Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Warum verkloppen manche Hunde "einfach so" andere Hunde?

Empfohlene Beiträge

Guten Abend! :)

Ich komme soeben von unserer letzten Hunderunde.

Auf dem Rückweg kam aus einem Hausaufgang eine Frau mit einem Hund. Das freilaufende Pinchen ist sofort hingerannt und hat die arme Kleine verkloppt. :motz: So schnell konnt ich gar nicht gucken.

Habs Pinchen natürlich sofort abkommandiert, an die Leine gemacht, entschuldigt und gefragt ob noch alle Körperteile am kleinen Hund dran sind und ob er sich was getan hat. Nein. Alles okay. *puh* Frauchen war auch nicht großartig böse "Nich so schlimm..." waren Ihre Worte.

Jetzt frage ich mich natürlich. Wieso hat Pina das gemacht?

Mit anderen Hunden hat sie eigentlich keine Probleme. Klar, hier und da gibts auch bei Hunden mal eine Persönlichkeit die man nicht so gern hat, aber diese Hündin ist Pinchen zum ersten Mal begegnet. (Timmi mag sie übrigens deshalb hat Pina von ihm nochmal einen Anranzer gekriegt.)

Kann mir das irgendwer erklären? :???

Danke und Liebste Grüße

Anne :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Guten Abend! :)

aber diese Hündin ist Pinchen zum ersten Mal begegnet. (Timmi mag sie übrigens deshalb hat Pina von ihm nochmal einen Anranzer gekriegt.)

Kann mir das irgendwer erklären? :???

Woher kennt Timmi die Hündin und Pina nicht? Gehen die sonst getrennt? Wenn Timmi der Hündin sehr freundlich gesonnen war kann es Eifersucht gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenn das vor allem im gemeinsamen Freilauf, wenn es sich bei dem Verkloppten um einen Junghund handelt.

Dann schränken Ältere die Jungspunde gern mal sehr deutlich in der Bewegung ein und machen ihnen klar, dass sie sich nicht albern aufführen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir war es oft das Schäferlein das attackiert wurde. Man sah es schon auf Entfernung, ohne das Parah für mich sichtbar irgendwas gemacht hätte, kam eine andere Hündin Schnurstracks auf sie zu und ging sie an. Oft genug waren noch andere Hunde anwesend, die nicht beachtet wurden.

Ernsthaft passiert ist dabei nie etwas. Kurzes gerangel und gut. Ich denke das manche Hunde in verhalten und Körperausdruck irgendwas haben, das anderen nicht gefällt. Dann passiert es eben.

wie ich schon mal schrieb, Hunde diskutieren nicht mit Tee und Keksen ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

(ui, da hast du aber Glück gehabt, dass nicht gleich das OA herkommandiert wurde :Oo )

Gründe gibt es soviele wie Mensch-Hunde-Teams. Den einen Hundeführer freut es, der nächste Hund geht aus Angst nach vorne, wieder ein anderer pulvert sein Ego damit, oder es werden Feindschaften gepflegt, Nebenbuhler ausgeschaltet und und und.

Dein Pinchen kennt die Kleine bestimmt vom Riechen, auch wenn sie sie in natura noch nie gesehen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Woher kennt Timmi die Hündin und Pina nicht? Gehen die sonst getrennt?

Pina ist ja "erst" seit März bei uns. Als ich noch mit Timmi allein war, sind wir oft mit der Hündin zusammen spazieren gegangen.

Dein Pinchen kennt die Kleine bestimmt vom Riechen, auch wenn sie sie in natura noch nie gesehen hat.

Daran hab ich auch schon gedacht. Aber unterscheiden Hunde denn schon beim Pipi-Geruch: "den find ich gut" oder "der soll lieber einen Bogen um mich machen"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier am Rheinufer gibt es einen Cocker Spaniel der sehr oft gemobbt wird. Dagegen hat unsere sehr viel kleinere Tweety keine Probleme (obwohl sie sich andere Hunde teilweise sehr hart vom Leib hält). Es scheint also irgendwas im Verhalten des Cockers zu geben das andere Hunde zum Mobbing reizt. Und genauso scheinen die anderen Hunde zu merken das unsere kleine Tweety (aufgrund ihrer Vergangenheit als Straßenhund ?) durchaus in der Lage ist sich zu verteidigen, also nicht als Mobbing-Opfer taugt.

VG, Holger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal, genauso wie es Hunde gibt, die ständig gemobbt werden, gibt es Hunde, die ständig versuchen, andere zu mobben.

Fiona gehört eher in die letzte Kategorie. Wobei es fast nur wirkliche Probleme mit Hündinnen gibt. Sie gibt die Kontrollzicke und eine andere selbstbewusste Hündin lässt sich das halt nicht so einfach gefallen.

Ich denke auch, dass Hunde nur vom Riechen her entscheiden können, ob sie einen Hund mögen oder nicht. Fiona ist manchmal deutlich angespannt und aufgeregt, wenn sie an manchen Pipiflecken riecht, dass ich mir sicher bin, sie würde den dazugehörigen Hund anmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wie bei uns am Montag. Da hatte alles Schrein und "groß" machen nix geholfen von mir dat war dem egal und mein Hund hatte sich auch noch unterworfen.

War zum Glück nur die Nasenspitzte die der erwischt hatte und so langsam kriege ich mich auch wiederein.

Warum das frage ich mich auch immer noch, der kannte uns auch nicht

so jetzt werde ich sicher gleich wieder gesteinigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso solltest Du dafür gesteinigt werden? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.