Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Gießen: LAZEY, 11 Monate, Border-Mix - aktiv und unsicher

Empfohlene Beiträge

Border Collie-Mix Lazey, geb. 16.09.2014 , wurde wegen Überforderung abgegeben. So wie man ihren Namen ausspricht wäre er das englische Wort für "faul" - aber die junge Hündin ist alles... aber das nicht :-)
Sie ist sehr verspielt und aktiv. Sie will lernen und das sollte sie auch mit ihren neuen Haltern tun dürfen, denn in vielen Situationen kann sie recht unsicher reagieren und braucht dann eine ruhige und sichere Führung durch ihre Menschen. Ihre neuen Zweibeiner sollten also sportlich sein und eine gute Portion Hundeerfahrung mitbringen, dann kann aus der gar nicht faulen Lazey ein echter Traumhund werden.

 

22835259jy.jpg

22835260vt.jpg

22835261is.jpg

22835262pb.jpg

22835263wa.jpg

22835264ru.jpg

 

Tierheim Gießen

Vixröder Str. 16

35396 Gießen

0641/52251

Email: info@tsv-giessen.de

Homepage: http://www.tsv-giessen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach gottchen, die ist ja mega süß und fast haargenau so alt wie meine Kleine, und dann auch noch einigermaßen in der Nähe! Leider kann ich es mit einem Zweithund die nächsten 1-2 Jahre total vergessen und zwei so Energiebündel mit Unsicherheits-Problem wär auch keine gute Kombi... aber ich drück fest die Daumen und frage auch ein bisschen rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lazey hat einen neuen Vermittlungstext und neue Fotos:

 

Border Collie-Mix Lazey (geb. 16.09.2014) ist ein anspruchsvoller, intelligenter Hund, der arbeiten möchte, aber auch mal nur mit einem Spaziergang zufrieden ist.

Apportieren, Nasenarbeit und verschiedene Aufmerksamkeitsübungen machen ihr richtig viel Spaß. Seit kurzem longieren ihre Hundebegleiter auch mit ihr, welches sie in kürzester Zeit begriffen hat.

Außerdem ist Lazey sehr verspielt, liebt Wasser und schmusen, mit ihr bekannten Personen. Fremde Personen und Situationen machen ihr oft Angst, weshalb sie dann auch unsicher reagieren kann und im Übersprung dazu neigt nach vorne zu gehen. Deshalb ist es enorm wichtig ihr in solchen Situationen eine ruhige und sichere, aber auch klare Führung zu geben. Sobald sie eine gute Bindung zu ihrer Bezugsperson aufgebaut hat, ist dies in den meisten Situationen jedoch kein Problem.

Lazey versteht sich bedingt mit anderen Hunden, hier entscheidet die Sympathie. Katzen und Kleintiere hat sie nie kennen gelernt und sollten daher eher nicht in ihrem neuen Zuhause wohnen.
Sie läuft gut an der Leine und hat Interesse für alles, was draußen rumläuft und –fliegt, allerdings lässt sie sich auch dann noch super gut abrufen.
Autofahren findet sie richtig klasse und auch der Aufenthalt in der Wohnung sollte nach Eingewöhnung kein Problem darstellen.
Da sie im Tierheim sehr gestresst ist, sucht sie dringend ein neues Zuhause. Ihre zukünftigen Besitzer sollten sportlich sein und eine gute Portion Hundeerfahrung mitbringen, dann kann aus ihr ein echter Traumhund werden.

 

24872078zg.jpg

24872079uc.jpg

24872080vy.jpg

24872081lj.jpg

24872082eb.jpg

24872083ck.jpg

24872084qt.jpg

24872085sd.jpg

24872086fl.jpg

24872087fq.jpg

 

24872069ar.jpg

24872070su.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

24976457sp.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lazey hat einen neune Text:

 

Lazey hatte es in ihrem bisherigen Leben nicht sehr leicht. Als Welpe für die Tochter angeschafft hat sich ihre Familie bisher kaum um die Erziehung bemüht und waren mit ihr überfordert als sie ein gewisses Alter erreichte. Doch anstatt Hilfe zu suchen, sperrten sie Lazey in eine Box, aus welcher sie nur noch selten herauskam und auch mit Händen hat sie nicht nur gute Erfahrungen gemacht.

Hier bei uns trainiert sie viel mir ihrer Hundebegleiterin und hat erziehungstechnisch schon viel aufgeholt. Apportieren, Nasenarbeit, Longieren und Aufmerksamkeitsübungen machen ihr viel Spaß und man merkt ihr an, dass sie eine geistige Beschäftigung dringend braucht und liebt.
Fremde Personen oder Situationen machen ihr oft Angst und sie neigt aus Unsicherheit dazu, nach vorne zu gehen.
Interessenten sollten daher Zeit mitbringen, um Lazey kennen zu lernen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Bei einer ruhigen, klaren und konsequenten Führung baut sie jedoch eine enge Beziehung zu ihrer Bezugsperson auf und ist dann auch leichter an gruselige Situationen und Menschen heranzuführen.
Mit anderen Hunden ist Lazey anfangs etwas schwierig und benötigt mehrere Anläufe, bis sie eine enge Hundefreundschaft aufbaut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

​Lazey wartet noch immer im Tierheim. Insgesamt wartet sie nun schon ein Jahr.

Daher habe ich neue Fotos gemacht. Wir machen mit all unseren Hunden ein Maulkorbtraining, da ja immer wieder Giftköder ausgelegt werden und unsere Hunde gleich im neuen Zuhause geschützt werden können.

 

26369801jb.jpg


26369802dl.jpg


26369803ij.jpg


26369804uh.jpg


26369805nq.jpg


26369806uf.jpg


26369807as.jpg


26369808vp.jpg


26369809gw.jpg


26369810oq.jpg

 

 

26369787sl.jpg


26369788jm.jpg


26369789ns.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe gar nicht, warum sie immer noch im Tierheim ist. Ich finde sie so toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch die Bilder machen einen super guten Eindruck und vermitteln einen Hund, der Spaß am Spiel und Lernen hat.

 

Ich drücke ganz doll die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lazey hat ein neues Zuhause gefunden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim aixopluc: SUTRAC, 3 Jahre, Mix - sehr intelligent

      SUTRAC : Mix-Rüde, Geb.: März 2016 , Gewicht: 26 kg , Höhe: 54 cm SUTRAC ist das was man als “Straßenhund” bezeichnen würde. Er hat viele Monate an einem abseits gelegenen Industriegebiet gelebt und sich von, selbst gejagten, Hasen und anderen Kleintieren ernährt. So sehr wir uns bemühten, SORTAC lies sich nicht einfangen. Er ist ein sehr schlauer Hundemann. In diesem Industriegebiet, in dem er “lebte” gibt es eine Firma, die von einer Hündin bewacht wird, die SORTAC wohl sehr toll fand. Er

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim aixopluc: LAC, 2 Jahre, Schäferhund-Mix - sportlich

      LAC : Schäferhund-Mix-Rüde, Geb.: November 2017 , Gewicht: 23 kg , Höhe: 63 cm LAC wurde freilaufend, auf der Straße, gefunden und wir konnten leider keinen Besitzer ermitteln. Es ist davon auszugehen, dass auch er einfach ausgesetzt wurde. LAC ist ein absolut fröhlicher und lustiger junger Hundemann, der das Hunde 1x1 noch lernen möchte. Er ist, seinem Alter entsprechend recht aktiv und freut sich, wenn es zu einem Spaziergang geht. Er wäre sicher ein toller Begleiter, bei sportlichen Akti

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim aixopluc: Mató, 1 Jahr, Schäferhund-Mix - bildschön

      MATÓ: Schäferhund Mix-Hündin, geb.: Dezember 2018, Gewicht: 24kg, Höhe 63cm MATÓ kommt aus einer großen Familie mit Kindern. Scheinbar hat sie dort mit den Kindern eher negative Erfahrungen machen müssen, denn bei uns zeigt sie sich gestresst sobald Kinder umher rennen und schreien. Warum die Familie sie loswerden wollte ist unklar, denn sie ist eine junge, gesunde, verspielte und sehr glückliche Hündin, die den Kontakt mit Menschen sehr genießt. Ihre fröhliche Art sieht man ihr sofort an.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim aixopluc: PIRATA, 10 Jahre, Mix - musste nun zurück ins Tierheim

      PIRATA: Mischling, Rüde, geb.: 09.2006, Höhe: 37 cm, Gewicht: 9,7 kg   PIRATA war schon vor vielen Jahren mal bei uns im Tierheim. Damals hieß er Bodo. Er wurde dann von einem tollen Pärchen adoptiert und lebte dort glücklich. Aber nachdem einer der Beiden verstarb, musste nun der andere in ein Pflegeheim und so blieb ihm nichts anderes übrig, als PIRATA wieder ins Tierheim zu geben. Für PIRATA ist eine Welt zusammen gebrochen. Er wartet immer noch darauf, dass seine geliebten Menschen

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim aixopluc: Ginjer, 5 Jahre, Mix - sehr aktiv

      GINJER : Mix-Hündin, Geb.: Januar 2014 , Gewicht: 25 kg , Höhe: 66 cm GINJER kam als Fundhund zu uns und auf Grund ihres damaligen Zustandes gehen wir davon aus, das sie lange draußen gelebt hat. Ihr Körper war übersäht, von kleinen Wunden und sie war absolut ausgehungert. Mittlerweile hat sie sich zu einem Prachtmädel verwandelt, welches absolut lieb und süß, zu Menschen ist. GINJER ist eine recht aktive Hündin und braucht viel Bewegung. Sie muss noch sehr viel lernen. Und das wichtigs

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.