Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Crispis

Nach Maßregelung eines anderes Hundes Geheule - Bedeutung?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Heute mit meinem 15 Wochen alten Welpen auf der Hundewiese ist uns folgendes passiert und ich wuerde gerne wissen, was es bedeutet:

Meine Kleine ist ziemlich selbstbewusst und hat keine Angst vor keinem Hund und ist ihnen ggue auch recht aufdringlich. Also war klar, dass ein Hund irgendwann einmal genervt reagierte.

So geschehen heute. Nachdem Nala der erwachsenen grossen Huendin staendig interher ist, hat diese ploetzlich angefangen zu knurren und Nala uf den Ruecken geworfen. Vllt hat sie auch kurz gezwickt, wer weiss, es ist aber nichts schlimmes passiiert. Nala hat bei der Massregelung sofort angefangen zu jaulen, das ist ja vermmutlich auch normal. Was mich verwirrte war ihr Verhalten danach: die Huendin liess auch sofort von ihr ab, Nala krabbelte davon, legte sich in ca 1 m Entfermung hin und fing an zu jaulen als haette man ihr das Bein abgebissen. Dachte atuerlich erst "oh gott, die muss sie schlimm gebissen haben", aber nach einer Untersuchung war alles ok und 2min spaeter rannte sie auch schon wieder zum anderen Hund.

Was bedeutete dieses Jaulen? Es war unglaublich herzzerreissend und zwei weitere fremde erwachsene Hunde kamen angerannt um Nala zu beschuppern. War dieses Gejaule so eine Art Welpen-Hilferuf? Oder hab ich einfach nur eine unglaublich dramatische Huendin? ;) Was bedeutete dieses Gejaule nach der Massregelung? Wuuerde mich echt interessieren.

Ach ja, und ich mach mir auch etwas Sorgen, dass Nala zu mutig ist fuer ihr Alter. Ebenfalls heute wollte ein Ruede sie immer besteigen (bei einem 3 monatigen Welpen! :wall: ) und der Ruede kam mit einer Pitbull-Huendin, die eifersuechtig reagierte und deshalb Nala auch anknurrte (und ihren Kumpel auch ;) ) und Nala hat ihr auch die Zaehne gezeigt, das fand ich doch arg leichtsinnig fuer so einen kleinen, jungen Hund. Wenn sie so weiter macht wird sie ja frueher oder spater gebissen? Kann ich irgendwas tun, damit sie etwas vorsichtiger wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also zum besseren Verstaendnis...sie hat ca 10 bis 15 Sekunden nach der Massregelung auf dem Boden gelegen und gejault als sei ihr was furchtbares passiert.....die Huendin war laengst schon weitergegangen....alle haben geschockt auf sie geguckt weil wir alle dachten, dass was Schlimmes passiert sein muss. Und sie hatte echt gar nichts....hab das echt irgendwie als Art Welpen-Hilferuf interpretiert, da direkt zwei Hunde angerannt kamen. Weiss aber nicht, obs sowas gibt ;) Oder iich hab einfach ne kleine Drama Queen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puhh, als Jasper jünger war, hat er das auch ab und an gemacht. Genau so wie dus beschreibst.

Er wurde etwas angegangen, oder im Spiel mal weggerempelt, schmiss sich hin und jaulte wie verrückt, obwohl nichts war. Bin dann immer nur kurz hin, hab mal kurz drüber gefühlt, alles für gut befunden und ihn wieder losgeschickt oder ihn, je nachdem, wie grob die großen warwn, eingach komplett aus der Situation raus genommen..

dann war auch alles wieder gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmmm Also vll dich einfach etwas Drama Queen. das Geheule hatte etwas Von Empoerung, dass so mit ihr umgegangen quede ;) wuerde mich halt nur interessieren, obs dafuer eine verhaltenspsychologische erklaerung fuer gibt ;) vllt hat ja jdm Ne idee. Scheint ja auf jeden fall welpentypisches vehalten zu sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, es ist denke ich mal, einfach nur Beschwichtigung vom Feinsten :) Einfach um weiteren Stress zu vermeiden. Das Hinlegen zeigts ja schon an. Das Jaulen is wahrscheinlich nur die Kirsche auf der Sahne :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim ersten unfreundlichen Hund (der ihn in's Ohr gezwickt hat) hat meiner das auch gemacht - paar Meter weggerannt und geschrieen wie am Spieß. Meinem Mann rutschte das Herz in die Hose, der glaubte, der Kleine sei schwer verletzt.

Ich kannte es schon von anderen, habe ihn abgeputzt und wir sind weitergegangen ... er hat das nur dieses eine Mal gemacht, dann nie wieder, obschon er häufiger mal zurechtgewiesen wird. Vielleicht, weil er noch sehr klein war, vielleicht 10 Wochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kommt der Schreck und alles zusammen und genau das wird dann in unseren Ohren so dramatisch klingen. Ist ja schließlich das erstemal das sie ohne ihr Rudel im Nacken eine Massregelung erleben

Kann verstehen das man dann an das schlimmste denkt

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst deinen Hund schützen, indem du ihn nicht zu jedem erwachsenen Hund hinlässt - ganz einfach.

Das kann nämlich auch ganz blöd laufen und dann hat dein Welpi mindestens eine schlechte Erfahrung mit anderen Hunden gemacht, im schlimmsten Fall wird er richtig verletzt.

Welpen haben keinen Schutz bei erwachsenen fremden Hunden!!!

Lass sie nur mit bekannten Hunden spielen, am besten wäre ein souveräner Althund/Hündin, die sie auch mal zurechtstutzt, also erzieht, wenn es sein muss.

Nur so wird sie korrektes und höfliches Verhalten erlernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.