Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Stefanie

Wie tolerant sollte eine Hündin gegenüber Welpen sein?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Paula hat gestern mal wieder einen fremden Welpen "bestraft", was uns ein bisschen Ärger mit der Besitzerin eingebrockt hat.

Wir beobachten diese Tendenz (keine Toleranz gegenüber Welpis) bei Paula schon länger, und ICH gehe kleinen Welpen (bis ca. 5 Monate) lieber aus dem Weg. Mein Freund meinte gestern "wird schon nichts passieren" und dann lief es ab wie folgt:

4monate alter Husky-Welpe läuft auf uns zu. Wir gehen weiter. Paula ignoriert Welpi, möchte aber einen anderen Hund auf der Hundewiese begrüßen. Wir gehen zwar immer noch weiter, beobachten die Szene aber genau.

Husky-Welpe nimmt Anlauf und springt Paula von hinten an. SOFORT gibts Ärger, ca. 20 Sekunden Gerangel. Welpi liegt auf Boden und schreit, Paula steht fletschend und knurrend über ihm. Wir ziehen Paula weg und legen sie einige Meter weiter ab.

Husky Besitzerin ist den Tränen nahe, rettet ihr Welpi und untersucht es auf Verletzungen. Paula hat noch NIE einen Welpen verletzt. Auch diesmal nicht. Wir haben uns tausendmal entschuldigt und versucht die arme Ersthundbesitzerin zu beruhigen.

Nun zur Frage: Wie gehts weiter? Kann ich einfach wie bisher Paula an Welpen vorbeilotsen? Manche mag sie ja, dann "fragt" sie aber, ob sie spielen darf.

Oder muss ich mir ernsthaft Sorgen machen, weil meine Hündin jedes "Fehlverhalten" von Welpen sofort ahndet? Meint ihr, ich sollte unseren Hundetrainer mal darauf ansprechen? Wie tolerant sind eure Hunde gegenüber Welpen?

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Passt alles ;)

Menschen haben nur sehr oft Probleme mit der Deutlichkeit der Hunde ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehe ich genauso wie Wuff. Ich denke, die Kleinen müssen ja auch sehen, dass Hunde nicht immer nett sind. Wie sollen sie sonst die Kommunikation lernen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steff,

sie ist erwachsen, und zeigt den Jungen das sie das weiss!

Normales Verhalten einer Hündin.

Was würdest du denn machen, wenn dir so ein "Welpi" ins Kreuz springt?

Sie reagiert wie eine Hündin, mit Fussvolk reagiert!

Nix überbewerten, aber auch nicht zu dolle machen lassen.

Aber deine Schilderung ist ein ganz normales Verhalten einer Hündin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch manchmal Probleme mit Kindern anderer Leute. Leider kann man diese nicht wirklich direkt zur Ordnung rufen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein erwachsener Hund ist fremden Welpen gegenüber tolerant.

Es mag wenige AUSNAHMEN geben ... aber eher selten.

Ich hab mir anfangs auch Sorgen gemacht, weil Tyler, der ja eher nett ist, aus Welpen vollkommen

extrem reagiert. Hundetrainer hat mich damals beruhigt.

Die finden die einfach eklig.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich habe auch manchmal Probleme mit Kindern anderer Leute. Leider kann man diese nicht wirklich direkt zur Ordnung rufen. :Oo
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=35788&goto=652377

Wie du legst die nicht auf`s Kreuz ;) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, na da gehts mir doch gleich besser. Wir wurden gestern auf der Hundewiese von so vielen Leuten böse angestarrt und es vielen Wortfetzen wie "anleinen, wenn der Hund nicht sozialisiert ist" etc. :(

Da hab ich mir dann schon Gedanken gemacht. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schwierig, aus der Ferne, wenn man die ganze Szene nicht live mit erlebt hat, zu beurteilen!

Meine Hündin ist eigentlich sehr tolerant Welpen gegenüber, wirds ihr aber zu bunt, warnt sie, EINDEUTIG, kapiert der Welpie nach dem dritten oder vierten Warnen immer noch nicht, wird er auch mal kurz auf den Rücken geworfen, dann ist aber auch gut!

Wenn ein so kleiner Wurm immer seinen Willen bekommt, wie soll er denn sonst lernen, sich anderen Hunden zivilisiert zu benehmen? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass Paula völlig normal handelt...

Charlie ist da nicht anders...

der Kleine war frech, dafür gabs ne Quittung und fertig...

Der Mensch ist meist das Problem... Um weiterem Ärger mit Junghundebesitzern aus dem Weg zu gehen gibt es keinen Kontakt mehr für Charlie mit allem was nach Babyhund aussieht... wenn die Besitzer den Kleenen trotzdem in uns reinlaufen lassen, dann kann ich auch nichts mehr ändern...

Ich hab damit auch kein Problem... Charlie macht ja wie Paula keine Löcher rein... Wenn ich einen Welpen hätte, dann würde ich mir ganz explizit einen solchen Althund suchen, der dem kleinen Manieren bei bringt... ein Der-Tut-Nix weniger der einfach in fremde Hunde reinbretzelt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.