Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
HappySledgedog

Rudelmitglieder von der trächtigen, bald werfenden Hündin trennen JA/NEIN ?

Empfohlene Beiträge

Hi,

zu aller erst:

Ich bin keine Züchterin und meine Labbidame erwartet in ca. 3-4 Tagen ihren ersten Nachwuchs (mehr sollen es auch nicht werden). Sie wurde ungewollt von einen meiner Huskyrüden gedeckt.

Nun meine Frage an die anderen Forum Teilnehmer und Erfahrenen unter euch:

Muss oder sollte ich die anderen vier Rudelmitglieder (4x Huskyrüden) von ihr + den Welpen räumlich trennen* (wenn ich nicht daheim bin; werde Ich Sie generell von Ihr trennen -> da sind Sie im Aussenzwinger -> da möchte ich Sie aber nicht auf Dauer halten, weil Sie es auch noch nicht gewohnt sind ... heulen die ganze Nachbarschaft zusammen).

* Also so richtig mit eigenen Raum und verschlossener Tür.

Habe nämlich keine Türen in dem gesamten Haus (nur zum WC) und die Wurfkiste steht in einem kleinen Raum mit gr. Terrassentür. Diesen Raum würde ich gerne mit einem Kinder-Türschutzgitter absichern inkl. davor angebrachten engmaschigen/hohen Drahtgitterelement -> damit die Welpis später nicht durch die Sprossen durch können und die Rüden Sie nicht ausversehen durchziehen oder oben drüber springen .

- so hätte die Labbidame trotzdem noch indirekt Kontakt zu uns und die Welpis sind in Sicherheit

Reicht dieses aus für den Zeitraum wo ich da bin (also für die Nacht und am Tage während meiner Anwesendheit).

Und wenn man generell zu 100% trennt, ab wann dürfen die anderen Rudelmitglieder zu Ihr ran und die Welpis beschnüffeln -> vorallem der Vater der kleinen Fellnasen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo vom Polar-Chat-Team!

In der Vergangenheit haben hier im Forum leider Themen über gewollte oder ungewollte Trächtigkeit und alles, was sonst noch damit zusammen hängt, zu vielen unschönen und wenig hilfreichen Streitereien geführt, die sich immer irgendwann im Kreis drehten.

Weil damit niemandem geholfen ist, Dir und den dem betroffenen Hund/den betroffenen Welpen am allerwenigsten, haben wir uns im Team entschieden, bei Hilferufen wie dem Deinen auf Wissensbeiträge zu verweisen und das Thema nicht weiter zur Diskussion zu stellen, also zu schließen.

Im absoluten Notfall steht Dir die Züchterin [user]Maleika[/user] per PM

zur Verfügung oder verweist Dich an eine andere verantwortungsvolle Züchterin in unserem Forum.

Im Übrigen sollte kein Forum dieser Welt eine regelmäßige und intensive Betreuung durch einen Tierarzt während der Trächtigkeit und in der Geburtsvor- und Nachsorge ersetzen.

Wir wünschen Dir und Deinem Hund alles Gute.

Dein Forums-Team

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.