Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gondi1

"Stimmungstief" bei Hündin - nach der Läufigkeit

Empfohlene Beiträge

Nele ( wird im September 2 Jahre ) ,fing vor guten 4 Wochen mit ihrer 2.

Läufigkeit an.

Wir haben sie während der Stehtage zu meinem Sohn gebracht,

da Gondi ( Unkastriert ) ,völlig am Rad drehte....

Nun ist sie irgendwie ,so anders ,gar nicht mehr so fröhlich ,wenn sie uns sieht,macht irgendwie einen bedröppelten Eindruck. :???

Kann das mit der Läufigkeit ,bzw. dem jetztigen Hormon -Status zusammenhängen,oder trauert sie vielleicht meinem Sohn hinterher ?

Da stand sie als Einzelhund ,natürlich absolut im Mittelpunkt.

Bin da etwas ratlos.... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr sie heute geholt?

Vielleicht braucht sie bischen Eingewöhnungszeit??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein Sylke ,wir waren Di. und Mi. alle zusammen ,meine Tochter besuchen, danach sind wir dann zusammen hier wieder angekommen .

Seitdem ist sie irgendwie wie depri drauf :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe es können Dir noch Hündinnen Halter helfen ..... ich hatte ja nur immer Rüden....

War sie nach ihrer ersten Läufigkeit "anders"...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Sylke ,nach ihrer 1. Läufigkeit ,war sie hinterher genauso gut drauf wie immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo. Könnte es sein das deine Hündin Scheinträchtig ist.Dann sind sie auch oft ein bischen neben sich.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dumme Frage ,woran merke ich das denn ?

Hatten zuvor erst eine Hündin und das " Problem " kenne ich gar nicht .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, ich hab zwei unkastrierte Hündinnen. Es ist durchaus normal das die Hündin nach der Läufigkeit etwas schlapp und lustlos ist. Die erste Läufigkeit ist meist nicht sehr ausgeprägt ( war zumindest bei uns so) und die Hündin ist sich manchmal gar nicht so recht bewußt, was mit ihr geschieht. Mit jeder weiteren Läufigkeit ist die Hündin erfahrener und nimmt die Läufigkeit auch anders wahr. Meine ältere Hündin 6 Jahre, verhält sich intensiver als meine junge Hündin 2 Jahre alt. Dieses schlappe und müde Verhalten kenne ich auch von anderen Hündinnen nach der Läufigkeit und würde mir deshalb nicht so viele Sorgen machen. Aber was mich ein bißchen stört ist, dass du die Hündin weggibst, wenn sie läufig wird. Viele HÜndinnen haben in dieser Zeit ein verstärktes Bedürfnis nach Nähe und Zuneigung von ihrem Besitzer. Würde dir empfehlen das nächste Mal den Rüden wegzugeben oder ihn kastrieren zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Mirjam,

Nele kennt meinen Sohn von Anfang an und liebt ihn heiss und innig,mindestens wie uns,für sie ist es eine Freude dort zu sein,keine Strafe.

Unser Rüde ist ein HSH ,den kriegt man nicht so schnell unter ,dafür ist auch die Wohnung meines Sohnes zu klein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich freut sie sich dort zu sein, aber die Hauptbezugsperson fehlt ihr doch.

Meine beiden kennen auch von Anfang an die Schwiegereltern, wenn wir da sind, freuen sie sich wie wild und sind begeistert, wenn Opa und Oma mit ihnen spielen. Aber wenn sie allein da bleiben sollen ist es doch was anderes.

War aber nur ein Denkanstoss :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.