Jump to content
Hundeforum Der Hund
Evchen

Diabetes Spürhunde, Beitrag bei Stern TV

Empfohlene Beiträge

Habe den Bericht am Mittwoch "live" gesehen und fand es so unglaublich faszinierend!!

Wie der Hund auf das Mädchen reagiert, dann bellt, dann auf den Alarmknopf drückt und am Schluss die Medizin selbst holt - der reine Wahnsinn :respekt:

Gut kombiniert, gut konditioniert - das zeigt mir immer wieder aufs Neue, also, das = solche Berichte - wie unglaublich faszinierend unsere Hunde sind, zu was sie fähig sind und dass ich nie wieder ohne Hund sein möchte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Find so was auch klasse. Gestern sagte noch jemand das man alle Hunde ersetzen könnte gegen andere sachen. Das glaub ich in dem Fall nicht und vorallem Kinder achten da nicht immer so drauf.

So ein Hund kann so einem Kind echt das leben retten-

Wie schnell und super der schwarze reagiert hat. :klatsch: ich bin immer wieder beeindruckt zu was unsere fellnasen alles fähig sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste im Zusammenhang mit einer Diskussion von gestern auch sofort denken: Und wieder ein Hund den die Gesellschaft angeblich nicht braucht und der ersetzbar ist :D

Daran sieht man umso besser, dass das nicht stimmt. DAS könnte ein Mensch selbst bei bestem Willen nicht leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool fand ich auch den Bericht, der dann nur mündlich erzählt wurde, über den Hund, der einen telefonischen Notruf abzusetzen gelernt hat nachdem Frauchen bewußtlos war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt keine Alternative, nichts ist so gut wie ein gut trainierter Hund.

Als Diabetikerwarnhund, als Krebsschnüffler, als CardioHund und auch als Assistenz und Blindenhund.

Kein Mensch würde auf Dauer diese Leistung bringen, kein Mensch ist so vielseitig und immer mit so viel Eifer dabei.

Maschinen und Technik gibt es nicht, um diese Hunde zu ersetzen.

Ich liebe meine, dafür, dass sie mir jeden Tag zur Seite steht, auch wenn sie dafür ursprünglich gar nicht geplant war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mara - mit den Menschen hast Du größtenteils recht, kein Mensch könnte in der Hinsicht einen Hund ersetzen ;) ( an Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit )

Maschinen allerdings schon - ein Zuckerspiegeltester ersetzt den Hund - nur als Beispiel ;)

Soll jetzt nicht heißen, ich möchte das so - aber ich bin diejenige, die gestern erklärt hat, dass es schon Ersatz für Hunde gibt und Hunde für den Erhalt der Gesellschaft nicht wichtig sind, Kinder aber schon - das war das :)

Was nichts mit meiner Meinung über Hunde zu tun hat ;)

Also, es gibt Gerätschaften und Maschinen, mit denen man alles das auch ohne Hund machen kann - ob das schöner ist, sei mal dahingestellt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem ist, dass der Teststreifen erst angewendet werden muss, dafür muss man erst einmal merken, dass man einen machen sollte.

Der Hund merkt am Geruch, ob ein Kind oder Erwachsener unterzuckert...

Deshalb unersetzlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schöner Bericht, einfach klasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob Maschinen auch so zuverlässig wären, ziehe ich in Zweifel.. Technik kann vesagen und dann auch Leben kosten, ein Hund mit so einer Ausbildung birgt dieses Risiko nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.