Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Krümelchen

Plötzliche Allergie gegen Rind- wie Pansen ersetzen?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Mein Hund ist ja Allergikerin, dass weiss ich schon lange. Seit ich barfe habe ich so gut wie keine Probleme mehr. Seit einigen Wochen merke ich, dass sie nach einer Rindfleischmahlzeit wieder rote warme Ohren bekommt und auch der Output nicht richtig fest ist.

Erst dachte ich, dass es evtl. mit der Lieferung zusammenhängt, aber auch bei der neuen Bestellung tritt es leider auf. Ich füttere jetzt trotzdem noch das Rindfleisch weiter (insgesamt sind es 5 Mahlzeiten pro Woche bei 2 Mahlzeiten pro Tag) und steige dann ganz auf Geflügel und Wild um, aber was mach ich am Pansentag, einfach auch Fleisch füttern und kann dadurch ein Mangel entstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, schau doch mal, ob du irgendwo Pansem vom Rotwild oder vom Schaf bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ah danke, es gibt Lammpansen, der ist zwar nicht so fett, aber dann gibt es eine extra Portion Fett dazu, dann passt es auch wieder. Auf die Idee wäre ich jetzt gar nicht gekommen, dachte nur ein Rind hat einen Pansen :) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D ich musste auch erst überlegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin Betti ist auch gegen Rind Allergisch so gebe ich immer Lammpansen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch einen hoch allergischen Hund. Er darf NUR pferd, ente, fisch fressen! Wir füttern kein Pansen. Dem Hund geht es Super!

Er bekommt 1,5 Kilo Fleisch mit gemüse und das jeden Tag!

Durch naturpulver kannst du fehlende Stoffe ersetzten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klappt super mit Lammpansen, aber danke! Was hast du denn für einen Hund, wenn er 1,5 kg Fleisch braucht :) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen Bernersennen Mischling :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ah darum :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei Allergien am besten nur Pferdefleisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.