Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
gast

So was von nervig!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Heute hatten Jule und ich beim Morgengassie eine wirklich seeehr nervige Begegnung. Losgegangen sind wir mit Bo und Herrchen. Alles in Ordnung. Dann kamen noch Joey (sorry Ute, es gibt halt auch doofe Joeys :Oo ) mit Frauchen dazu.

Dieses Viech war sowas von penatrant aufdringlich. Er war AUSSCHLIESSLICH an/auf Jule. Er bedrängte sie von allen Seiten, wollte aufreiten, sprang um sie herum, drückte sie an die Seite. Und was machte Frauchen? Nix! Jule war ziemlich abgenervt aber friedlich. Sie versuchte nur, ihn los zu werden.

Schließlich bin ich dazwischen, hab den Wusel von Jule abgepflückt und etwas lauter und energischer verscheuchen wollen. Das hat den überhaupt nicht interessiert und ist immer und immer wieder auf Jule los.

Ich wurde allerdings angemacht, dass es mir ja wohl nicht zustünde, IHREN Hund zu maßregeln und die Hunde könnten das ja wohl allein regeln. Hundesprache wäre eben deutlicher, als wenn wir was sagen würden. Jaaa leider war Jule wohl zu lieb. Einmal hat sie sich fauchend umgedreht und ihm die Zähne gezeigt - aber dann ist sie einfach weiter - nur weg von dem Wischmop.

Bei der erstmöglichen Abzweigung bin ich dann abgebogen und habe einen anderen Weg genommen. Haha Joey lief mit uns und blieb an Jule kleben wie ein Warzenpflaster. Auch diesmal half verscheuchen nur für Sekunden. Frauchen kam hinterher und motzte mich an, dass ich nicht warten würde, bis sie ihren Schatz eingefangen hätte. Pah sollte sie doch rennen. Es ist ihr eh erst nach ein paar Minuten aufgefallen, dass der Staubwedel weg war. Warum ich ihn denn nicht zurück gebracht hätte. :wall:

Wenn die noch mal in unsere Nähe kommt und nix ändert, werde ich sehr viel deutlicher. Dann laufe ich mal neben IHR so nah, dass sie sich bedrängt wird. Aufreiten kann ich ja leider nicht! :motz::motz::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ne dumme Nuss. Habt ihr richtig gemacht, dann euer eigenen Wege zu gehen. Sowas braucht kein Mensch und kein Hund. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aufreiten kannste nicht - aber die Dame permanent antatschen... :D

Sowas ist ärgerlich, denn wenn Jule mal richtig zugelangt hätte, wäre sie wieder schuld gewesen. Und ja, du hast ab einem bestimmten Punkt das Recht, einen Hund abzuwehren, eben aus dem Grund, daß Jule nicht initiativ werden muß. An der Leine hat die weniger Möglichkeiten als offline.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haha Joey lief mit uns und blieb an Jule kleben wie ein Warzenpflaster. Auch diesmal half verscheuchen nur für Sekunden. Frauchen kam hinterher und motzte mich an, dass ich nicht warten würde, bis sie ihren Schatz eingefangen hätte. Pah sollte sie doch rennen. Es ist ihr eh erst nach ein paar Minuten aufgefallen, dass der Staubwedel weg war. Warum ich ihn denn nicht zurück gebracht hätte. wall

Das hab ich eben noch dazu geschrieben, weil vergessen.

Genau Hilde, nächstes Mal tatsche ich sie permanent an - ich weiß nur noch nicht, an welchen Stellen. So wie ihr Joey mag ich die Trulla nicht anfassen. *würg* :so

Ich war echt stolz auf Jule, dass sie nicht richtig ausgetickt ist. Dann wäre das Geschrei sicher sehr laut gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre schneller gegangen nach der Abzweigung... hätte die "Dame" noch weiter hinter ihrem Wauz hinterher rennen müssen ;) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Antatschen: Rücken, Arme, mal etwas Bein... :kaffee:

Rückbringservice: 20€

Ne, im Ernst jetzt, doof gelaufen. Triffst du die Trulla öfter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Skita darum war sie ja so sauer, weil sie richtig schnaufen musste, um hinter uns her zu kommen. :D

Leider treffen wir sie hin und wieder, aber bisher ist sie nie mit uns über gegangen und es war immer nur ein ganz kurzes Intermetzo, wenn wir uns trafen.

In Zukunft werde ich andere Wege gehen, auch, wenn ich erst mal ein Stück zurück gehen muss. Sie ist eine von diesen Unbelehrbaren. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh mann... von diesen "die machen das unter sich" Hundehaltern gibt´s hier leider auch so einige... ich frage mich immer nur was genau die unter sich eigentlich machen sollen, wo ich nicht mitzureden hab :think: Irgendwann, so hoffe ich wird mir das mal jemand beantworten können.

Ansonsten hätte ich es wohl genau so gemacht... vielleicht ein bisschen forscher weiter marschiert. Man macht sich in dieser Welt halt nicht immer nur Freunde, aber da haben die Anderen Pech gehabt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wolli habt ihr gut gemacht.

Ich merke es auch gelegentlich, dass manch ein Hundehalter absolut keinen Blick dafür hat, wann "der andere" Spaß an einer Begegnung hat und wann nicht.

Oft ist es wirklich hilfreich, mit offenen Worten den Besitzern die Situation zu verdeutlichen - ohne grob unhöflich zu werden.

Bis jetzt haben wir in unserem Wald-Gebiet 2 große stürmische Exemplare, die schlicht weg ein Kontaktverbot haben. Sie sind in ihrer Art einfach zu heftig (aber nicht böse) - damit kommt Ruby nicht gut klar, man merkt schon deutlich, dass sie sich ängstigt.

Jule kann sich auf dich verlassen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch für die Unterstützung. Ja ich bin schneller gelaufen, als wir abgebogen sind. Sie war nicht begeistert. :D Aber anfreunden will ich mich eh nicht mit ihr. Sie meinte nur, ich solle Jule doch von der Leine abmachen. So wäre ja ein "normaler" Umgang unter Hunden nicht möglich. - Ähm normal war das, was ihr Wischmopp da tat, mit Sicherheit nicht. Jule hat genug Spielraum an der Schlepp, aber sie blieb ganz in meiner Nähe. Sie suchte zwar nicht unbedingt Schutz. Der Hund war ja nicht böse - "nur" nervig. Ich bin auch überzeugt, dass es nicht anders abgelaufen wäre, wenn Jule offline gelaufen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.