Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Samir

Samir hat eine Bauchspeicheldrüsenunterfunktion :(

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

Ich hab die Diagnose EPI (Exokrine Pankreainssuffiziens)jetzt schon etwas länger als zwei Wochen, aber ich war echt nicht in Stimmung davon zu berichten. :kaffee:

Samir war schon immer seehr seehr schmal gebaut und viel zu dünn. Viele sagten, es wäre in Ordnung und er würde eben nicht so viel zulegen und manche dachten ich lasse meinen Hund verhungern. Da ich Barfe hab ich mir auch viele Vorwürfe anhören dürfen, das es schlecht ist. Aber da er davor TF bekommen hatte, war ich mir sicher, das es nicht am Barfen liegen kann. Ich hab ihm das doppelte gegeben am Tag, zudem noch Fett in Form von Butter usw usw.

Irgendwann hat er nur noch aphatisch in seinem Korb gelegen und wollte sich nichtmehr bewegen :( Er war geistig total abwesend und hat nichtmal mehr mit dem Schwanz gewedelt...

Das Barfen war am Ende mein Glück, denn er hat ein Idealgewicht von 28 Kilo und wog nur noch 21 Kilo.Mit TF hätte er mehr abgenommen, weil er dort viele Sachen noch schwerer hätte verwerten können bzw gar nicht. Ich bin zum Tierarzt und hab Bluttests machen lassen und schon beim ersten Besuch stellten wir die EPI fest, denn Samir machte für einen Hund, der gebarft wird viel zu viele und viel zu große Haufen, bei denen man noch alles...nunja....sehen konnte. :kaffee:

An eine Bauchspeicheldrüsenunterfunktion haben wir nie gedacht, weil wir immer davon ausgegangen sind, das er einfach viel zu viel Bewegung hat und die Futtermenge zu klein ist, deswegen haben wir ja immer mehr gefüttert, was ja eigentlich in dem Sinne dann falsch war.

Ich hab gleich danach das Pankreaenzm, das ihm fehlt, erhalten und angefangen es ihm zu den Mahlzeiten zu geben. Zudem hab ich seinen Futterplan komplett umgestellt und anderes Fleisch bestellt. Für mich war das alles nicht wirklich real, es war so...schrecklich, zu wissen, das der Hund kreank ist und es ihm nicht gut geht :(

Natürlich habe ich mir Vorwürfe gemacht, ich hab meinen Hund fast verhungern lassen :wall:

Er hat dann pro Tag 100Gramm abgenommen und meine TÄ meinte, sie hätte ihm keine 2 Monate mehr zu leben gegeben, denn er wäre zu schwach gewesen und einfach verhungert.

Ich hab mich sofort drangemacht so viel wie möglich über eine EPI rauszubekommen und das hat mich alles dermaßen verwirrt, das ich nicht mehr wusste wie ich meinen Hund ernähren sollte. Ich hab draufhin Swanie Simon angerufen und sie hat mich einfach abgeblockt und gemeint, ich solle mir ihre Website besser durchlesen, da steht alles drin.

Hab ich dann auch gemacht. Ich habe mageres Fleisch gekauft und die Kräuter und Zusätze, die empfohlen wurden. Er bekommt jetzt 3 Mahlzeiten am Tag und keine Leckerchen mehr zwischendurch, außer zum Training. Das Training habe ich dann auch 3 Wochen aussetzen lassen und ihn beobachtet. Es war verrückt, aber er hat nach einer Woche bereits 500g zugenommen und wirkte vieel agiler als sonst.

Mittlerweile sind es ca. 3 Wochen her und ich erkenne ihn manchmal nicht wieder. Er hat bereits 1,5 Kg zugenommen und das sieht man ihm auch an, nur fühlen kann man es noch nicht so gut :(

Er rennt wie ein bekloppter und momentan hat er den Tick auf alles zu springen, was ihm im Weg steht :Oo Zudem ist er extrem verschmust geworden und drängt sich mir immer auf, wo ich nicht weiß, wie das plötzlich kommt.

Wir werde noch einen langen und weiten Weg vor uns haben und ich denke, zusammen bekommen wir alles in den Griff. Zuerst war es ein großer Schock und ein großes Loch im Portmannaie, aber daran habe ich gemeerkt, das mir für meinen Liebling nichts zu viel ist, egal was ich dafür bezahlen müsste, denn es hat nicht wehgetan ;)

Vielleicht gibts hier jemanden, der einen Hund mit EPI hat oder sich damit auskennt?

Ich würde mich über Erfahrungsaustausch sehr freuen. Sein Futterplan wurde wiegesagt umstrukturiert und er bekommt so wenig Fett wie nur möglich. Das er davon zunimmt ist kaum zu glauben, aber es klappt!

Ich musste hier einfach mal das alles loswerden, weil es mich echt runtergezogen hat :( Seine neue Lebensfreude, gibt mir aber wieder die Kraft zurück :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwar keine Erfahrung mit der Krankheit, aber ich glaube, wenn er das fehlende Enzym bekommt, wird das sicher wieder! :)

Gut daß ihr es rechtzeitig rausgefunden habt!

EIn Hund der immer müde ist und immer abnimmt, MUSS krank sein!

Das ist wie bei Menschen!

Ich wünsche euch alles Gute! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu dieser Krankheit kann ich nichts beitragen, allerdings das Gefühl runtergezogen zu werden kenne ich sehr gut. Ihr seit auf dem Weg nach oben, Samir hat schon ordentlich zugenommen, das ist doch superklassetoll =)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Hilde, deine Geschichte kenne ich ja auch :kuss:

Es war und ist momentan noch echt schwierig für uns :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fühl dich gedrückt Lia.

Ab jetzt kann es aufwärts gehen. Und ihr werdet lernen damit zu leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, daß du dich damit arrangieren wirst (und mußt). Wenn es "nur" die Enzyme sind, dann ist das doch ein gangbarer Weg. Ich weiß, es ist und bleibt aber Schei*e. :kuss:

Wenn ich dir helfen kann - PN oder Mail genügt. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich knuddel Dich einfach mal - und freue mich so sehr , dass es aufwärts geht! :kuss:

Weiter so, Ihr beide, Ihr schafft das und geht diesen Weg gemeinsam :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur EPI kann ich nichts beitragen, aber auch wenn er jetzt so sehr dünn war, mit dem Enzym wird das wieder. Vielleicht ist er so verschmust weil er dir danken will das du ihm hilfst? Bei Hannah habe ich dieses Gefühl auch manchmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lia, das Wichtigste ist doch, daß ihr einen Packan habt. Als ich Jacki anfangs das Luminal geben mußte, hatte ich immer das Gefühl, ich würde meinen Hund vergiften. Aber nein, das Gegenteil ist der Fall - ich helfe Jacki damit.

Inzwischen ist das Routine geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ihr seid soo lieb :kuss:

Samir ist das einzigste was ich habe. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Samir und Max Geschwistertreffen

      Heute haben wir uns mit Max, Samir´s Bruder getroffen Es war wundervoll!! Natürlich hat das wetter perfekt mitgespielt und die grelle Mittagssonne hat uns verschont, sodass ich auch Bilder machen konnte Die zwei haben sich super verstanden und Samir wollte sogar spielen!!! Wir haben den Tag sehr genossen mit Andrea und Thomas! Vielen Dank, dass ihr euch Zeit genommen habt Wir fanden es super Und damit keiner zu kurz kommt noch ein paar Foddos. kommen noch welche nach, aber ich fahre heute abend in den Urlaub und dann brauche ich noch Zeit

      in Hundefotos & Videos

    • Samir und Trina

      Trina und ich haben uns heute mit Lia und ihrem Samir getroffen und sind gemeinsam eine Runde durch unseren Hundewald gelaufen. Da wir beide zuuuufälligerweise unsere DSLR Kameras dabei hatten sind auch ein paar Bilder entstanden, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Ich mach mal den Anfang Vorsichtiges Kennenlernen von Samir und Trina Test bestanden, man mag sich Und geht nun gemeinsame Wege schnüffelt zusammen oder auch alleine Samir der Schöne Trina Es folgen noch mehr wenn mein Programm zum Hochladen wieder funktioniert

      in Hundefotos & Videos

    • Mistwetter-Shooting mit Samir :)

      Es hat geschneit und es war kalt und eklig und eh voll doofes wetter, aber es hat soooo viel Spaß gemacht Ich mache bald einen Fotoworkshop und hoffe noch viel mehr mitnehmen zu können Diesmal bin ich nich ganz unzufrieden mit dem Ergebnis, ich hatte tolle Hilfe an meiner Seite und bin wirklich froh darüber

      in Hundefotos & Videos

    • Samir, Trina und die Schafe :)

      Ich war heute mit Ramona (Trin) und ihrer Trina unterwegs Wir haben ca. 200 Meter hinterm Haus ne Schafherde weiden und haben uns es natürlich nicht nehmen lassen, diese mal zu besuchen Samir war ganz entspannt und hat toll gepost Trina war aufgeregt, hat sich aber auch gaaaaanz toll verhalten. Der Schäfer war auch ganz lieb und so konnten wir tolle Fotos schießen! Da ich finde, das hier manchmal echt viel Einbuße der Schärfe ist, hier noch ein FB-Link, da hab ich sie auch hochgeladen und da sind sie nich ganz so unscharf https://www.facebook.com/media/set/?set=a.593809063982038.143304.100000588480522&type=1 Ramona lädt bestimmt auch noch Bilder hoch

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.