Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mirabella

Wann Dritthund holen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

mein Name ist Robin und ich bin bald 16 Jahre alt.Ich lebe zusammen mit meiner Mutter und meinen Großeltern in Essen in einem 2 Familienhaus.Aktuell haben wir eine bald 9 Jährige Husky Hündin die bei meinen Großeltern lebt(unter uns) sowie eine 9 Monate alte Shiba Inu Mops Mix Hündin die wir seid knapp 2,5 Monaten haben(lebt bei uns).Wir gehen mit beiden meistens zusammen raus,wobei wir mit beiden je 1 Stunde einzeln raus gehen(Huskyhündin fährt auch 2-3 mal die Woche 15 Kilometer Fahrrad mit mir.Die Shiba Inu Hündin war zu Beginn sehr unsicher und hat sowohl Menschen als auch Tiere angebellt.Nach und nach haben wir in den letzten 2,5 Monaten an ihren Problemen gearbeitet und mittlerweile schläft sie in ihrem Bett,Bellt nicht mehr und hört wie eine eins.Die Huskyhündin hört mittlerweile auch perfekt(so gut hat noch keiner unserer vorherigen Huskys gehört.In letzter Zeit fällt uns aber auf das die Shiba Hündin deutlich entspannter ist wenn sie mit bekannten Hunden läuft (Fremdhundekontakt).Sie ist auch alleine super lieb zu jeden aber sie wirkt offener und sicherer wenn sie einen anderen Hund dabei hat(Egal ob unseren Husky oder Hunden vom Freunden,Geschlecht,Größe und Selbstbewusstsein der Hunde egal).

Da die Huskyhündin mit meinem Großeltern im Winter immer 6 Monate wegfährt überlegen wir ob wir uns noch einen eigenen Zweithund dazuholen sollen(laut Hundeschule sind wir und Mira dafür bereit(sie ist wohl sehr reif für ihr Alter,laut Aussagen des Trainers).

Wir sind jetzt am überlegen wann der richtige Zeitpunkt für einen weiteren Hund bei uns ist.Wir sind uns sicher das wir eine weitere Hündin möchten ,da wir mit deinen Hündinnenrudeln immer gute Erfahrungen gemacht haben.Die Huskyhündin ist sehr dominant und die Shibahündin ist eher unterwürfig in ihrem Rudel und kommt mit allen Hunden klar(Bevorzugt spielt sie mit Rüden,starke Freundschaften aber nur mit Weibchen.Meint ihr ob jetzt schon der richtige Zeitpunkt für einen Weiteren Hund ist?Oder sollten wir lieber noch ein wenig warten?

 

lG Robin 

 

P.S. Sorry für den langen und unübersichtlichen Text hoffe ihr könnt ihn trotzdem verstehen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schaut doch z.B. auf einer Pflegestelle oder im Tierheim nach einem Hund, den ihr besuchen und die Konstellation ausprobieren könnt.

 

Auf der anderen Seite kommt eure Shiba- Hündin jetzt erst mal in die Pubertät, da kann sich noch alles mögliche verändern und leichter wird es mit ihr auch nicht werden in dieser Zeit.

Das möchte ich nur zu bedenken geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde noch warten was euer Hund noch so auspackt. Shibas sind soweit ich weiß Spätentwickler und mit 9 Monaten sind sie noch in der Pubertät.

Ich würde mich erst mal darauf konzentrieren die kleine Maus groß zu bekommen und dann könnt ihr euch immer noch nach einem Zweithund umgucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stimmt meinen Vorschreibern zu - ich würde noch warten. Ich habe eine Shiba-Hündin, die eigentlich bei ihrer Züchterin bleiben sollte. Sie war mit 12 Monaten das erste Mal läufig und in den Monaten danach hat sich immer mehr herauskristallisiert, dass die Hündin nicht mit anderen Hunden in einem Haushalt leben kann - insbesondere die zweite Hündin im Haushalt wurde zu ihrer Erzfeindin (obwohl vorher alles gut schien). Die Züchterin hatte dann ihr Haus zweigeteilt - meine Hündin in einer Haushälfte, die anderen drei Hunde (die immer noch prima zusammenleben können) in der anderen Haushälfte. Nach mehreren Monaten hat sie sich schweren Herzens entschieden, Linnie abzugeben - so kam sie dann im Alter von 2 Jahren zu uns. Sie ist - außerhalb unseres Hauses - mit so ziemlich allen Hunden super verträglich - in ihrem Heim duldet sie aber keine anderen Hunde und würden wir uns einen Zweithund holen, wäre das für sie eine Katastrophe.

 

Meine Hündin ist jetzt vier Jahre alt und obwohl sie immer noch sehr, sehr gut verträglich ist mit anderen Hunden, fängt sie seit ca. einem Jahr doch an zu differenzieren - sie mag nicht mehr jeden anderen Hund. Manche Hunde findet sie doof und kommuniziert das dann auch deutlich (im Gegensatz zu früher, wo sie zwar auch Hunde nicht mochte, sie aber einfach "ertrug") und den meisten Artgenossen begegnet sie mit "freundlichem Desinteresse".

 

Ich denke also, dass bei eurer Hündin auch noch eine große Entwicklung kommen kann - bestimmt in den nächsten Monaten, aber durchaus auch noch in den nächsten Jahren. Man sagt von den Shibas, dass sie so mit 4-5 Jahren "erwachsen" werden. Ich würde darum auch empfehlen noch zu warten - mindestens bis sie mit der Pubertät durch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Läufigkeit hatte sie schon direkt mit 6 Monaten.Seitdem haben wir und der Trainer keine Wesensveränderung feststellen können.Was man noch dazu sagen muss ist ,dass sie ein Shiba Inu Mops mix ist.Optisch ähnelt sie zu 95% dem Shiba ,vom Charakter und gehorsam fast komplett dem Mops.

 

LG und Danke für eure ehrlichen und netten Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja läufig werden die Hündinnen das erste mal so mit 6-8 Monaten. Aber damit ist die Pubertät ja nicht abgeschlossen.

Auch ein Mops ist nicht vorm Hormonchaos und Synapsenänderung gefeit . Mal so nebenbei, wie kommt man auf die Idee zwei solche Rassen miteinander zu verpaaren? :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sagt, erwachsen ist ein Hund nach drei Läufigkeiten inclusive der Zeit der Scheinträchtigkeit. Frühestens. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb sampower:

(...) Mal so nebenbei, wie kommt man auf die Idee zwei solche Rassen miteinander zu verpaaren? :ph34r:

 

Das ist ein fragwürdiger Trend - eBay-Kleinanzeigen ist voll von „Züchtern“ solcher Mixe. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum man solche Hunderassen untereinander verpaart verstehe ich persönlich auch nicht...Wir haben sie aus 3.Hand und haben uns direkt in sie verliebt.Also würdet ihr noch warten ,was einen Zweithund/Dritthund angeht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Mirabella:

Warum man solche Hunderassen untereinander verpaart verstehe ich persönlich auch nicht...Wir haben sie aus 3.Hand und haben uns direkt in sie verliebt.Also würdet ihr noch warten ,was einen Zweithund/Dritthund angeht?

 

Musst du wissen. Als mein Hund knapp 1 Jahr war hab ich mich auch in eine Hündin verliebt und das spaßeshalber Nukas Züchterin erzählt. Sie meinte auf keinen Fall zum jetzigen Zeitpunkt. Und sie hatte so Recht. Kurze Zeit später hatte Nuka eine echt schlimme Phase bei dem ich ihn am liebsten an der Autobahn ausgesetzt hätte. Dann einen weiteren Hund dazu? Da tut man sich selber und den Hunden keinen Gefallen.

Aber es gibt auch Leute die sich zwei Welpen gleichzeitig holen und damit klar kommen. Liegt vielleicht auch am eigenen Geduldsfaden. Meiner ist halt recht kurz :D

Hast du mal ein Foto von deinem Hund? Würde mich interessieren wie so eine Mischung aussieht.

Und noch eine OT Frage: Ist das ein Höhlengecko auf deiner Hand? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund wieder holen? Ja oder Nein?

      Hallo ihr lieben,   es geht um folgendes. Ich bin 22 Jahre und hatte bis Februar eine Pudeldame die ich von Welpenalter an hatte. Jetzt besitzen meine Eltern sie, da ich eine Ausbildung zum Hörakustiker angefangen habe und meine Hündin damals Welpen hatte und ich eigentlich mich auf das Wort meiner Eltern verlassen hatte, das sie sich während der ersten Zeit um die Welpen und meine Maus kümmert. Leider hat sie dies eben nicht gemacht. Ich wurde erpresst etc. mit meiner Maus und ih

      in Der erste Hund

    • Einen kleinen Hund zu unserem großen holen

      Hallo, wir haben selber einen Berner Sennenhund, Rüde. Unser Hund ist auf seine Art und weise schon sehr eigen, nicht im negativen Sinne, aber er spielt zum Beispiel nicht mit Hunde Spielzeug (würde niemals einem Ball hinterherlaufen) und geht auch nicht so offen auf neue Menschen zu, also ist da eher zurückhaltend. Aber er ist wirklich der liebste Hund und seine Größe merkt man ihm wirklich nicht an, auch gerade bei anderen Hunden ist er super lieb und möchte immer spielen . Und bei uns ist er

      in Vorstellung

    • Hund holen - ja oder nein?

      Hallo Ihr Lieben,   ich habe mich gerade hier angemeldet, da ich gerne ein paar Meinungen hätte. Erstmal zu mir:   Ich bin 23 Jahre alt, arbeite als Büroleitung und Eventmanagerin an einem See. Ich habe einen 40 Stunden Job (manchmal auch mehr). Bin circa 20 Stunden davon im Büro und 20 Stunden am See. Ich habe eine 51 Quadratmeter Wohnung mit einem eingemauerten Innenhof und einem Park (sogar mit Hundepark) direkt nebenan.    Ich möchte mir gerne im Herbst einen Hu

      in Der erste Hund

    • Welche Rasse als Dritthund?

      Hallo alle zusammen, ich hätte gerne mal eure Meinung. Kurz was zu uns: Ich habe momentan eine Hütehund- Mischlingshündin (8 Jahre) und einen Schäferhund aus Leistungslinie (6 Jahre). Ich beschäftige mich immer wieder mit dem Thema Dritthund. Dieser soll- wenn überhaupt- erst in 1 oder 2 Jahren einziehen. Sicher ist also noch gar nichts, aber man kann sich ja nicht früh genug informieren So, jetzt aber zu den Fakten. Was erwarte ich von dem Hund bzw was möchte ich mit ihm machen:

      in Hunderudel

    • Gemütlicher "Mitläuferhund" als Dritthund, Rasse?

      Hallo,   wir habe bereits zwei große Hunde, sind mit ihnen aktiv im Hundesport unterwegs. Allerdings möchte ich noch einen Dritthund dazu nehmen. Unkompliziert, handlich, gemütlich (!) ein echter Charakter. Er muss sich nicht top erziehen lassen (Abrufbarkeit wäre nett, Jagdtrieb wäre aber auch zu händeln). Nicht super aktiv sein (aber schon nen einstündigen Spaziergang durchhalten), keine sportlichen Ansprüche haben (aber wenn, dann werden sie bedient, besonders Nasenarbeit liesse sich gut i

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.