Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bable

Das Känguru

Empfohlene Beiträge

Linnie macht das auch manchmal, aber nicht so viele Hüpfer hintereinander. Dafür noch ein kleines bisschen höher, weiter als in @fifus Video. Ist schwer zu beschreiben, wirkt immer so als wäre in jedem Sprung eine kleine Zeitlupensequenz enthalten. Das sind ganz klar Mäuselsprünge, die direkt aneinandergereiht sind. So 3, 4 Sprünge hintereinander kommen ziemlich häufig vor, ganz selten mal mehr Sprünge, 7 Sprünge war mal das höchste. Wo ich so drüber nachdenke: Diese Mehrfachhüpfer sind viel seltener geworden und ne Maus gefangen hat sie dabei so gut wie nie - vermutlich hat sie mittlerweile selbst kapiert, dass das nicht die erfolgreichste Jagdmethode ist :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Elli liebt das 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne es von Seal. Allerdings macht er das Känguru nur im hohen Gras wenn er Annie sucht. 😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns wurde mit allen Beinen gleichzeitig gesprungen, also wirklich antilopenmäßig, nicht nur mit den Hinterbeinen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Feivel  macht das  auch  😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaro spielt öfter mal Springbock....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wannabe hat das früher auch oft gemacht. Oft stand sie vorher auf den Hinterbeinen und hat gelauscht, ist dann auf einen Fleck gesprungen und dann wieder mit allen Vieren in die Luft. Wenn das Gras höher war ist sie auch wie ein Flummi immer wieder aus dem Gras heraus gehüpft und hat sich orierntiert. Das sah besonders lustig aus, weil man vorher nur die Ohren sehen konnte (wenn der Kopf oben war) und dann plötzlich der ganze Hund in einer Serie aus dem Gras auftauchte. 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kelvin macht auch gerne mal mehrere Mäuselsprünge hintereinander und das auch in „Reinform“, will sagen die Schultern bleiben dabei bis zur Landung oberhalb der Hüfte. 
 

Der Knaller ist aber ein Hund, den wir jetzt zweimal in unserem „Freilaufgebiet“ getroffen haben. Das ist ein noch sehr junger, sehr großer, langbeiniger, hellbrauner Rüde. Herrchen geht dort joggen und der Hund hüpft durch die Wiesen nebenher. Der springt wirklich permanent so und hat dabei die Schultern sehr weit oberhalb der Hüfte. 
Als ich den das erste Mal im Augenwinkel herannahen gesehen habe, dachte ich wirklich, dass da ein Reh über die Wiese springt! 😮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.