Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Sanfte Windhunde oder ...

Empfohlene Beiträge

freche Monster?

 

https://www.youtube.com/watch?t=42&v=NV6yzkPkF4Q

 

Ich gebe zu, ich musste herzhaft lachen und war dann sprachlos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh oh, da sollte mal einer über die Auslastung seiner Hunde nachdenken, fiel mir als erstes dazu ein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uffa, der hätte aber auch mal aufräumen können vorm Filmen! Was sollen denn die Leute denken?

 

 

 

 

 

 

 

:D :D :D :D

 

Die müssen aber mächtig Langeweile gehabt habe! :o :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das kein fake ist, dann bin ich wirklich entsetzt, was die Hunde da angestellt haben und würde mir dann anstelle des Besitzers auch mal ernsthaft Gedanken machen. .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haha, das ist episch! Danke fürs reinstellen!

 

Meine entwickelte (trotz Auslastung) in den ersten gemeinsamen Tagen auch unvorstellbares Zerstörungspotential, sobal sie sich nur ein paar Minuten ungestört im Zimmer wähnte... Die drei wirken aber als hätten sie jede Menge Spaß :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renates: BASKOS Vorbilder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solche Bilder sieht man sonst bei Wolfshybriden.

 

Im Nachhinein muss ich ja wohl froh sein, dass meine zweite Hündin "nur" meine Haarreifen zerkaute, wenn ich sie rumliegen liess.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei dem Afghanen- und Sloughi- -Züchter, bei dem ich als Jugendliche dauernd Hund hütete und bei dem beileibe nicht Alles gut war, kam ich mal ins "Büro", um den dort verwahrten Afghanen Accra rauszulassen und dachte, es wäre ein Schneesturm eingebrochen. Der "Schnee" lag flächendeckend etwa knöchelhoch. Und dann erhob sich unter dem Schreibtisch eine Schneewolke.

Nö, es waren nur mehrere Vorratspackungen Klopapier, die unsinnigerweise dort gelagert und zu kleinen Flöckchen verarbeitet worden waren. Und Accra. Er war einer meiner Lieblinge, weil er sehr lieb, zugänglich und klug war.

Und offenbar mega gelangweilt, der arme Kerl. Ich habe lange gebraucht, das Chaos zu beseitigen. Aber mit "meinem" Acci habe ich nicht geschimpft, der konnte, fand ich, nichts dafür.

Windhunde sind die sanftesten Wesen überhaupt :wub:. Solange man ihren Willen respektiert (und der sagt: Ich will laufen, rennen, toben!).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem ist nichts hinzuzufügen, Andrea :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, wird hatten hier ja auch schon Fotos im Forum .... zerstörte Autositzbänke (Kopfstützen sind gerne genommen), die eine oder andere Couch ... naja, und WENN meiner mal den Schrank ausräumt, dann macht er auch keine halben Sachen ... glücklicherweise nur alle 6 Monate, aber nun denn ... :D

Ich glaube, wenn drei erstmal loslegen, dann haben sie einfach echt fun. Ausgelastet oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierschutz Spanien - Sina - sanfte, freundliche Podenca

      Sina tauchte bei einer Autowerkstatt auf und ging nicht mehr weg. Da der Besitzer bereits mehrere Straßenhunde hat, konnte er sie nicht aufnehmen. So kam die schöne Hündin in diesem Monat (März 2016) zu San Animal Santuario in Aguilas.   Sina´s Geburtsdatum wird vom Tierarzt auf Oktober 2014 geschätzt. Sie ist zirka 50cm hoch. Ein bisschen zunehmen muss sie natürlich noch.   Ihr Charaker ist typisch Podenco: Sie ist eine ganz sanfte, freundliche und anhängliche Hündin.   Da sie sehr offen und

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: FEE, 3 Jahre, Jagdhund-Mix - eine sehr sanfte Hündin

      Jagdhund-Mischling Fee (geb. 13.03.2013) kam zu uns mit ihren acht Welpen. Sie ist eine sehr gute Hundemama, die mit sehr viel Ruhe und Liebe ihre Kleinen großgezogen hat. Sie ist eine sehr liebe, sanfte Hündin, die sich alles ganz vorsichtig aus der Nähe anschaut. Wenn Sie merkt, dass ihr nichts passiert, kommt sie sehr schnell zu ihren Menschen und freut sich. Sie hat bisher in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt, an neue Dinge muss man sich mit ihr vorsichtig herantasten. Fee wünscht

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Der sanfte Führer

      Den Begriff des "sanften Führers" habe ich zum ersten Mal vor ca. 8-9 Jahren in einem Pferdebuch von Mark Rashid gelesen - und er hat mich seitdem nicht mehr losgelassen.   Dieser Begriff beschreibt eine - bei Pferden von Mark Rashid beobachtete - Führungspersönlichkeit, der sich andere Pferde freiwillig anschließen.   Dieses sich-Anschließen begründet Mark Rashid mit der - ungewollten- "Vorbildfunktion" dieser Pferdepersönlichkeiten.   Diese verfolgen ihre Ziele mit Geduld und Hartnäckigk

      in Lernverhalten

    • Manci - eine ganz liebe und sanfte Hündin

      Ich möchte euch gern Manci vorstellen. Diese nette Hündin hat es mir ganz besonders angetan.   Manci ist eine sehr hübsche weiß-braune Hündin. mit einem sanften, ruhigen Wesen. Mit ihren Zwingerkollegen versteht sie sich ohne Probleme. Anfangs ist sie vorsichtig-zurückhaltend, den Menschen aber zugetan und freundlich.Im Video kann man sehen, dass sie einfach ein netter Hund im perfekten Alter ist, der seiner neuen Familie sicher keine großen Probleme, aber sehr viel Freude bereiten wird.   VIDE

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Sonderheft der Deutschen Windhund Zucht und Rennverband (DWZRV) Zeitschrift "Unsere Windhunde"

      Für alle interessierten, das Sonderheft der DWZRV (Deutscher Windhund Zucht und Rennverband) Zeitschrift "Unsere Windhunde" ist erschienen. Darin werden die unbekannten nicht vom FCI anerkannten Windhunde beschrieben. Hier eine Inhaltsübersicht http://www.dwzrv.de Das Heft kann jeder interessierte beim DWZRV direkt bestellen.

      in Windhunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.