Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Amai

Brauche einen Rat ... Es geht um Leber

Empfohlene Beiträge

Also, ich komm gleich zur Sache. Ich war gestern bei meiner Schwiegermutter und hatte vorher beim Bauern noch Putenleber geholt. Etwas über 400gramm. Wollte meiner Schwiegermutter noch was für ihren Hund dalassen und hab die Leber zum abpacken auf der Arbeitsplatte liegen gehabt. Nunja, ich hab dann kurz den Raum verlassen(wollte meinen Kaffee noch schnell austrinken), komm zurück und sehe: Leber weg, satter und zufriedener Hund(meiner) treudoof daneben. Der muss den ganzen Batzen eingehaucht haben.

Wie lang sollte ich jetzt erstmal aus Leber verzichten? 400gramm warn doch ziemlich reichlich. War eigentlich für 1mal pro Woche 70gramm geplant :(

Danke im Vorraus, Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da würd ich mir an Deiner Stelle keine allzugroßen Gedanken machen :)

Also, wenn ich mich zurückerinnere an mein Beratungsgespräch mit meiner Fleischlieferantin macht das wirklich nix aus und Du kannst schon nächste Woche wieder Leber füttern - der Hund(ekörper) baut das ja ab und scheidet es aus ;)

Bin aber auch gespannt auf die anderen Antworten hier, denn ich bin ja nun nur Laie, mal schauen, was noch kommt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hast du für einen Hund, was wiegt er und was fütterst du sonst?

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Galgo Husky Mix, 14kg, 56cm, 5,5Mon. Vollbarf. Alles von Lamm bis Pferd, alles an Obst und Gemüse, was er fressen darf(einschließlich Kräuter). Innereien/Muskelfleisch. Milchprodukte in Form von Quark und Hüttenkäse. RFK (noch fast ausschließlich in Form von Hälsen und Karkassen). Distelöl/Fischöl als Zusatz zum Grünzeug. Gelegentlich Bierhefe.

3% seines Körpergewichtes. 75% Fleisch/Innereien/RFK 25% Grünzeug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mir da auch keine großen Gedanken machen - entweder bekommt der Hund leichten Durchfall oder aber sehr festen und sehr dunklen Stuhl (was ich bei meiner Hündin mal erlebt habe).

Auch ich bin kein Experte, aber dem Hund hat's geschmeckt - garnatiert. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geschmeckt ist gut :) Der war mit sich und der Welt absolut im Reinen. Über seinen selbstzufriedenen Blick musste ich erstmal tierisch lachen. Der hielt es nichtmals für nötig, so zu tun, als wär ers nicht gewesen.

Ja sonst ist er auch topfit. Weiß nur nicht, wie schnell der Hundekörper die Lebervitaminbombe abbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In einer Woche oder so würde ich wieder Innerereien geben - der Hund ist doch gesund, richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, der ist Kerngesund. Gut, wollte die Woche ohnehin die Innereien weglassen. Hab so viel Muskelfleisch vom Schlachter bekommen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dem hat's geschmeckt :D

Denke auch da solltest dir nicht allzu viele Gedanken machen.

Aber würde trotzdem erst wieder so in ner Woche Leber geben.

Leber ist eben doch ein Entgiftungsorgan und zuviel ist auch nicht gut auf die Dauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Krass! Ich könnt Leber mit allem Möglichen garnieren, und Unfug schaut mich trotzdem an als wolle ich im Fisch füttern... Da schaut er auch, als läge "vergiften des Hundes" in meinem Ansinnen... :D

Aber sorgen würde ich mir auch nicht groß machen! Das dürfte dein Hund als Ausnahme gut wegstecken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.