Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kalt

Rottweiler Muskulatur

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Ich habe einen jungen Rottweiler. Aktuell ist er 5 monate alt. Schon als ich regelmäßig den wurf besuchen kam fiel mir auf das er sich stark von seinen Geschwistern unterschieden hat. Es war ein 14er wurf und er war irgendwie ganz deutlich größer und massiger als die anderen. Seine Geschwister hat er im Spiel immer sehr leicht zu Boden bekommen, wärend sie große probleme hatten das bei ihm zu schaffen.

 

Ich habe dann irgendwann angefangen seine Statur auf fotos zu dokumentieren, vorallem auch deswegen, weil hier ein paar aus der Gegend ebenfalls Welpen von dem wurf genommen haben und von Monat zu Monat wo wir uns mal zum Gassi gehen treffen werden immer größere Welten zwischen ihnen sichtbar. Er ist einfach ein koloss, seine Geschwister sind alle locker 1/3 kleiner.

 

Was haltet ihr von seiner Statur? Besonderen Sport machen wir jetzt nicht, normal Stöckchen holen, bisschen toben. Treppen nur hinauf, aber nicht hinunter (noch).

Er wird gebarft. Gewicht aktuell bei 25kg.

 

Was haltet ihr von der Entwicklung?

 

 

20181119_195555.jpg

20181119_171216.jpg

IMG-20181111-WA0008.jpg

15430498130767953528318142083229.jpg

15430499138657924991856597468902.jpg

15430500074363661592501248897024.jpg

20181119_170246.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Moin!

 

Ich finde den Hund zu dick.

 

Auf den ersten Bildern, wo er sich an der Anrichte aufstellt und die Muskeln anspannt, hab ich gedacht  "woah, Muckis", aber auf den Laufbildern und den anderen, wo er "normal" ist,  wirkt es  tatsächlich eher zu dick  und unterbemuskelt bzw welpen-/junghundmäßig schwabbelig.

 

Vor allem das Stöckchen werfen würde ich lassen. Nicht, weils ein Stock ist, sondern weil Du es wirfst. Bei diesem hohen Gewicht (und dem hohen zu erwartenden Endgewicht) sind die plötzlichen Stops aus vollem Lauf Gift für die Gelenke. Du kannst ihn mit fast nichts anderem kaputter  machen, als mit Werf-Spielen. Davon merkst  Du evtl jetzt noch nichts und auch nicht in 5 Jahren, aber  dann irgendwann sind die Karpalgelenke und Ellenbogen mit großer Wahrscheinlichkeit Schrott. Bitte mach das nicht.

 

 

Weißt Du, wie groß und schwer die Eltern in dem Alter waren? 

 

Dass er als Rüdenwelpe etwas größer und schwerer ist, als seine Schwestern, ist normal bzw nicht bedenklich, aber dass es so extrem ist, schon.

Es ist  nicht gut, wenn Junghunde zu schnell wachsen (vor allem nicht, wenns um große Rassen geht). Was fütterst Du und wie viel davon?

 

Welpen und Junghunde werden in der Regel  nicht "zu dick", sondern stecken übermäßigen Bums aus dem Futter in zu schnelles Höhenwachstum.

 

Bzw was ist ungefähr das zu erwartende Endgewicht bei Deinem Hund? (würde mich da an den Eltern orientieren und grob schätzen)

Wenn Du das ca weißt, kannst Du nach einer Wachstumskurve im Netz schauen (zB bei Napfcheck.de ) und mal schauen, ob er über oder unter dem Ideal ist.

Hier: http://www.napfcheck.de/wissenswertes/nuetzliches-fuer-welpen/wachstumskurve.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da in meinem Bekanntenkreis gerade ein Rotti aufwächst, schließe ich mich Ann an.

Dein Hund ist zu dick.

 

Besondere auffällig sieht man das auf dem letzten Bild, find ich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb kalt:

IMG-20181111-WA0008.jpg

15430500074363661592501248897024.jpg

 

Ich finde, man siehts besonders an diesen beiden Bildern.

 

Der Hund ist kein "Koloss", er ist einfach zu groß und dick gefüttert worden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist tatsächlich eindeutig zu dick. 

 

Ich würde schnellstens eine tierärztliche Rationsberechnung unter Berücksichtigung des Übergewichts machen lassen. Generell würde ich beim BARFen oder selbst bekochen von Welpen immer eine Rationsberechnung machen lassen. Aber hier - große Rasse und bereits zu schwer - ist das besonders dringend notwendig. Schäden an der Gesundheit, die durch Übergewicht und/oder falsche Nährstoffverhältnisse hervorgerufen werden, können weitreichende gesundheitliche Folgen haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb kalt:

Er wird gebarft. Gewicht aktuell bei 25kg

 

Mich würde interessieren, was du genau fütterst und wieviel Gramm täglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und auf dem einen Bild steht eine Dose Myoplast. Mit welcher Indikation fütterst du das zu? Je nach Rationsberechnung sollte die Eiweiß Zufuhr über den fleischanteil für einen heranwachsenden Hund eigentlich ausreichend sein. Ich glaube auch wie meine Vorredner, dass dein Hund schlicht "zu viel des Guten" bekommt und zu schwer für sein Alter ist. Gerade wenn sie schnell groß werden ist es sinnvoll , den Hund möglichst schlank zu halten.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Finde ihn auch etwas mopsig. Gerade bei HD solltest Du aufs Gewicht achten. Zuviel ist eher kontraproduktiv.

Der beste Schnuffi aller Zeiten mit ca. 5 Monaten, war aber ein Schäferrotti:
558466375_2000winter.jpg.e47749d7714cb68b16d499da446f7e6f.jpg

Und hier mit irgendwas um 1 1/2 bis 2 Jahre:
dsc02977.jpg.ec11559113bfa8f3f561bed14a9719e3.jpg

Ich weiß nicht mehr, wieviel er auf dem ersten Bild gewogen hat. Auf dem zweiten Bild waren es so um die 45 kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

25 KG hat grade unser Bernhardiner Welpe im selben Alter.... mir fällt auch auf, das er hinten (und unter Umständen auch vorne) durchtrittig ist, was auf ein zu schnelles Wachstum und Fütterungsfehler hindeuten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, 

 

Vielen lieben dank für die Antworten, ich versuche so gut es geht auf eure Fragen einzugehen.

 

Mein Hund bekommt am Tag genau 200 Gramm rohfutter von procani. Das ist eine Packung, die auf zwei rationen aufgeteilt wird, das heisst ich füttere ihn zwei mal am Tag, morgens und abends. Also das, was ihr auf dem Bild sehen könnt, bekommt er aufgeteilt morgens und abends. Trockenfutter gibt es ganz selten mal ins Futter gemischt, meistens dann, wenn wir recht lange draussen waren und gut was gearbeitet haben und ich der Meinung bin das er eine 'spezialmahlzeit' als Belohnung verdient hat. Dies geschieht pro Woche vielleicht 2 mal höchstens. Dabei verwenden wir das Trockenfutter von Rinti. Am Wochenende ist es auch so, das wir ihm etwas von unserem essen in den napf mischen, beispielsweise Hühnchen, Reis, knödelsuppe etc etc. In der Regel ist es aber so, das er zu 90% nur das rohfutter von procani frisst. Dabei achten wir auf verschiedene Fleisch Arten. Am liebsten mag er Huhn, aber wir holen auch oft rind, kopffleisch, pansen, etc etc.

 

 

Zu den Eltern tieren: die Mutter hat vor der Schwangerschaft 60kg gewogen (hab ich selbst gesehen), also eigentlich deutlich über dem Durchschnitt bzw rassestandard. Dabei war sie nicht dick, sondern eher groß gewachsen und stämmig.

Der Vater das komplette gegenteil: eher kleinwüchsig für einen rottweiler, 45kg. Angeblich soll es bei der Paarung so ausgesehen haben das der Rüde nicht ganz auf sie aufsteigen konnte, eben weil der größenunterschied so präsent war.

Man kann also sagen, mein hund kommt ganz nach der Mutter.

 

Ich weiss, das alles klingt irgendwie surreal. Würde es euch helfen wenn ich Bilder der Mutter und des Vaters reinstelle? Dazu müsste ich kurz fragen, wäre aber an sich kein Problem.

 

Was meinen hund angeht, so fühl ich bei ihm sehr klar seine Rippen wenn ich drüber fahre. dazu muss ich nicht mal minimalen Druck ausüben. Er wirkt einfach irgendwie total riesig und 'breit' gegenüber seinen Geschwistern, aber dick ist er auf keinen Fall. Das soll ja auch bei Welpen nicht möglich sein, die wachsen ja in die Höhe, anstatt dick zu werden.

 

Was das myoplast angeht, so bekommt er ein kügelchen pro kg Körpergewicht, aber auch nur dann, wenn wir wie bereits gesagt einen ausgeweiteten Spaziergang hatten und er echt viel getobt hat. Ich zähle das zu seiner 'spezialmahlzeit' die er sich verdient hat wenn wir (beide) ausgepowert nach Hause kommen.

 

 

Ich hoffe ich konnte eure Fragen weitgehend beantworten, falls ich den vergessen haben sollte bitte Bescheid sagen

 

 

Grüße

1543090931704188367544580246606.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.