Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vitaya

Selbstständig mit Hundebetreuung?

Empfohlene Beiträge

Hallo Yvonne,

danke. Bei mir ist das Bundesland Niedersachsen. Keine Ahnung wie das hier geregelt ist, ich werde den guten Mann heute nachm. mal löchern.

Deine Frage auf den Bebauungsplan - wir beabsichtigen evtl. einen Hauskauf und um im Vorfeld zu wissen, ob ich da so etwas ausüben dürfte, bin mit all den Fragen gerade unterwegs. :-/

Es ist angeblich "Aussengebiet". Was das genau auch immer heißt. (konnte mir der Mann vom Landkreis leider auch nicht genau erklären-der war leider sehr unfreundlich und unkompetenet)

Und soweit ich weiß gibt es in unserem Städtchen auch noch keine Hundebetreuung.

Danke fürs Daumendrücken - wird mir helfen!

Maria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und soweit ich weiß gibt es in unserem Städtchen auch noch keine Hundebetreuung.

Einmal Tante G***** angeschoben und auf Anhieb 5 (Fünf) Leute gefunden, welche direkt in Twistringen Hundebetreuung anbieten ;)

Aber du hast immer noch nicht geschrieben, welche Behandlungsmethode du anbieten möchtest ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber du hast immer noch nicht geschrieben, welche Behandlungsmethode du anbieten möchtest

@ Rockmaster: doch, hat sie ;)

Originalbeitrag

Also ich habe ne Body-Talk-Ausbildung (modul 1+2), welches man auch bei Tieren anwenden kann.

Zudem bin ich angefangen mit Telligton-Touch. GLG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups .... hab ich wohl überlesen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr lieben.

Mein Gespräch mit der Stadtverwaltung war gut, der Herr sehr nett und hilfsbereit. Allerdings bin ich leider immer noch nicht wirklich weiter. Musste mich dann nochmal beim Landkreis melden und habe lt der Stadt versucht einen Termin zu vereinbaren um das Thema persönlich durch zu sprechen. Denn bei der Stadt wurde mir gesagt, dass es vll möglich ist, wenn ich das nur im kl Rahmen vorhabe, ich vll gar kein Gewerbe anmelden muss??! Der Herr beim Landkreis war aber wieder sehr unkooperativ und hat mich ohne Terminvereinbarung "abgewimmelt". Auf Anraten der Stadt werde ich mich jetzt an den Fachdienstleiter vom Landkreis melden um einenn Termin bei ihm zu bekommen. Weiß den vll jemamd, wie das einige Leute anbieten, die man z.B. so im Netz findet?

Machen die das unangemeldet? Wie sieht es mit den Einnahmen aus, die müsste man doch eig versteuern, oder? Aber keine Geldübergabe stattfindet ;-) ?

Na ja, ich werde sehen, wie es sich weiter entwickelt und hoffe auf gutes Gelingen.

Wäre dankbar über Erfahrungen anderer.

GLG, schönen Sonntag noch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

melden um einenn Termin bei ihm zu bekommen. Weiß den vll jemamd, wie das einige Leute anbieten, die man z.B. so im Netz findet?

Machen die das unangemeldet? Wie sieht es mit den Einnahmen aus, die müsste man doch eig versteuern, oder? Aber keine Geldübergabe stattfindet ;-) ?

:Oo

Das ist jetzt nicht Dein Ernst - oder?

Lass da mal was passieren ... Dir entläuft ein Pensionshund und gerät vor einen Porsche - Fahrer gelähmt, Auto hinüber.

Du würdest im Leben nicht mehr froh ...

Ruf doch einfach mal ein paar Pensionen an! Die meisten sind sicher nett und auskunftsbereit. Jedoch Deine obige Vermutung würde mit Sicherheit KEINER zugeben :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Yvonne

danke für deine Antwort.

Nein, werde ich auch auf keinen Fall so machen, deshalb bin ich ja auf der Suche. :-)

Bin nur gerade etwas genervt wegen dem Ganzen. Und auch der gute Herr vom Landkreis hat mich etwas negativ gestimmt. Aber ohne die geht's ja nicht. :-/

Vielleicht ergibt sich ja was - evtl mit Ausnahmeregelung o.Ä. Ich werde sehen.

Werde mich morgen auch nochmal beim Steuerberater erkundigen wann man etwas über freiberuflich laufen lassen kann und wann nicht. (vll dann auch die zweite Möglichkeit wegen der eventuellen Behandlung für Hunde)

Und danke wegen der Info mit den Pensionen - hatte ich eig schon vorgehabt, aber momentan irg. vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

...

beim Gewerbeamt angefragt, die haben mich zum Landkreis verwiesen, die haben

mir ein klares NEIN gegeben, mit der Begründung unser würde im "Aussenbereich" liegen.

Hallo Vitaya :winken:

Bedeutet bei dir "Aussenbereich" evtl. eine Siedlung aus ehemaligen bzw. noch aktiven Bauernhöfen? ... dann kannst du unter Umständen Kopfstände machen, da geht nix.

Mein Mann wollte bestehende Gebäude umbauen und seine Schreinerei rein machen, aber dort darf nur ein priviligiertes Unternehmen = Landwirtschaft eröffnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt Bebauungspläne und Flächenutzungspläne, die verschiedene Geltungsbereiche haben und regeln welche Art von Nutzung erlaubt ist und welche nicht.

Der Flächennutzungsplan regelt die grundsätzliche planerische Gestaltung der Nutzung der Gemeindefläche, der Bebauungsplan geht dann in die Tiefe.

Vermutlich handelt es sich bei fraglichen Lage um eine Lage ausserhalb des Geltungsbereiches eines Bebauungsplans. Da können dann übergeordnete Planungen und Festsetzungen bspw. auch des Landes oder des Bundes wirksam sein, die eine gewerbliche Nutzung nicht erlauben bzw. einer Genehmigung mangels Zuständigkeit entgegen stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo ihr lieben.

Mein Gespräch mit der Stadtverwaltung war gut, der Herr sehr nett und hilfsbereit. Allerdings bin ich leider immer noch nicht wirklich weiter. Musste mich dann nochmal beim Landkreis melden und habe lt der Stadt versucht einen Termin zu vereinbaren um das Thema persönlich durch zu sprechen. Denn bei der Stadt wurde mir gesagt, dass es vll möglich ist, wenn ich das nur im kl Rahmen vorhabe, ich vll gar kein Gewerbe anmelden muss??! Der Herr beim Landkreis war aber wieder sehr unkooperativ und hat mich ohne Terminvereinbarung "abgewimmelt". Auf Anraten der Stadt werde ich mich jetzt an den Fachdienstleiter vom Landkreis melden um einenn Termin bei ihm zu bekommen. Weiß den vll jemamd, wie das einige Leute anbieten, die man z.B. so im Netz findet?

Machen die das unangemeldet? Wie sieht es mit den Einnahmen aus, die müsste man doch eig versteuern, oder? Aber keine Geldübergabe stattfindet ;-) ?

Na ja, ich werde sehen, wie es sich weiter entwickelt und hoffe auf gutes Gelingen.

Wäre dankbar über Erfahrungen anderer.

GLG, schönen Sonntag noch ...

Sorry, aber du scheinst absolut nicht zu wissen, wie ein Gewerbe läuft. Vielleicht machts du vor deinen Wunschträumen erstmal etwas, wie man Existenzen gründet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...