Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
federica

17 jährige Maremmanomischlingshündin Fiamma

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 25.10.2013

Geschlecht: Hündin

Rasse: Maremmano Mix

Alter: 17

Kastriert: ja

Größe: ca. 55 cm

Farbe: creme

E-Mail / Telefon: (05344) 66 70 oder (0157) 36 99 22 60 E-Mail: gabi.schaumburg@streunerherzen.com

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

Wer einmal eine Ömi hatte, weiß, was das für Schätze sind .... :)

16272751ml.jpg

16272752ei.jpg

16272753ww.jpg

Fiamma auf youtube schauen: http://www.youtube.com/watch?v=L6N5DzjN52c

Die Tierärztin unseres Partnertierheims, der L.I.D.A. in Olbia, hat uns im Oktober Fiamma sehr ans Herz gelegt.

Fiamma ist die älteste Hündin dort.

Ein trauriger Rekord.....wenn man sich vorstellt, dass sie fast ihr ganzes Leben hinter Zäunen verbringen musste.

Fiamma sitzt mit weiteren fünf Hunden in einem Gehege, sicher hat sie schon viele Hunde kommen sehen, einige hatten das Glück, eine Familie zu finden, andere mussten früh sterben, durch Krankheit oder Beißereien, viele sind vielleicht alt geworden und dann einsam und alleine im Gehege gestorben.

Nur unsere Fiamma, die hat ausgehalten, 16 Jahre lang.... trotz widriger Umstände, kaum Ansprache, ein Leben lang nur Trockenfutter, keine weiche Decke als Unterlage in der Hundehütte, kein einziger Spaziergang, nichts.

Bitte lassen Sie Fiamma nicht umsonst ausgeharrt und den Umständen getrotzt haben. Wenn Sie diese alte Hündin auf dem letzten Abschnitt ihres Lebens begleiten möchten, dann melden Sie sich schnell, irgendwann wird es soweit sein, dass sie auch den Flug nicht mehr schafft, ihre Lebensuhr tickt und sie tickt laut.

Fiamma konnte bisher in ihrem Leben nichts kennenlernen, Bewegungen und Geräusche, die für uns selbstverständlich sind, könnten sie anfangs erschrecken.

Auch sind ihre Zähne sicher sehr schlecht und vielleicht auch ihre Ohren entzündet, aber muss sie deshalb eines Tages einsam und alleine sterben?

Wenn Sie sich vorstellen können, Fiamma ihr erstes Zuhause überhaupt zu schenken, dann bitte melden Sie sich, telefonisch oder per E-Mail.

Fiamma könnte mit dem EU-Pass und einer Parasitenprophylaxe versehen kurzfristig mit einem Flugpaten nach Deutschland ausreisen.

Wir vermitteln bundesweit.

Ansprechpartner:

Gabi Schaumburg

Telefon: (05344) 66 70 oder (0157) 36 99 22 60

E-Mail: gabi.schaumburg@streunerherzen.com

Hier der Direktlink: http://www.streunerherzen.com/Hunde/Steckbriefe/Fiamma.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.