Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
charly&me15

Tierbestattung für Euren Liebling

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr da :winken:

ich geh seit neuem mit einer sehr netten Frau aus meiner Umgebung und ihren Hunden spazieren. Ihr Name ist Diane Merz und sie bestattet Tiere. Ich denke so etwas haben eure Lieblinge auch verdient. Sie bestattet Tiere in Berlin und Brandenburg. Geht doch einfach mal auf ihre Seite, sie laut http://www.tierbestattungen-merz.de/ et . Solltet ihr nicht auf diese Seite gelangen, dann gebt einfach bei google Tierbestattung Merz ein. Ich kann bestätigen, dass sie sehr liebevoll ist. Sie ist Tag und Nacht erreichbar. Sie betreibt diese Tierbestattung zusammen mit ihrem Mann Michael, der auch sehr nett ist. Lest euch einfach mal in aller Ruhe diese Seite durch.

Euren Lieblingen wuerde sie auch gefallen.

LG

Marie mit Charly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dies ist ein sehr sensibles Thema.

Wir alle müssen uns der Regenbogenbrücke über kurz oder lang stellen. :(

Aber gerade darum lehen ich Werbung in diesem Bereich ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt über D. verteilt gute Tierkrematorien.

Wir hatten eine aus dem Nürnberger Raum und waren sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich find es gut, dass man weiß, was es für möglichkeiten gibt.

Ich bin ja mit meinem einjährigen Wusel hoffentlich noch weit davon entfernt, aber will nicht von "jetzt auf gleich" mit entscheidungen dastehen, die ich in der Trauer wohl nicht richtig einschätzen kann...

Danke für den Hinweis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Psycho war damals zwar nicht mehr ganz fit, als wir zum Tag der offenen Tür beim Tierkrematorium Wesel waren. Dass wir es 4 Wochen später schon in Anspruch nehmen würden, hätten wir da allerdings nicht gedacht.

Wir fühlten uns dort sehr gut aufgehoben und betreut. Die Idee mit dem Rosengarten, in dem man die Asche verstreuen kann, wenn man sie nicht zuhause aufbewahren möchte, finde ich besonders schön.

Da mir die Urnen, die hier in D vertrieben werden (egal ob für Menschen oder Tiere) alle nicht gefielen, haben wir uns für Psycho eine aus Amiland ausgesucht und bestellt. Dort gibt es eine lange Tradition, die Asche der Angehörigen mit nach Hause zu nehmen. Darum gibt es dort sehr dekorative Urnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was tischt ihr Euren Hunden heute auf?

      Seit kurzem füttere ich kaum noch Trockenfutter, sondern hauptsächlich Dose mit frischen Beilagen...die Hunde fahren voll drauf ab, es schmeckt allen und der Output ist perfekt. Mir macht das gerade total Spaß und ich frage mich, warum Dose hier irgendwie nie zur Debatte stand und ich nur zwischen Trockenfutter und Barf gewechselt habe. Der Speiseplan der Hunde ist momentan so vielseitig, dass es sich lohnt, dazu mal ein Thema aufzumachen.    Hier gabs heute Dose von Premiere mit Geflügelherzen, dazu ein paar Kartoffeln und Möhrchen von gestern, gemixt mit Joghurt-Obtsbrei (Himbeeren, Äpfel, Kiwi mit ein paar Blättern Minze) und einem Schuss Omega-3 Öl.  Heute abend gibts noch ne Hand voll Canis Alpha to go. 

      in Hundefutter

    • Größe und Gewicht von euren Australian Shepherd's

      Hallo ihr Lieben Mich würde mal interessieren wie groß und schwer eure Aussie's sind? Diaz ist ca. 57cm (glaube ich ) hoch und wiegt etwa 24kg. Liebe Grüße

      in Hüte- & Treibhunde

    • Appetitlosigkeit-Brauche euren Rat!

      Hallo liebe Community!  Vorgeschichte: Meine Hündin ist über ein Jahr alt.  Sie hatte im November eine ganz schlimme Gastritis, die durch Stress ausgelöst wurde. Die wurde erfolgreich behandelt. Mila (der Name der Hündin) wird normalerweise gebarft.    Jetzige Situation: Sie hat die letzten Wochen sich in der Früh übergeben, vor dem Essen. Sie hat also Magensäure gespuckt. In der Woche hatte sie 2-3 auch Durchfall.  Ich war dann letzte Woche Samstag mit ihr beim Tierarzt. Wir haben ein Antibiotikum, Magenschutz und ein Trockenfutter bekommen. Da die Ärzte meinten, dass das Rohfutter zurzeit zu schwer sein wird.  Sie hat sich seit Samstag nicht mehr übergeben, der Stuhlgang ist zwar nicht mehr flüssig aber auch nicht ganz fest.    Seit gestern:  Mila frisst keine Leckerlies in der Öffentlichkeit mehr. Zu Hause frisst sie die, aber auch nicht sehr gerne. Wenn wir draußen sind, dann spuckt sie sie aus.    Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich werde ihr heute Abend wieder Fleisch geben, um zu sehen ob sie das frisst. Wenn nicht, dann gehe ich morgen wieder zum Tierarzt. Dass sie keine Leckerlies nimmt macht mich am meisten fertig. Keinen Käse, keine Wurst, kein getrocknetes Fleisch, einfach nichts.   Was sagt ihr zu dem Ganzen? Ist es einfach Stress, wegen der plötzlichen Futterumstellung? Ist es wegen dem heißen Wetter? Oder hat sie doch ieine Krankheit? Denn sie läuft ganz normal und spielt auch mit den Hunden. Nur sie geht in der Wohnung viel mehr auf und ab und fängt an zu jammern.

      in Gesundheit

    • Kältefront naht! Ab wann und wie händelt ihr das mit euren Hunden?

      Nabend allerseits!    Die Frage steht im Grunde ja schon oben.     Ich selber kann mich an Temperaturen im zweistelligen Minus-Bereich zwar noch erinnern, habe damals bei meinen Hunden aber nichts weiter gemacht. Jetzt habe ich mit Minos und Fly zwei Hunde, die schon etwas älter sind. Fly ist 14 und Minos wird im Mai 9 Jahre alt, beide fit. Mäntel habe ich für sie, die ich auch anziehe, denn hier setzt zu den Minus Temperaturen auch der sehr kalte Ostwind ein. Für die Füße hätte ich für Fly noch ein Paar Pfotenschuhe, die sie aber nicht so sehr mag. Da muss ich jetzt schauen, wie sie läuft. Unsere Frührunde habe ich jetzt auf etwa 30 Minuten abgespeckt, dafür laufe ich in der Mittagssonne länger. Damit gleicht sich das schön wieder aus und es ist nicht ganz so kalt.   Wie händelt ihr das Wetter mit euren Hunden? In euren Regionen ist es zum Teil ja noch mal um einiges kälter. Geht ihr auch mal kürzer, dafür aber öfters raus, oder versucht ihr an den Uhrzeiten zu schrauben, dass ihr anders wie gewohnt kürzer oder länger geht? Hund anziehen oder nicht und was tut ihr für die Pfoten?   Erzählt doch mal.         

      in Plauderecke

    • Wie beschäftigt ihr euren Hund sinnvoll bei Schmuddel/Unwetter?

      Hallo zusammen! Meine Aria ist ein Setter- Mix und nicht "kleinzukriegen". Wenn das Wetter furchtbar ist und draussen spielen keinen Spass macht, würde mich interessieren, was euch so einfällt an schönen, unterhaltsamen , spannenden Spielen in der Wohnung?

      in Spiele für Hunde & Hundesport


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.