Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lelljen

Ruffwear S, K9 Mini, Spielzeug und mehr

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Huhu! Ich mag das ganze Zeug loswerden, das Takoda entweder nie angenommen hat, ich nie benutze oder aus dem Takoda rausgewachsen ist.

Alle Preise VHB, bei Interesse einfach schreiben, wir werden uns schon irgendwie einig. :)

Ruffwear Web Harness, Größe S

Preis: 37 Euro + Versandkosten

Wie auf dem Foto zu sehen, hat sich Takoda an einem der Riemen verewigt, ist aber rein optisch. Das Größenschildchen am Inneren des Geschirrs ist verwaschen. Ansonsten ist das Geschirr nur ca 3 Monate getragen worden und abgesehen von dem oben erwähnten in einem sehr guten Zustand. Takoda ist leider rausgewachsen.

la29-1k-b53b.jpg

la29-1i-d82c.jpg

la29-1j-a684.jpg

K9 in rot, Größe mini

Preis: 9 Euro + Versandkosten

2 Wochen getragen, dann ausgetauscht und Takoda ist rausgewachsen. Wie neu.

la29-1g-2838.jpg

Schwarzes Nylon-geschirr von Trixi, Größe S-M

Kaum gebraucht.

Preis: 6 Euro + Versandkosten

la29-1h-9a11.jpg

Rotes Nylon-Halsband, Größe 36-55cm

Wenig genutzt und das auch nur ca 3 Monate

Preis: 4 Euro + Versandkosten

la29-1d-642e.jpg

Spielzeug

Wurfspielzeug M-L, Preis: 2 Euro + Versandkosten

Wurf-Kong M-L, Preis: 4 Euro + Versandkosten

Tau eher L, Preis: 1 Euro + Versandkosten

Takoda hat leider nichts davon angenommen, der Wurf-Kong ist neu und unbenutzt, das Tau wurde eher bekuschelt und das Wurfspielzeug ist von Takoda ebenfalls nie benutzt worden, allerdings schon gebraucht gekauft.

la29-1e-f457.jpg

la29-1f-c0c7.jpg

Biothaneleine schwarz, bis Ende der Schlaufe 1,50 lang, ca 13mm dick.

Keine Gebrauchspuren zu sehen.

Preis: 5 Euro + Versandkosten

la29-1c-67c6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Wurfkong würd ich gerne nehmen, unserer hat leider kein Seil mehr :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, wenn man die Schlaufe der Bio-Leine weg macht, wie viel bleibt dann übrig?

Ich würde das gerne als mini-Schlepp gerne nehmen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spielzeug bis Zahlungseingang reserviert.

@ Jenny

Das Spielzeug ist jetzt leider komplett reserviert. :(

@ Calissa

Ich glaub das waren 120cm, stand auch in dem alten Thread von mir. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gnäh, da hätte ich ja suchen müssen ;)

Dann nehme ich die "Biotonne" :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst Du mir die Maße für das Rufware geben?

Ich möchte vorher mal nachmessen ob es Chicco passen könnte. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Calissa

Supi! Dann ist das erstmal reserviert und ich schick dir nachher ne Pn :)

@ Marlies

Guck mal auf der Homepage von Ruffwear. Da sind die Maße ganz genau zu der Größe S. Wahrscheinlich besser als ichs ausmessen könnte. Gibts auch auf anderen Kaufportalen zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok - danke. Leider ist es zu groß. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür würde mich das Webmaster interessieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ruffwear Harness reserviert bis Zahlungseingang.

Spielzeug reserviert bis Zahlungseingang.

Biothane-leine reserviert bis Zahlungseingang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruffwear Sicherheitsgeschirr

      Ich habe ein Ruffwear Sicherheitsgeschirr (Web Master) geschenkt bekommen, das Selma sehr gut passt und auch sehr stabil verarbeitet aussieht. Aber! Dieser federleichte Leinenring (Alu?) scheint mir einer plötzlich in die Leine stürzenden Selma nicht gewachsen zu sein. Sie hat bereits mehrere Verbindungsringe, auch an zuggedämpften Leinen, gesprengt. Habt Ihr Erfahrung mit dem Teil?  Habt Ihr vielleicht Tipps für wirklich ausbruchssichere Geschirre?  Selma wiegt nur 18 Kg, hat aber bei Kaninchensichtung eine wahrlich explosive Kraft, der eben alle Teile standhalten müssen.  Ich danke Euch.

      in Hundezubehör

    • Mini-Symposium von Spass-mit-Hund am 14.10.18 in Meschede

      Mit Christina Sondermann, Thomas Riepe, Maria Hense
      Das wird sicher eine schöne Veranstaltung 🙂

        https://www.spass-mit-hund.de/tierischgut2018/

      in Seminare & Termine

    • Hund versteckt Spielzeug und Futter

      Wenn ich mit Ronja draußen spiele also Zerrgel oder ähnliches geht das anfangs gut und Ronja bringt es mir wieder dann kommt der Moment das sie es irgendwo in einem Busch oder gar verbuddeln möchte ...ich weiß ja net net soviel von ihrer Vorgeschichte aber habe bei Freunden mal gesehen die haben selbst drei Hunde ...als ich letztens zu Besuch war hat jeder Hund etwas zu knabbern bekommen Ronja wollte nicht gleich fressen und ein andere Hund wollte ihr Knabberlie klauen ...fand die sehr doof und hat verteidigt. Zu uns kommt aktuell kein anderer Hund weil das schon mal schief ging ...der letzte Besucherhund wollte bei ihr am Napf was trinken und sie wurde ziemlich sauer.  Wenn ich mit ihr Futterspiele mache frisst sie auch net immer gleich sondern ein zwei Brocken davon werden gern mal wohin gelegt für später oder so ...bis ich zu ich sie erinnere kannst du auch gleich fressen dann macht sie das auch ...kennt ihr das von euren Hunden auch ?  Sollte ich das unterbinden und wenn wie ?   

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fixierung auf Spielzeug abgewöhnen/mindern

      Hey,   Mein Rüde (zweieinhalb) ist ziemlich fixiert auf Spielzeug. So ein typischer "ball"-junky, der dann auch nichts anderes mehr wahr nimmt. In ständiger Erwartungshaltung das irgendwer das Teil das er bringt wirft. Einer der jede Bewegung jedes Aufstehen dahin deutet, dass jetzt bestimmt das Teil geworfen wird (wenn er etwas gebracht hat oder man etwas vorher in der Hand hatte).   Es geht dabei nicht um "das eine Spielzeug" er bringt einen nach einer Weile verschiedene Dinge wenn man z.B. den Ball nicht wirft, dann ja vielleicht den Dino, das stofftier, den Stock, den quietschenden Elephant o.ä.   Wir lassen hier nicht mehr so viel rum liegen, aber wenn es kein Spielzeug ist, ist es halt irgendwas aus dem Garten wie ein Stock.   Draußen beim spazieren gehen haben wir ein Wort "jetzt ist Schluss" - er trägt das auserkorene Teil dann zwar noch mit, aber lässt uns auch mal in Ruhe und wirft es uns nicht ständig vor die Füße. Er versucht aber schon auf jedem Spaziergang einen Stock an zu bieten.    Gerade wenn man bei dem guten Wetter am Wasser ist, läuft er alle Leute ab und bringt Ihnen Stöckchen zum werfen (hat er schon immer gemacht). Er freut sich und die Leute freuen sich auch.  Er macht aber auch keine Pausen, würde solange weiter machen bis er umkippt.    Was ist jetzt sinnvoll ? Wir haben ihn dieses Verhalten sicherlich unbewusst antrainiert, das will ich gar nicht abstreiten. Aber kann man da noch gegen konditionieren indem man z.B.    Gar kein Spielzeug mehr gibt ? Ihn vorher sitzt machen lässt und ihn erst auf Kommando suchen / hin rennen lässt ? Solche Sachen nur noch hinlegt statt zu werfen ?    Ist das auf Dauer Zielbringend ?   Edit: im Titel soll es natürlich  "abgewöhnen" heißen 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Niereninsuffizienz bei Mini-Yorkie - was kann ich noch tun?

      Hallo,   ich bin gerade ziemlich fertig und weiß nicht mehr,  was ich noch machen soll.
      Es geht um unsere 13-jährige Yorkshireterrier-Hündin. 
      Sie leidet an einer Niereninsuffizienz. Vor ungefähr einem Jahr hatte sie wohl etwas  Giftiges gefressen, was wissen wir nicht. Seitdem hat sie leicht erhöhte Nierenwerte und bekommt das Nierendiätfutter von Hills. Sie wiegt normalerweise ca. 1300 g und hat schon immer schlecht gefressen. Das Nierendiätfutter mag sie gar nicht und man musste sie immer viel animieren, damit sie was frisst. 
      Auch das wurde immer schwieriger. Weil sie Gewicht verloren hat und umbedingt zunehmen muss, sollten wir ihr Austronautenfutter 1:1 mit dem Nierenfutter mischen. Im Notfall auch nur das Austronautenfutter, hauptsache sie frisst etwas und nimmt nicht noch mehr ab.
      Jetzt hat sie vor ca. 2 Wochen Efeu im Garten gefressen. Sie hat zu speicheln angefangen und ist umgekippt. Meine Mama ist natürlich gleich zum Tierarzt. Der hat sie an den Tropf gehängt und danach ging es ihr wieder besser.
      Seitdem müssen wir sie größtenteils mit der Spritze füttern, weil sie nicht mehr frisst. Sie hat auch nochmal eine zweite Infusion bekommen. Letztes Wochenende waren wir nicht da und meine Schwester hat sich um sie gekümmert. Sie hat sie stündlich mit der Spritze gefüttert und Wasser gegeben. 
      Als wir gestern zurückgekommen sind wirkte sie leicht apathisch und hat wenig reagiert.
      Dann hat sie aber doch gut Wasser getrunken und auch einiges von dem Astronautenfutter aus der Hand gefressen. Das hat mir wieder etwas Hoffnung gegeben.
      Heute morgen hat sie wieder getrunken, aber fressen wollte sie nichts. Dann hatte sie auch noch leicht Durchfall. Ich bin also sofort mit ihr zum Tierarzt gefahren. 
      Der Bluttest hat ergeben, dass der Harnstoff stark erhöht bei 147 liegt. Im Vergleich lag er laut Tierarzt nach der Infusion bei 75.
      Weil sie nichts frisst baut sie Muskelmasse (=Protein) ab. Diese wird im Stoffwechselprozess über Ammoniak zu Harnstoff abgebaut, der sich dann im Blut anreichert. Dadurch übersäuern die Schleimhäute und sie will nichts fressen (Urämie). Somit wird noch mehr Muskulatur abgebaut. Also sozusagen ein Teufelskreis.
      Jetzt hängt sie gerade am Tropf und ich kann sie abends wieder abholen. Der TA meinte das ist wie eine innere Dialyse und senkt die Harnstoffwerte. Danach geht es ihr erst mal besser, er könne aber nicht versprechen, dass wir in einer Woche nicht wieder die gleiche Situation haben. Das ist natürlich keine Dauerlösung: Zwangsernährung und ständige Infusionen.
      Jetzt suche ich schon stundenlang nach letzten Möglichkeiten ihr zu helfen.
      Wenn sie jetzt dann zurückkommt müssen die Werte unbedingt so niedrig wie möglich bleiben. Sie muss aber auch fressen und das Aufgenommene bei sich behalten.
      Sie übergibt sich leicht und hatte deshalb in der Vergangenheit schon einige Male so eine Art epileptische Anfälle bekommen. Das Nierendiätfutter verträgt sie gut, aber es schmeckt ihr einfach nicht.
      Jetzt würde ich es doch nochmal gerne probieren ihr selbst etwas zusammenzustellen. Ich habe gelesen man könnte das Nierenfutter zur Hälfte mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln mischen. Wäre das eine Idee?
      Ich würde auch selber etwas kochen, aber ich weiß nicht was und wovon ich wie viel nehmen soll.
      Ich werde den Tierarzt jetzt dann noch fragen wie viel Prozent der Nieren ca. geschädigt sind. Es heißt ja je höher die Beschädigung desto weniger hochwertiges Protein.
      Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben wie ich ihr Fressen selber zusammenstellen kann. Oder jemand hat eine Art Rezept für mich.
      Irgendwie schreibt jeder etwas Anderes und ich bin mittlerweile total verwirrt.
      Hat jemand schon mal was von Renal-Phyt gehört? Es soll ja unter Anderem den Kreatininwert senken. Oder Rehmannia? Oder Carciumcarbonat als Phosphatbinder?
      Wäre davon etwas sinnvoll?
      Ich möchte einfach nichts unversucht lassen, das könnte ich mir nicht verzeihen.
      Vielen Dank an Alle die sich meinen Roman bis zum Ende durchgelesen haben. 
      Ich bin wirklich für jede Hilfe dankbar!
      Ich werde den TA jetzt dann auch noch um eine Kopie vom Blutbild bitten. Falls das etwas hilft kann ich die Werte später auch noch posten.   Ganz liebe Grüße,
      Lara

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.