Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
HundefreundMünchen

Sachkundeprüfung nach §11 Tierschutzgesetz

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Von nichts --- kommt nichts! Sachkundeprüfung Hundehaltung nach § 11 Tierschutzgesetz

Wer möchte den Beruf Hundebetreuer – sprich eine Hundebetreuungsstätte führen, Hundesitter oder einen Gassigehservice ausüben? Gerne sind auch alle anderen Interessenten willkommen.

Dann sollte es bekannt sein, dass es schwer ist, Nähe München ein Seminar zu finden.

Bieten Vorbereitung für die Sachkundeprüfung an. Diese vermittelt grundlagenmässige und

speziellen Kenntnisse in den Themenbereichen Hundeverhalten, Erziehung, Ausbildung,

gewerbliche Haltung sprich Rudelhaltung, Fütterung, Gesundheit, erste Hilfe, Hundzucht und

Tierschutz, gesetzliche Grundlagen und behördliche Regelungen.

Ich bin selber auf dem Gebiet tätig und ein zertifizierter Hundetrainer mit über 28 J. Erfahrung, Inhaber einer Hundebetreuungsstätte, Besitze bereits den 2. Schäferhund/hündin und war Jahre lang in der Rettungsstaffel vertreten bzw. bin auch Tuniererfahren mit Erfolgen und habe das begehrte Papier: Sachkundeprüfung in den Händen.

Sollten Sie Interesse haben, schreiben Sie doch an: XXX

Ich gebe Ihnen gerne mehr Informationen. Freundlichen Gruss

Werbung hier im Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen hier bei uns.

Die Netiquette gebietet es, das man, BEVOR, man Werbung in eigener Sache macht, um die Erlaubnis fragt.

Hast du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geht das?? Gerne zahle ich die 15,- €, aber ich kann Dir leider keine Mail schicken, das funktioniert nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow. "Besitze bereits den 2. Schäferhund/hündin ...". Na, wenn das keine Qualifikation ist?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat denn die Anzahl der Hunde, die einer Besitzt (oder bessen hat) mit seiner Qualifikation zu tun?

Versteh ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Was hat denn die Anzahl der Hunde, die einer Besitzt (oder bessen hat) mit seiner Qualifikation zu tun?

Versteh ich nicht.

Wieviel Kilometer sollte ein Fahrlehrer Fahrpraxis haben, bevor er auf andere los gelassen wird?

Verstehe deine Frage nicht so ganz, oder aber, du machst dir keinen Kopf über Qualifikationen bei Leuten, die Andere lehren ( wollen ). Wenn sie dann noch Geld wollen ( ich hoffe, sie versteuern korrekt ), hört zumindest bei mir persönlich der Spassfaktor auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Lesen soll ja helfen Gerhard, der Beitragsteller hat auch geschrieben das er 28 Jahre Hundeerfahrung hat (ob dies nun zutrifft kann ich nicht beurteilen) und um die Qualifikationen wissen wir ja mangels der nicht mehr vorhandenen Seite nicht.

Ich frage mich, wieso wird gleich etwas unterstellt (versteuert er das auch etc.) - sorry - Kindergarten - zeugt für mich von Gehässigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie viele Hunde und was für Hunde muss ein Hundetrainer denn gehabt haben, um qualifiziert zu sein, Gerhard?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, da werde ich nie ein Hundetrainer, mein erster Hund war ein Pudel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Novelle im Tierschutzgesetz Österreich

      Weil sich in letzter Zeit wieder einmal die Fälle von Welpenkäufen aus dubiosen Quellen häufen, würde mich interessieren, was ihr von der Novelle im Tierschutzgesetz in Österreich haltet. Seit April diesen Jahres ist es Privatpersonen verboten Hunde online anzubieten. Das dämmt zwar sicher den Handel mit illegalen Welpen ein, macht aber andererseits den Tierschutz schwieriger. Züchter und Tierschutzvereine dürfen, mit behördlicher Genehmigung, weiter inserieren. 

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Sachkundeprüfung für Hundetrainer

      Ab 1.August ist ja das neue Gesetz für Hundetrainer etc. in Kraft getreten. Nachzulesen z.B. hier:   http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/politik/sachkundeprufung-fur-hundetrainer-wird-pflicht/   Ich bin mal gespannt, was sich da tut bzw. ob sich dadurch die Spreu vom Weizen trennt.   Die Prüfung ist, soviel ich von Bekannten mitbekommen habe, nicht ohne, sehr viel Fachwissen in allen Bereichen um den Hund werden verlangt, sowie eine praktische Prüfung. Vorbereitungsseminare kosten ein paar Hundert Euro - da wird sich so mancher Möchtegern-Trainer überlegen, ob es ihm wert ist.   LG Birgit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Auslandstierschutz - § 11 Tierschutzgesetz für PS

      Hallo Ihrs,   Tine aus der Schweiz hat mich gestern wegen zwei Not-Chows angemailt, die in Spanien sitzen und dringend ein auf ein neues Zu Hause warten.   Ich habe gestern Abend die Mail an meine "Öberste" der Chows in Not  gemailt und heute ein recht deprimierte "Öberste" am Telefon gehabt. Sie telefoniert seit heute Morgen herum, wir würden beide Hunde nehmen, aber seit heute ist das neue Gesetz in kraft getreten, dass JEDE Pflegestelle eine Prüfung nach  § 11 inne haben MUSS.   Ich darf den Auszug ihre Mail an mich veröffentlichen.   Tatsache aber ist, seit dem 1.8. - also seit heute - haben wir Tierschützer ein großes problem. Wir dürfen nur dann Hunde aus dem Ausland aufnehmen, wenn die Pflegestelle den Paragraphen 11 haben. Weder ich noch U. B. noch sonst eine meiner Pflegestellen hat diesen Paragraphen. Nehmen wir also einen der  Chows auf, wird der Amtstierarzt - ganz automatisch - benachrichtigt. Und der kontrolliert dann die Unterbringung und die Befähigung der Pflegestelle. Fehlt der 11er, wird der Hund beschlagnahmt     Wir hatten bereits vor einiger Zeit Besuch vom Amts-Tierarzt auf einer PS, da die Organisationen bei einem vorschriftsmäßigen Transport der Nothunde (Tiere) dies dem Vet.-Amt in dem auszuführenden Land melden muss und dieses wiederum an das deutsche Vet.-Amt das weiter leitet.     Wie wird das bei euch moementan geregelt? und hat jede  PS hat den § 11 abgelegt? ... uns sind jetzt leider erstmal komplett die Hände gebunden und was wir heute schon wissen, dass bei uns zwei absolute PS weg fallen, da diese die Prüfung mit Sicherheit nicht ablegen werden.   Hilft uns momentan nicht viel mit den beiden Mädels weiter .... hat jemand trotzdem ne Idee???  

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Erheblicher Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

      http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/stadt-bad-kreuznach/ruecksichtslose-zuechterei-22-beschlagnahmte-hunde-finden-in-ingelheim-bad-kreuznach-und-kirn-ein-voruebergehendes-zuhause_13887374.htm Das sollte/muss bestraft werden. Renate

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • § 11 Sachkundeprüfung

      Hallo zusammen, weiß zufällig jemand von Euch ob die Prüfung die man ablegen muss um Hunde entgeltlich betreuen zu können schriftlich oder mündlich ist? mein zuständiges Amt rückt da irgendwie nicht mit der Sprache raus. Manche Ämter fordern ja bei dem Ortstermin zu hause eine Quarantänebox und eine Futterküche. Mal ne ganz doofe Frage, was ist ne Futterküche? Und meinen die mit Quarantänebox einen separaten Raum oder tatsächlich ne Box!? Habt Ihr sonst irgendwelche Infos oder Tipps für die Prüfung oder die Kontrolle zu Hause? LG

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.