilch nicht vertragen und hat noch mehr geschrien. 5 tage vielleicht eine Stunde schlaf dann hat der hund angefangen zu brüllen.

zu diesem zeitpunkt war sie dann aber auch erst 4 wochen alt. dann hat sie sich langsam dran gewöhnt das bei frauchen schlafen doch gut ist.

das winseln wenn sie etwas wollte/will hört sich anders an als das winseln wenn sie nach ihrer 'familie' schreit. genauso wie das unmutswinseln sich anders anhört.

kann man schlecht beschreiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen dank soweit schonmal :)

@Tröte: nunja ich hoffe mal das es nicht zu schlimm für Ihn ist, vielleicht winselt er auch garnicht. aber ich wollte mich mal informieren für den Fall das doch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Einzelhündin hat kurz im Auto gejammert, aber nach 2-3 Minuten war alles vorbei. Das Jammern wegen Geschäftchen machen hat sich erst mit der Zeit ergeben, Hund muss ja auch erst kapieren was los ist und bis dahin wird nicht gejammert, sondern man lässt es einfach laufen, wenn Frauchen/Herrchen die Minianzeichen nicht registrieren.. Das spielt sich alles ein, auch mit dem Hund lesen lernen, ob er muss oder nicht. Auch haben Welpen meist "feste" Zeiten zu denen sie müssen. Eine Weile nach dem Futtern, nach dem Schlafen, nach dem Spielen.. da findet man schnell einen Zusammenhang und reagiert meist rechtzeitig..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund ist nur am fiepen und winseln.

      Moin aus dem Norden,  und zwar, unser großer Schweizer Sennenhund ist in aufregenden, geduldfordernden und erwartungsvollen Situationen nur am winseln und am fiepen.   Ignorieren wird mit erhöhter Intensität des Jammerns belohnt. Korrektur steigert ihn ebenso weiter rein. Abzuwarten bis er ruhig ist bringt nur solange was bis du den kleinen Finger bewegst.    Er ist einfach mit nichts aus diesem Gejammer raus zu holen.    Besonders schlimm ist es beim aufstehen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Blickkontakt zu Hunden - man liest unterschiedliches darüber

      Geht es euch evtl. auch so? Was ist wirklich dran?   annimiert durch diesen Satz : Kürzlich hatte eine Studie ergeben, dass ähnlich wie bei Eltern und ihren Kindern auch bei Haltern und Hunden der Blickkontakt die gegenseitige Bindung stärkt. möchte ich gerne eure Meinung dazu mal hören wenn ihr Lust habt.   Man hört ja meist, schaut die Hunde nicht direkt an, die mögen das nicht, die fühlen sich dann provoziert oder angegriffen. Stimmt das wirklich so? Oder teile ich ge

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Ständig kränklich und unterschiedliches Verhalten

      Hallo zusammen,    ich bin bin neu hier und suche Rat von Menschen die mehr Erfahrung mit Hundehaltung haben als ich.   Kurz zu uns: Matti ist mein erster Hund, er kommt aus Spanien (Tierschutz) und ist ca ein Dreiviertel Jahr alt. Was genau drin ist weiß man nicht, vermutlich Boudegero/Dailmatiner Mix. Er lebt seit 6 Wochen bei mir.   Wir leben in einer Mietwohnung und ich bin voll berufstätig (recht variabel in meiner Arbeitszeit, so kann ich mich ggf . auf b

      in Junghunde

    • Knurren und winseln

      Hallo ich bin neu hier, erst mal kurz zu mir ich bin 26 jahre alt habe 2 kinder und arbeite teilzeit und unsere kleine emma ist mein zweiter hund, nun zu unserem hund emma sie ist ein dackel bolonka mix und ca 8 monate alt habe sie von einer dame geholt da sie die kleine wegen umzug abgeben musste. So ist alles super total lieb und anhänglich allerdings zuckt sie schnell zusammen bei schnellem richtungswechsel oder schnellen bewegungen zieht sie auch schon mal den schwanz eun und macht sich ganz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jammern, winseln usw.....wie komme ich durch die Läufigkeitszeit

      Guten Abend. Mein Hund(12 monate) dreht zurzeit richtig durch. Er ist grad sehr interessiert an weibchen und kommt aus dem sabbern und schnüffeln nicht mehr raus. Wenn ich mit ihm gassi gehe und wir ein weibchen treffen setzt er sich hin und jammert und winselt was das zeug hält. Die leute gucken schon komisch und manche fragen mich warum ich ihn damit bestrafe das ich ihn nicht von der leine mach. Diese Situationen wo er so ist überfordern mich etwas und ich weiß nicht mehr weiter. Kann m

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.