Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Max2013

Katze setzt in ganzer Wohnung Urin ab - vermutlich mit Blut

Empfohlene Beiträge

Max2013   

Oh Himmel, jetzt kommst du auch noch mit den Nieren :o

 

Ja, der TA hat auch von den Kügelchen gesprochen, falls es so nicht klappen würde. Im Moment nimmt sie jeden Karton den sie ergattern kann :rolleyes:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Karton saugt aber auf und ist daher nicht geeignet, um Urin aufzufangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

Ich wollte dir keine Angst machen, so wie es sich liest, wäre mein erster Tipp Blasenentzündung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max2013   
(bearbeitet)
vor 54 Minuten schrieb asti:

Karton saugt aber auf und ist daher nicht geeignet, um Urin aufzufangen

 

Nee Astrid, das ist schon klar ... ich meinte damit, JETZT nimmt sie gerne einen Karton, aber natürlich mehrere :)

 

Mandy, ist schon ok :) ich hab ja gefragt, was es sein könnte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Lass sie am besten über Nacht in dem Käfig sitzen. Das dauert dann nämlich meistens eine ganze Weile, bis sie pinkeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max2013   

Mein Mann konnte den Käfig nicht mitbringen (steht in seiner Werkstatt), weil das Auto für eine Baustelle voll ist :(

Ich werde es aber schonmal mit dem Katzenklo versuchen ... ab in einen Karton ... vielleicht nimmt sie das Angebot ja an/fällt drauf rein (aber soooo blond wird unsere Blondie dann wohl doch nicht sein ;) )

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michelle003   

Ich kann mir auch vorstellen das es dauern wird. Beim mir ist es jedenfalls immer so, es kann das selbstverständlichste auf der Welt sein was die Katze tun soll, aber in dem Moment in dem man es will. Ah ah ah. Vergiss es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max2013   

Bei Maya ist nichts selbstverständlich :lol: Außer, sie kommt abends ins Bett. Das ist normal und für SIE selbstverständlich :lol:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max2013   

Ein kleines Update ... was ich eigentlich schon länger scheiben wollte, hab´s aber leider vergessen

 

Bis ich Urin ergattern konnte, hat leider seeehr lange gedauert und so konnten wir erst am Montag, 13.02. zum TA. Er ging dann von einer Blasenentzündung aus und hat ihr ein AB und ein Schmerzmittel gespritzt (leider ins Genick :rolleyes:) Am Dienstag das Gleiche nochmal (aber dann in die Seite gespritzt). Ab Mittwoch, am Abend sollte sie das AB als Saft aus einer Spritze bekommen, hat auch funktioniert aber nur 10 Minuten gehalten. Sie hat alles erbrochen und auch noch den ganzen Donnerstag. Am Abend dann wieder zum TA, AB gespritzt und Mittel gegen Übelkeit, Freitag auch mit einem AB was das Wochenende hält. Montag nochmal ein Langzeit-AB gespritzt und als "geheilt" entlassen.

 

Letzte Woche war auch prima, bis gestern. Frau Katze hat wieder nur kleine Tropfen Urin abgesetzt und natürlich deutlich sichtbar mit Blut :rolleyes:

 

Heute Abend geht´s dann wieder zum TA. Zum Glück mit Urin, denn Maya findet die Brühe vom Hühnchen sehr lecker und hat den ganzen Napf aufgeschlabbert und Käfig stand noch hier.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
agatha   
(bearbeitet)

als meine Katze rote Tröpfchen im Urin absetzte, haben wir sofort beim TA geröntg, Ultraschall

gemacht und Blutbild.

 

Dazu habe ich mir noch die Perlen für die Katzentoilette geben lasse.

Achtung, Urin muss frisch, also innnerhalb von so vier Stunden ins Labor.

Und ein großes Urinbild haben wir verlangt, nur den Teststreifen rein

halten, war uns zu wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×