Jump to content
Hundeforum Der Hund
Julika-Hase

Hund knurrt Kind an

Empfohlene Beiträge

Man sollte sich immer über eines im Klaren sein: Ein Hund, der knurrt ist nicht böse!

Ein Hund der knurrt, will einem Konflikt AUS DEM WEG GEHEN!

Indem er sagt: Hey, lass das und geh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bis vor kurzem konnte sie über ihn drüber stiefeln usw und er blieb liegen bzw ging irgend wann weg.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49193&goto=954351

Und du wunderst dich' das der nun knurrt? Da hat es deine Tochter einfach übertrieben, ein Hund ist nun mal kein Klettergerüst ;)

Dein Fehler, du solltest schon merken, wann es deinen Hund zuviel wird und entweder ihn vor deiner Tochter retten oder deiner erklären, das man auf Lebewesen nicht herum latscht.

Darf ich mal fragen wie alt der Hund ist? Hört sich für mich nämlich alles sehr nach "der wird erwachsen" an.

Gruß Iris
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49193&goto=955285"

Huhu :winken:

Sehe das genau wie Iris

Mit dem Hund toben ok, nur sollte das Kind nicht alles mit dem Hund machen können.... wenn ich mal meine ruhe haben möchte und da jemand immer meint auf mir rumzuklettern ""öhm ... nööööö " hätte ich auch kein bock drauf.

Bei uns gibt es regeln ..... unsere Kinder wissen ganz genau wenn Angie auf Ihrer Decke Liegt bitte in ruhe lassen .... auch ein Hund brauch ein Platz wo Er weiß das man ihn dort ganz in ruhe lässt....

Für mich hört sich das auch so an als würde er nun seine grenzen austestet "Pubertät" ;)

Lg Monica mit Angie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Heute am Strand hat mir die Besitzerin Zugeschrieen ich solle meinen Hund weg nehmen, was ich ja irgendwie verstehen kann, aber auf ne Entfernung von 300-400 Meter nicht so schnell möglich ist.

Das ist ja wohl ein Schreibfehler oder ist dein Hund tatsächlich so weit weg von Dir?? Das geht ja wohl garnicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub ich würde meinem Kind auch beibrigen: wenn der Hund liegt, dann wird er in Ruhe gelassen und überstiegen, angefasst etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Würde zu einem Hundetrainer gehen...

würde ich auch sagen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Begegnung mit dem anderen Hund würde ich nicht überbewerten. Du kennst den anderen Hund nicht und hast ja aus 300 Metern Entfernung nicht genau gesehen, was so gelaufen ist.

Das er Euer Kind anknurrt, ist schon eine ernstere Sache. Es ist möglich, daß ein guter Hundetrainer Rat hat. Aber ganz allein darauf würde ich mich nicht stützen.

Ich würde mal prüfen, ob er stark eifersüchtig ist. Wenn ja, muß das dennoch irgendwie besser werden. Vielleicht mal in Euch gehen, ob er noch seine Streicheleinheiten bekommt.

Mit dem Kind würde ich ihn nicht allein lassen.

Umgekehrt kann es auch sein, daß Euer Kind etwas grob zu Eurem Hund war. Auch braucht er seine Ruhe und das müsstet Ihr Eurem Sonnenschein klar machen.

Ich würde auch mal zum Tierarzt gehen, ob das plötzlich andere Verhalten gesundheitliche Ursachen hat.

Auf alle Fälle wünsche ich Dir gutes Gelingen bei der Bewältigung dieses Problems und sag uns mal Bescheid, was wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten!

Möchte noch etwas hinzufügen; unsere Tochter turnt nicht auf ihm rum sondern steigt über ihn drüber wenn er z.b. zwischen Sofa und Tisch liegt.

Thyson ist jetzt 14 Monate alt.

Ich werde auf jedenfall zum Tierarzt gehen und wieder Kontakt mit nem Trainer aufnehmen.

Danke nochmal.

Gruß Julie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schick den Hund zum Schlafen auf seinen Platz, dann kommen solche Situationen gar nicht erst zustande. Ansonsten würde ich auch Tierarzt und Trainer raten. Viel Erfolg und halt uns auf dem Laufenden! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke mach ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schick den Hund zum Schlafen auf seinen Platz, dann kommen solche Situationen gar nicht erst zustande. Ansonsten würde ich auch Tierarzt und Trainer raten. Viel Erfolg und halt uns auf dem Laufenden! :winken:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49193&goto=955972

Ja stimmt. Aber nicht nur den Hund auf seinen Platz verweisen. Was auch wichtig ist, lerne Deinem Kind, mit dem Hund richtig umzugehen. Ich weiß, daß das in dem Alter von reichlich 2 Jahren geht. Nimm Dir richtig Zeit dafür.

Bei uns ist ab und zu ein kleiner Gast in dem Alter. Der hält die flache Hand mit gestrecktem Arm zum Hund und sagt energisch "AUS WOTAN". Was macht Wotan? Er setzt sich brav vor ihm hin.

Natürlich haben wir ihm das vorher gezeigt, weil Wotan noch wie ein Kind und also stürmisch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welcher Hund ist der Richtige? gr. Etagenwohnung und Kind

      Hallo ihr Lieben,   noch lange ist es nicht soweit, dass ein Hund bei uns einziehen soll (Geplant ist etwa in einem Jahr). Aber wir möchten uns im Vorfeld gut informieren, damit wir auch den richtigen Partner für uns finden und er/sie ein langes und erfülltes Hundeleben bei uns haben kann. Zu unserer Familie gehöre ich, 36, meine Tochter (noch 8) und zwei liebe Katzen. Wir leben in einer großen Etagenwohnung in der 2. Etage (Altbau). Betreuung vom Hund, wenn ich arbeite, ist

      in Der erste Hund

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund knurrt Kind an

      Hallo  Ich habe mir einen schönen und von Vorbesitzer extra Kinderlieben Old English bulldogg Rüden geholt  Er ist bereits 5 Jahre alt und lebt bei uns nun 3 Wochen wir haben 2 kinder im Alter von 10 und 14 Jahren die bereits schon mit Hunden groß geworden sind  So das sie wissen wann man den Hund seine Ruhe lassen sollten . Am Anfang lief alles ganz prima doch seit ein paar Tagen gat er ganz Komisches Verhalten gegenüber unserer Grossen er begrüßt sie immer mit seinem Spielz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bitte um Hilfe - Hund schnappt nach Kind

      Hallo Zusammen! Seit 4 Wochen wohnt Tabby bei uns. Sie ist ein rumänischer Straßenhund und ist ca. 7 Jahre alt. Nach und nach hat sie sich gut eingelebt, auch wenn sie noch viel lernen muss. Was sich jedoch dringend verändern muss, ist die Beziehung zu unserem ältesten Sohn (17 Jahre). Tabby ist bei uns eingezogen, als unser Sohn eine Woche auf Klassenfahrt war. Für sie ist es also so, als sei er zuletzt zur Familie dazu gekommen. Sie nimmt zwar ihrerseits Kontakt zu ihm auf und l

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.